Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok Neu Vater soll Baby zu Tode geschüttelt haben und wird trotzdem aus Haft entlassen 1.289 Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.441 Anzeige Nach Haftbefehl untergetaucht: Wo steckt Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho? 1.566 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots Anzeige
1.725

Jetzt bekommen Kassen-Patienten schneller einen Arzttermin

Berlin - Klappt der Start der Terminservicestellen der Kassen-Ärzte oder nicht? Die Krankenkassen sind gespannt. Patientenschützer sprechen von Wirrwarr bei den zuständigen regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen.
Kassenpatienten haben bei Arztterminen das Nachsehen? Damit ist jetzt Schluss!
Kassenpatienten haben bei Arztterminen das Nachsehen? Damit ist jetzt Schluss!

Berlin - Das Warten hat ein Ende! Kassen-Patienten sollen ab Montag schneller an Termine bei einem Facharzt kommen.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, können sich gesetzlich Versicherte von einer der 17 regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) innerhalb von vier Wochen einen Termin beschaffen lassen.

Der Kassen-Patient braucht dafür allerdings eine ärztliche Überweisung mit einer Codenummer.

Und er gibt mit der Unterstützung durch die sogenannte Terminservicestellen die Möglichkeit der freien Arztwahl auf.

Falls der Terminservice keinen Facharzttermin innerhalb der Frist ausweisen kann, können Patienten die Ambulanz eines Krankenhauses aufsuchen.

Mithilfe der Kassenärztlichen Vereinigungen können sich gesetzlich Versicherte ab Montag innerhalb von vier Wochen einen Termin beschaffen lassen.
Mithilfe der Kassenärztlichen Vereinigungen können sich gesetzlich Versicherte ab Montag innerhalb von vier Wochen einen Termin beschaffen lassen.

Politik und gesetzliche Krankenversicherungen (GKV) wollen genau überprüfen, ob die Terminvergabe auch wirklich funktioniert.

"Sollte es mehr als vereinzelte Probleme geben, müsste ernsthaft über eine systematische Überprüfung nachgedacht werden", sagte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer (56), der dpa.

Deutschland habe ausreichend niedergelassene Fachärzte, "deren Durchschnittshonorar sich nicht zuletzt durch die Beitragszahler der gesetzlichen Krankenkassen kontinuierlich erhöht". Da sei es nicht zu viel verlangt, kranken Menschen mit einer gesetzlichen Krankenversicherung "in der recht großzügigen Frist von vier Wochen einen Facharzttermin zu vermitteln", sagte sie.

Mit Blick auf die Versorgung des ländlichen Raums sagte Pfeiffer: "Eine Terminservicestelle pro KV-Region sollte ausreichen. Ich gehe davon aus, dass die Kassenärztlichen Vereinigungen mit den besonderen Versorgungsanforderungen der jeweiligen Regionen zurechtkommen."

Ihr eigenes System zur Terminunterstützung wollen die Krankenkassen nach den Worten GKV-Chefin beibehalten.

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz warf den Kassenärztlichen Vereinigungen vor, die Vergabestellen mehr schlecht als recht umgesetzt zu haben. "In den Terminservicestellen der Kassenärzte geht es bundesweit drunter und drüber", sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch.

Das hätten Recherchen der Stiftung in allen Bundesländern wenige Tage vor dem Start der Servicestellen ergeben.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung müsse endlich "Ordnung in das Wirrwarr bringen", sagte Brysch. Nach seinen Worten sind etwa in Niedersachsen die Servicestellen täglich zehn Stunden erreichbar, in Brandenburg jedoch nur zwei.

Auch werde in den Bundesländern die zumutbare Entfernung zum Facharzt unterschiedlich ausgelegt. So ist Patienten in Baden-Württemberg eine Fahrt von 30 Minuten vom Wohnort zumutbar - in den meisten anderen Ländern gelten die 30 Minuten erst ab der nächsten Facharztpraxis.

Auch Gesundheitsminister Hermann Gröhe (54, CDU) hatte die Ärzteschaft aufgerufen, für einen reibungslosen Start der Vermittlungsstellen zu sorgen.

Es gehe hier um die Stärkung der Patientenrechte. Nach Ansicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung macht eine bessere Steuerung der Arztbesuche Terminvergabestellen überflüssig.

Die Wartezeiten entstünden, weil zu viele Patienten wegen derselben Beschwerden zu zwei, drei oder sogar noch mehr Fachärzten gingen.

Fotos: Imago (1), Ove Landgraf (1), dpa (2)

Er drohte mit Gewalt: SEK nimmt 19-Jährigen fest 522 23-Jähriger ertrinkt vor den Augen seiner Freunde 5.468
Er warf Steine auf die Autobahn: Teenie stellt sich der Polizei 550 Fliegerbombe in Dresden +++ Bei Entschärfung ist sie teilweise explodiert! +++ Gebiet bleibt gesperrt 629.603 Live Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.060 Anzeige Akt des Bösen: Frau übergießt Freund im Schlaf mit Schwefelsäure 2.900 WhatsApp-Schock: Diese krasse Änderung betrifft so gut wie jeden 20.714 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 1.747 Anzeige Warum ist es so schwer, diese Fliegerbombe zu entschärfen? 18.246 Schlag gegen gewerbsmäßiger Schleuserei: Bundespolizei nimmt zwei Männer fest 184 Bamf-Skandal weitet sich aus: Auch Stellen in NRW werden überprüft 184
Tür eingetreten und Känguru mitgenommen - Familie total verzweifelt 522 Deutsche Bank in der Krise: Angeblich 10.000 Jobs bedroht 91 Wird Asyl-Skandal noch größer? Bamf-Außenstelle in Brandenburg im Fokus 1.581 Nach Diesel-Fahrverbot in Hamburg: Druck auf NRW-Regierung wächst 101 Aktivisten blockieren AfD-Parteizentrale mit gefrorenem Grundgesetz 1.980 WM: Zwanziger, Niersbach und Schmidt müssen vor Gericht 476 17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben 2.719 Endlich ist es offiziell! HSV verpflichtet Christoph Moritz 112 Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige 4 Maskierte Räuber fesseln Familie und erbeuten Schmuck und Bargeld 247 Schlechtes Omen? Chef des Pannen-Airports BER nach Unfall nur eingeschränkt beweglich 297 Ex-Fußballer Thorsten Legat landet im Käfig 479 Richter lässt Penis-Länge eines Angeklagten vermessen: Er hat einen guten Grund 5.706 Mysteriöser Leichenfund: Vermisste Frau tot aufgefunden 496 Aufruf gegen AfD-Demo in Berlin: Rechte drohen Renate Künast mit Mord und Vergewaltigung 3.660 Verkehrschaos: Vollsperrung und zahlreiche Unfälle auf A5 1.046 Tragischer Unfall: Hund stürzt aus elftem Stockwerk 3.449 Unglaublich: So viel hat diese Frau mit ihrer Geschenktüte von der royalen Hochzeit verdient 3.880 Horror-Crash: Neun Menschen sterben wegen Facebook-Stream 5.712 Wegen wachsendem Antisemitismus in Deutschland: Jüdischer Kongress tagt in Berlin 144 Aus Stadt Essen wird Fasten: Ungarischer Staatssender fällt auf Satire rein 1.174 Männer gehen auf Beamte los: Plötzlich fällt ein Schuss! 3.192 Denisé Kappés zieht nach Tränen-Drama im Internet einen Schlussstrich 2.802 Großes Herz: Maler Gerhard Richter spendet 18 Gemälde für Obdachlose 120 Auf der Flucht erwischt: Polizei fasst Vergewaltiger 654 Aggro-Hund beißt kleinen Jungen (5) ins Gesicht 1.530 Mann schleudert Kleinkind in Waschmaschine: Seine Erklärung ist unglaublich 13.435 Trotz Angst vor Gewalt: Flensburg gegen Cottbus findet statt 4.249 87-Jährige Touristin stürzt ins Wasser und stirbt 3.552 Es wird eng: Bamf in Bremen darf vorerst nicht über Asyl entscheiden 467 Prost! In der Duisburger City darf wieder getrunken werden 118 Suche nach Flug MH370 wird eingestellt: Die 239 Passagiere bleiben verschwunden 2.708 Polizei sucht brutalen Vergewaltiger einer Prostituierten vom Straßenstrich 723 Oma mit Spielzeugpistole verbreitet Schrecken und löst Polizeieinsatz aus 1.286 Dachlatte mit Nägeln! Flüchtling geht auf CDU-Mann los 5.080 In praller Sonne geparkt: Polizei rettet zwei Hunde aus überhitztem Auto! 2.084 Unverhofft kommt oft! Ist das der süßeste Vater aller Zeiten? 3.303 Blind vor Wut: Mann tötet Ehefrau (34) mit 50 Messerstichen 2.384 Final-Fieber! Mobbing weckte in GNTM-Toni den Model-Ehrgeiz 1.007