Wo ist der Mörder? Sohn soll eigene Mutter zerstückelt haben

Düsseldorf - Es gibt einen Hauptverdächtigen im Fall der im vergangenen Mai in einem Düsseldorfer Keller entdeckten zerstückelten Frau. Der Polizei zufolge wurde sie von ihrem eigenen Sohn umgebracht.

Dem Opfer waren Kopf und weitere Körperteile abgetrennt worden (Symbolbild).
Dem Opfer waren Kopf und weitere Körperteile abgetrennt worden (Symbolbild).

Der 46-jährige Serbe sei auf der Flucht und werde mit Haftbefehl wegen Mordverdachts gesucht, bestätigte die Düsseldorfer Polizei am Freitag.

Der Torso der 62-Jährigen war im Mai 2017 von Hausnachbarn in einem Kellerverschlag ihres Wohnhauses in der Kölner Landstraße entdeckt worden.

Erste Ermittlungen bestätigten bereits, dass die Frau durch Gewalteinwirkung getötet wurde. Kopf und weitere Körperteile waren Gerichtsmedizinern zufolge nach dem Tod der Frau abgetrennt worden - möglicherweise um die Leiche zu beseitigen.

Das Kriminalkommissariat 11 hatte eine Mordkommission mit dem Titel "MK Land" eingerichtet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0