Jugendliche von Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach - Zu einem ganz speziellen Einsatz wurde am Samstagnachmittag die Feuerwehr Mönchengladbach gerufen.

Der Feuerwehr gelang es, die Jugendlichen unversehrt aus der Sattelkammer zu befreien.
Der Feuerwehr gelang es, die Jugendlichen unversehrt aus der Sattelkammer zu befreien.  © 123RF Montage

"Tatort" war ein Reiterhof im Stadtteil Wickrathberg. Dort hatte sich ein Schwarm Honigbienen am Türrahmen zur Sattelkammer im Innenhof niedergelassen.

Das Problem: In der Sattelkammer hielten sich drei Jugendliche auf, die so nicht mehr aus dem Gebäude herauskommen konnten.

Die Einsatzkräfte bestellten schon bei ihrer Anfahrt nach Wickrathberg einen Imker zur fachmännischen Unterstützung.

Bei ihrem Eintreffen stellten die Feuerwehrleute fest, dass sich die Jugendlichen in den hinteren Bereich der Sattelkammer zurückgezogen hatten. Eine weitere Öffnung war im Raum nicht vorhanden.

Die Feuerwehr schickte eine Einsatzkraft in die Sattelkammer, um die Jugendlichen zu unterstützen. Ihr gelang es, am Schwarm unbeschadet vorbeizukommen.

Währenddessen wurden Decken, Hauben und weiteres Material vorbereitet, um notfalls schnell eingreifen zu können.

Menschen und Tiere blieben unverletzt

Nach kurzer Zeit beruhigte sich der Bienenschwarm und konzentrierte sich im linken unteren Bereich der Tür. Daraufhin konnten die Jugendlichen und die Einsatzkraft vorsichtig den Raum verlassen und in Sicherheit gebracht werden.

Die Bienen sollen nach Absprache mit der Hofbesitzerin von dem alarmierten Imker eingesammelt werden. Menschen und Tiere blieben unverletzt.

Titelfoto: 123RF Montage

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0