Seine Mörder töteten auf ihrer Flucht ein Kind

US-Rapper Capo wurde auf offener Straße erschossen. Er gehört zum Umfeld von Rapper Chief Keef.
US-Rapper Capo wurde auf offener Straße erschossen. Er gehört zum Umfeld von Rapper Chief Keef.

Chicago - Auf offener Straße wurde in Chicagos South Side der amerikanische Gangster-Rapper Capo (22) erschossen. Aus einem Autos wurden zwei Schüsse auf ihn abgefeuert.

Der Mann bricht zusammen. Eine Kugel steckt im Rücken, die zweite in der Hüfte. In einem im Internet verbreiteten Video ist zu sehen, wie ein Freund versucht, ihn bei Bewusstsein zu halten, klatscht neben seinem Kopf in die Hände, schreit ihn an.

Der Rettungswagen bringt den Schwerverletzen ins Advocate Christ Medical Center. Dort stirbt er an seinen Verletzungen.

Seine Mörder sorgen auf ihrer Flucht für eine Tragödie. Knapp 20 Minuten nach der Tat rasen sie mit dem Auto über eine Fußweg im Nordwesten von Chicago. Dort läuft auch eine Frau mit einem Kinderwagen, darin ein einjähriges Kind.

Die Killer überfahren den Wagen rücksichtlos. Das Kleinkind wird herausgeschleudert. Es hat keine Chance, ist sofort tot.

Kurz darauf nimmt die Polizei die beiden Verdächtigen fest.

Fotos: Twitter


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0