Mysteriöser Leichenfund: Zwei Tote mit Schussverletzungen in Wohnung entdeckt

Mörfelden-Walldorf - In einer Wohnung in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) sind zwei Leichen mit Schussverletzungen entdeckt worden.

Die Beamten wurden von Angehörigen der Frau alarmiert (Symbolbild).
Die Beamten wurden von Angehörigen der Frau alarmiert (Symbolbild).  © dpa/Patrick Seeger

Der 69-jährige Wohnungsinhaber und eine 57 Jahre alte Frau seien am späten Samstagabend von der Polizei gefunden worden, teilten die Ermittler am Montag mit.

Die Beamten seien von Angehörigen der Frau alarmiert worden, nachdem diese nicht wie verabredet nach dem Treffen nach Hause gekommen sei.

Was genau an dem Abend passierte, werde derzeit noch untersucht, sagte ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft in Darmstadt.

Ob es sich um gemeinsamen Suizid oder ein Gewaltverbrechen mit anschließendem Suizid handele, werde noch untersucht.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen seien die beiden ein Paar gewesen. Derzeit gehe man davon aus, dass der Mann geschossen hat.

Es gibt den Ermittlern zufolge keine Hinweise, dass Dritte beteiligt waren.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Die Polizei entdeckte die beiden Leichen am späten Samstagabend (Symbolbild).
Die Polizei entdeckte die beiden Leichen am späten Samstagabend (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: dpa/Patrick Seeger

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0