Ermittlungen: Brachte diese Hollywood-Schauspielerin ihre Mutter um?

Olathe (USA) - Die Polizei ermittelt im US-Bundesstaat Kansas gegen Schauspielerin Mollie Fitzgerald, die bereits bei "Captain America: The First Avenger" mitspielte.

Mollie Fitzgerald (38) nach ihrer Verhaftung.
Mollie Fitzgerald (38) nach ihrer Verhaftung.  © Johnson County Sheriffss Office

Mollie Fitzgerald (38) spielte zwar in diesem Hollywood-Blockbuster als "Stark Girl" mit, lebte dennoch auf schmalem Fuß. So zog sie sogar vor einiger Zeit zu ihrer Mutter (68) nach Olathe zurück und lebte nicht in Los Angeles, wie es viele ihrer Kollegen tun.

Doch ihre Mutter wurde am 20. Dezember tot in ihrem Haus gefunden!

Polizisten rückten am Vormittag zu der Immobilie aus, da es Meldungen über einen bewaffneten Angriff gab, berichtete der Kansas City Star.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die 68-Jährige aufgrund von Messerstichen starb. Eine damals noch nicht genauer benannte 38-jährige Frau wurde mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, schrieb der Kansas City Star eine Woche später.

Nun ist klar: Die 38-Jährige heißt Mollie Fitzgerald. Die Hollywood-Schauspielerin soll darüber hinaus ins Zentrum der Ermittlungen gerückt sein.

Die Polizei hält sich zu dem Vorfall zwar bedeckt. Doch die Insassensuche des Johnson County Gefängnisses offenbart, dass Mollie Fitzgerald bereits in Untersuchungshaft sitzt.

Um wieder freizukommen, muss sie eine Kaution in Höhe von 500.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 446.160 Euro) zahlen.

Wann der Mord-Prozess vor Gericht beginnt, ist noch offen. Ob Mollie Fitzgerald jemals wieder vor Filmkameras stehen wird, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0