Vandalismus-Angriff auf KZ-Gedenkstätte

Die Gedenkstätte wurde 2016 errichtet. (Symbolbild)
Die Gedenkstätte wurde 2016 errichtet. (Symbolbild)  © DPA

Mörfelden-Walldorf - Unbekannte haben an der KZ-Gedenkstelle in Mörfelden-Walldorf großen Schaden hinterlassen.

Wie die Polizei am Montagvormittag mitteilte, seien am "Margit-Horvath-Zentrum" im Familie-Jürges-Weg mehrere Glasscheiben eingeworfen worden. Insgesamt entstand laut Bericht ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Im Waldstück nahe des Frankfurter Flughafens befand sich früher ein Küchengebäude der KZ-Außenstelle Walldorf.

Um die verbliebenen und freigelegten Mauerstücke wurde ein Glasbau errichtet.

Die Kriminalpolizei Rüsselsheim hat die Ermittlungen übernommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0