"Gänsehautmoment!" YouTube-Star MontanaBlack überrascht Fans mit dieser Aktion

Buxtehude - Der YouTube-Star MontanaBlack macht kein Geheimnis aus seiner finanziellen Situation.

MontanaBlack hat sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt.
MontanaBlack hat sich den Traum vom eigenen Haus erfüllt.  © Screenshot Instagram/montanablack

Neben seiner riesigen Basecap-Sammlung leistet er sich dicke Autos, teuren Schmuck und kaufte sich im vergangenen Jahr innerhalb weniger Monate gleich zwei neue Eigentumswohnungen und ein Haus.

Doch der Youtube-Star und Live-Gamer MontanaBlack denkt nicht nur an seine eigene Zukunft, er hat auch ein großes Herz für Tiere!

Erst kürzlich erzählte er in einem Livestream, dass er zahlreiche Organisationen unterstütze, ohne sich dafür öffentlich feiern zu lassen. Eine Spende wurde jetzt allerdings publik gemacht.

Denn die Tiertafel Buxtehude und Umgebung bedankte sich über Facebook für die großzügige Spende von Marcel Eris, wie der YouTuber mit bürgerlichem Namen heißt.

Der Verein unterstützt Tierhalter, die finanziell in Not geraten sind, damit ihre Tiere weiter artgerecht ernährt werden können.

"Gänsehautalarm!!", heißt es in der Mitteilung. "Wir können es noch gar nicht richtig glauben... 5000 € gingen soeben an die Tiertafel Buxtehude. Wahnsinn, ganz ganz herzlichen Dank. " MontanaBlack sei von der Arbeit der Organisation begeistert gewesen und habe eine Mitarbeiterin persönlich getroffen.

Fans feiern die Aktion von MontanaBlack, der den Post der Tiertafel auch in seiner Instagram-Story veröffentlichte.

"Ich halte zwar nix von seiner Fahrweise, aber das ist echt eine großartige Geste von ihm!!!", schrieb eine Userin bei Facebook.

Montana Black liebt Tiere

Marcel Eris, YouTuber, spricht bei einem Interview in seiner Wohnung.
Marcel Eris, YouTuber, spricht bei einem Interview in seiner Wohnung.  © Philipp Schulze/dpa

Dabei hatte der 31-Jährige in den letzten Monaten eher mit Negativ-Schlagzeilen von sich Reden gemacht.

Nach einer Aussage, in der er Frauen mit Hunden verglich, kassierte der Buxtehuder, der immer wieder für sexistische Äußerungen in der Kritik steht, einen heftigen Shitstorm (TAG24 berichtete).

Doch wenn es um Tiere geht, kann MontanaBlack sein Badboy-Image offenbar gut ablegen. Im vergangenen Jahr haderte er auch damit, nicht vegan zu leben: "Eigentlich ist es völlig feige, ein Tier zu essen, was man selber nicht erlegen könnte", sagte er seinen Fans bei Instagram.

"Es ist ein schwieriges Thema auch für mich, aber eigentlich nach meiner Denkweise dürfte ich kein Fleisch essen. (...) Ich als Marcel liebe Tiere über alles und könnte niemals einem Tier etwas antun."

Daraufhin versuchte Monte sich zunächst an einer veganen Woche und entschied sich dann, in Zukunft bewusster Fleisch zu essen. Komplett darauf verzichten möchte der 31-Jährige aktuell aber noch nicht.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0