Unsere 12 Tipps für den Sonnabend

Sachsen - Das erste Wochenende im Herbst, zumindest meteorologisch. Das gehört gefeiert! Dieses Wochenende ist Tag der Sachsen in Wurzen. Wer es aber etwas ruhiger angehen will, ist mit den folgenden Tipps gut bedient.

Kanonenfeuer

Königstein - Laut wird es auf der Festung Königstein. Von 9 bis 17 Uhr treffen sich über 40 Schützenvereine aus den USA und Deutschland. Stündlich werden die 40 Kanonen abgefeuert. 9 Uhr exerzieren über 200 Kanoniere. Eintritt auf die Festung: 10/7 Euro.

Picknick mit Konzert

Chemnitz – Schnappt Euch Campingtisch, Decke, Leckereien - und dann auf zum Schlossbergmuseum! Dort lädt das Theater Chemnitz morgen um 11 Uhr zu seinem beliebten Picknick-Konzert ein. Die Robert-Schumann-Philharmonie spielt verschiedene musikalische Kostbarkeiten. Der Eintritt ist frei.

Kinderflohmarkt

Dresden - An der Versöhnungskirche Dresden (Schandauer Straße 35) können Sie heute von 10 bis 13 Uhr Baby- und Kinderbedarf erwerben. Laut Veranstalter sind alle Standplätze vergeben, es gibt also viel Auswahl! Eintritt frei.

Gutshof wird zur Bühne

Wechselburg – Hereinspaziert auf den Gutshof Friedemann in Zschoppelshain (Hauptstraße 17)! Samstag (ab 14 Uhr) und Sonntag (ab 10 Uhr) gibt es dort ein buntes Treiben und jeweils um 15 Uhr das historische Schauspiel „Die kluge Bäuerin zu Zschoppelshain oder Wie die Tochter doch noch an den Mann gebracht wird“. Der Eintritt ist frei.

Hinter den Kulissen

Zwickau – Das Gewandhaus Zwickau (Neuberinplatz 2) öffnet ab 15 Uhr seine Pforten für Blicke hinter die Kulissen. Ihr könnt bei öffentlichen Proben dabei sein oder in Kostüme schlüpfen. Kinder werden von den Maskenbildnerinnen geschminkt und können mit der Requisite basteln. Der Eintritt ist frei.

Damals war’s …

Lichtenstein – Wie wurden früher Körbe geflochten, Hufeisen geschmiedet und Pferde beschlagen, Butter gemacht oder Seife hergestellt? Die Miniwelt Lichtenstein zeigt es Ihnen. Beim „Markt der vergessenen Künste“ könnt Ihr Samstag (13 bis 21 Uhr) und Sonntag (10 bis 17 Uhr) Handwerkern über die Schulter schauen, die sich zwischen Miniaturen aus aller Welt tummeln. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Theater entdecken

Dresden - Ab 15 Uhr feiert das Staatsschauspiel am Dresdner Postplatz seine neuen Stücke mit einem Familienfest. Kinder können den Geschichten von Erich Kästner und Michael Ende lauschen oder das Theater in einem Abenteuer-Parcours entdecken. Eintritt frei.

Wurzen - Wurzen feiert das ganze Wochenende den 24. Tag der Sachsen. Beim größten Volksfest des Freistaates soll es auch einen Weltrekordversuch geben. Motto des Spektakels: „Hier ist Wunderland“ Die 16.400-Einwohner-Stadt hofft auf 250.000 Besucher ...

Abendgondeln

Rathen - Samstag wird der Amselsee in Rathen bis tief in die Nacht befahren. Abendgondeln könnt Ihr von 17 bis 23 Uhr. In der Dämmerung wird auch für Speis und Trank gesorgt. Gondeln mit dem Ruderboot: 3 Euro pro Stunde.

Federweißer-Fest

Radebeul - Auf Schloss Wackerbarth in Radebeul schlürft Ihr frischen Wein. Von 11 bis 18 Uhr wird Federweißer auf der Terrasse angeboten, führen Winzer durch die Manufaktur (Kosten: 12 Euro, jeweils stündlich).

Blüten

Lichtenhain - Blumig wird es am Wochenende in Lichtenhain in der Sächsischen Schweiz. Samstag spielt ab 20 Uhr die Band „De Hügelfüx“. Sonntag ab 14 Uhr findet der traditionelle Festumzug mit über 15.000 Figuren aus Dahlien statt.

Kampf mit dem Drachen

Waldenburg – Auf der Naturbühne im Grünfelder Park endet die Theatersaison. Samstag (20 Uhr) und Sonntag (15 Uhr) kämpfen „Die Brüder Löwenherz“ noch zwei Mal gegen die grausame Tengil und ihren Drachen Katla. Dabei gibt es jede Menge Bühnenkämpfe, aber auch viel Humor. Eintritt: 6 Euro, für Kinder „unter Schwertlänge“ kostenfrei.

120 Jahre Alberthafen

Am Samstag beginnt das Programm um 13 Uhr und geht bis 21 Uhr: Man kann auf Schiffen oder im Führerstand einer Lok mitfahren, für Kinder steht eine Hüpfburg bereit, außerdem gibt es eine Mal- und Bastelstraße.

Spannend: Ein Rundgang auf dem historischen Schleppkahn „Waltraud“.

Um 17.20 Uhr stehen die „Schlagerrebellen“ auf der Bühne, ab 19 Uhr singt das Pop-Duo „Cora“, und um 20.45 Uhr funkelt ein großes Feuerwerk.

Am Sonntag wird von 10 bis 17 Uhr gefeiert, es beginnt mit einem zünftigen Frühschoppen und Blasmusik (10 bis 12 Uhr). Auch an diesem Tag gibt es Hafenrundgänge, Torwandschießen und Kinderstaplerwettbewerbe.

Fehlen Tipps? Dann schreibt uns eine E-MAil an: events@tag24.de!

Fotos: Bruno Satelmajer, Marko Förster, PR, Daniel Koch, Daniel Förster, Maik Börner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0