Fürstin Charlène beichtet privates Trauma: Ihre Tochter wäre fast ertrunken

Monaco - Ihre Zwillinge Gabriella und Jacques sind der ganze Stolz von Charlène von Monaco (40). Seit sie auf der Welt sind, ist die Fürstin aufgeblüht. Doch beinahe hätte sie eines der Kinder bei einem tragischen Unfall verloren.

Ende 2014 wurden Fürstin Charlène und ihr Mann Albert Eltern von Zwillingen. Heute sind Gabriella und Jacques drei Jahre alt.
Ende 2014 wurden Fürstin Charlène und ihr Mann Albert Eltern von Zwillingen. Heute sind Gabriella und Jacques drei Jahre alt.  © Claude Paris/AP/dpa

Im Interview mit der französischen Zeitschrift "Point de vue" machte die 40-Jährige ein schockierendes Geständnis: Ihre Tochter wäre fast ertrunken! Zur Beinahe-Katastrophe sei es auf einem fremden Anwesen gekommen: "Es hatte mehrere Pools, jedoch ohne entsprechende Schutzvorrichtung."

Dann plötzlich ging alles ganz schnell. "Ich sah Gabriella, meine Tochter, die versuchte, ein Spielzeug zu fangen, das ins Wasser gefallen war", blickt Charlène mit Schrecken zurück. "Ich zittere immer noch bei dem Gedanken, was hätte passieren können, wenn ich es nicht rechtzeitig gesehen hätte."

Zum Glück konnte die Fürstin rechtzeitig eingreifen und Schlimmeres verhindern. Doch die ehemalige Profi-Schwimmerin weiß, wie gefährlich solche Situationen werden können. "Diese Art von Tragödie passiert nicht nur in Ländern, in denen die Menschen nicht die Mittel haben, schwimmen zu lernen. Jedes Jahr sterben laut WHO 372.000 Menschen durch Ertrinken."

Deshalb setzt sich Charlène seit Jahren in ihrer eigenen Stiftung, der Fondation Princesse Charlène de Monaco, gegen Unfälle durch Ertrinken und für mehr Schwimmsicherheit ein. Sie hofft, so das öffentliche Bewusstsein für die Gefahren schärfen zu können.

Erst kürzlich sorgte der Fall von Bode Millers Tochter Emmy für Schlagzeilen. Das 19 Monate alte Kind ertrank im Pool der Nachbarn (TAG24 berichtete). Obwohl die Kleine nur kurz im Wasser war, konnte sie nicht gerettet werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0