17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

TOP

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

NEU

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

NEU

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

NEU

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

NEU
21.361

Mord im Dresdner Rotlichtmilieu

Dresden - Als er nach Hause kam, fand ein Mann seine tote Freundin im Bett. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln. Sie wurde offenbar ermordet.
So präsentierte sich "Sandra" in ihren Annoncen.
So präsentierte sich "Sandra" in ihren Annoncen.

Von Steffi Suhr und Uwe Schneider

Dresden - In der Nacht zu Donnerstag wurde auf der Micktner Straße in einer Erdgeschosswohnung eine Frau (43) getötet. Bei der Wohnung handelt es sich wohl um ein Privatbordell.

Offenbar wurde Ramona D. aus Meißen erstochen. Entdeckt hat sie ihr Freund, Mario B. (26).

Die Polizei ermittelt seit kurz nach Mitternacht vor Ort und sucht nach Zeugen, denen der Täter möglicherweise auf der Straße begegnet ist.

Pikant: In der Wohnung empfing die gelernte Bürokauffrau Ramona D. Freier, sie ging als sogenannte "Hobbyhure" anschaffen. Dafür inserierte sie als "Sandra" bei verschiedenen Prostituierten-Seiten im Internet. "Erlebe bei mir Deine heißen unanständigen Träume oder lass Dich einfach mal rundum verführen von mir", schrieb sie in ihrer Anzeige.

Die Kripo bei der Spurensicherung.
Die Kripo bei der Spurensicherung.

Zu ihrem Service gehörten fesseln, Rollenspiele, Kerzenwachs-Massagen. Spezialität: französisch ...

Was war geschehen?

Ein Zeuge (40): "Mein Kumpel Mario kam zu mir und sagte, 'Meine Frau ist tot'. Ich wollte es nicht glauben und ging mit ihm in seine Wohnung. Da lag seine Freundin Ramona im Schlafzimmer im Bett. Sie war zugedeckt. Ich konnte kein Blut erkennen, aber sie atmete nicht mehr. Ich rief sofort die Polizei."

Dann ging alles ganz schnell. Der Notarzt stellte den Tod fest, die Kripo rückte an, der Gerichtsmediziner wurde gerufen. "Sie sagten was von Stichwunden, nahmen uns dann mit zur Vernehmung", so der Augenzeuge.

"Die Dresdner Morduntersuchungskommission hat die weiteren Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes aufgenommen", informierte Polizeisprecherin Jana Ulbricht.

Laut Polizei sind Todesursache und Todesumstände Gegenstand der Ermittlungen.

Nach seiner Vernehmung durfte Mario B. wieder gehen.

Seit dem Nachmittag durchwühlen Polizisten, auf der Suche nach der Tatwaffe, Mülltonnen in der Umgebung.

Die Kriminalisten suchen jetzt Zeugen, die sich in der Nacht zum 19. Februar zwischen 22 und 2 Uhr auf der Micktner Straße zwischen Leipziger und Lommatzscher Straße aufgehalten haben.

"Wer kann Angaben zu Personen oder Fahrzeugbewegungen in diesem Bereich machen?", fragt Polizeisprecherin Ulbricht. Hinweise unter Tel.: 0351/483 22 33

Fotos: Steffi Suhr, Christian Essler, privat

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

NEU

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

NEU

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

NEU

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

NEU

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

NEU

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

NEU

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

NEU

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

NEU

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

823

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

943

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

259

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

692

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

3.682

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.301

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

5.560

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.196

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

8.469

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

6.954

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.392

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.859

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.541

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.460

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.663

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.044

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

11.924

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.103

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.114

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

747

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.574

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

17.481

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.990

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.648

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.950

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.238

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

12.910

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

5.117

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.328

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.825

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.518

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

12.345

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.324

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.738

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.964