Er ließ seine Ex ermorden und an Hunde verfüttern! Dieser Verein will Keeper trotzdem unter Vertrag nehmen 8.200
Sex-Urlaub! Diese Firma hat eine echt schräge Idee für seine Mitarbeiter Neu
Hasenpest erneut nachgewiesen! Tödliche Tier-Krankheit kann auch Menschen befallen Neu
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 160.718 Anzeige
Eklat beim CFC: Sobotzik rassistisch beleidigt! Frahn klagt gegen Kündigung Neu
8.200

Er ließ seine Ex ermorden und an Hunde verfüttern! Dieser Verein will Keeper trotzdem unter Vertrag nehmen

Er ließ seine Ex-Geliebte ermorden, zerstückeln und an Hunde verfüttern

Der 34-jährige Torwart Bruno Fernandes soll bei einem brasilianischen Drittligisten einen Vertrag unterzeichnen. Er verbüßt aktuell eine 22-jährige Haft.

Von Eric Ranninger

Poços de Caldas - Ein brasilianischer Drittligist steht kurz vor der Verpflichtung des Torwarts Bruno Fernandes de Souza, welcher gerade eine 20-jährige Haftstrafe wegen Mordes absitzt und sich aktuell im offenen Vollzug befindet.

Bruno Fernandes 2017 für den Zweitligisten Boa Esporte.
Bruno Fernandes 2017 für den Zweitligisten Boa Esporte.

Er galt als einer der größten Torwart-Talente Brasiliens, wurde mit 24 Jahren als Kapitän von Flamengo Rio de Janeiro brasilianischer Meister und war auf dem Sprung zum großen FC Barcelona. Doch dann wendete sich das Blatt schlagartig!

Im Juli 2010 stellte er sich den brasilianischen Behörden, nachdem gegen ihn seit Juni des selben Jahres wegen Mordes an seiner damaligen Ex-Freundin, Eliza Samudio, ermittelt wurde. Sein Verein Flamengo trennte sich daraufhin mit sofortiger Wirkung von seinem Schlussmann.

Nebst der Mordanklage musste er sich zudem vor Gericht der Entführung und Misshandlung Samudios im Oktober 2009 verantworten. Im Dezember 2010 wurde er dazu zu einer viereinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt.

Im März 2013 bestätigte er dann vor Gericht die Ermordung der jungen Frau. Jedoch wies er sowohl die Vorwürfe, die Tat selbst begangen, noch diese in Auftrag gegeben zu haben, zurück. Er habe nach eigener Aussage nur von der Tötungsabsicht gewusst und sie somit billigend in Kauf genommen. Damals sagte er, er "habe akzeptiert, dass dies passiert".

Die Leiche der Frau ist bis heute nicht aufgetaucht. Wie die Ermittler mitteilten, soll die Frau nach der Ermordung zerstückelt und an Hunde verfüttert worden sein! Laut Staatsanwalt soll unter anderem das gemeinsame Kind von Fernandes und Samudio und fällige Unterhaltszahlungen für den Jungen Grund für die Tat gewesen sein.

Der Torwart hatte seine Ex-Geliebte mehrfach dazu zwingen wollen, das Kind abzutreiben. Sie entschied sich jedoch dagegen und brachte das Kind zur Welt. Anschließend soll er den Mord in Auftrag gegeben haben, an dem auch seine Ehefrau involviert gewesen sein soll.

Letztlich verurteilte ihn das Gericht zu 22 Jahren und drei Monaten Haft!

Bruno braucht innerhalb von 30 Tagen eine feste Arbeitsstelle

Bruno im November 2012 vor Gericht.
Bruno im November 2012 vor Gericht.

Im Februar 2017 wurde der Keeper jedoch durch Verfügung des Bundesgerichts wieder freigelassen. Einige Wochen später wurde dieses Urteil allerdings widerrufen und er wanderte zurück hinter Gitter.

Wie die "DailyMail" berichtet, befindet sich der Brasilianer seit dem 19. Juli 2019 im halboffenem Vollzug, soll sich als Freigänger um eine neue Arbeitsstelle bemühen und hält sich aktuell in seiner Wohnung in Varginha im Süd-Westen Brasiliens auf.

Laut "Globo Esporte" soll sich die brasilianische Drittligamannschaft Poços de Caldas FC mit einer Verpflichtug des 34-Jährigen auseinandergesetzt haben und diesen nun beabsichtigen zu verpflichten.

Laut der Haftbedingungen kann Fernandes dauerhafter Freigänger werden, sollte er innerhalb von 30 Tagen eine Anstellung finden. Seine Anwältin, Mariana Migliorini, sagte dazu, sie erwarte, dass der Richter die Arbeitserlaubnis von Fernandes an diesem Wochenende abschließe.

In seiner Zeit in Freiheit in 2017 spielte er zwischenzeitlich bereits für den Zweitligisten Boa Esporte. Der Image-Schaden für den Verein war jedoch verheerend. Innerhalb kürzester Zeit stiegen drei große Sponsoren des Klubs aus, weil sie die Verpflichtung des Verurteilten nicht billigten.

Fotos: Felipe Dana/AP/dpa, EPA/Vagner Antônio

MediaMarkt: Heute gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 10.072 Anzeige
Er ist zu gut! Lewandowski-Dreierpack sichert dem FC Bayern den Sieg auf Schalke 769
Männer prügeln angeblichen Kinderschänder auf Spielplatz in Holland zu Tode 10.988
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt 2.171 Anzeige
Extrem starke Drogen! Jugendliche (17) stirbt auf Festival 3.985
Was ist denn hier los? Spielerfrau ist ganz vernarrt in spitze Ohren 1.758
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Mann dreht durch, als er sieht, was in diesem Auto abgeht und postet Video 6.596
Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl für mutmaßlichen Fahrrad-Mörder 478 Update
In den "Hinterkopf geschossen"! Junge Frau (22) auf Reiterhof hingerichtet? 3.778
Jetzt steht's fest: Das ist Deutschlands schönster Wanderweg 5.519
Android 10: Google trägt süße Tradition zu Grabe 2.025
"Promi Big Brother": Das hat Theresia am meisten gefehlt 1.053
Als Tierpfleger diesen Kater sehen, können sie sich vor Lachen nicht halten 8.594
Friedliche Sitzblockaden am Tagebau: Polizei greift ein 363 Update
Neuer Rekord: So viele Besucher kamen auf die Gamescom 2019 128
Mit sexy Dekolleté: Reality-Sternchen posiert auf Instagram 1.605
Rund 150 Hessen als Unterstützer in IS-Kalifat ausgereist, 40 wohl ums Leben gekommen 2.760
"Lifeline"-Kapitän mit neuem Schiff wieder im Mittelmeer unterwegs 3.055
Betrunkener will Strafanzeige stellen, doch der Schuss geht nach hinten los! 847
Die Kicker dieses Fußballklubs haben die heißesten Freundinnen 2.491
Feuerwehr löscht Waldbrand und entdeckt Männerleiche 5.306
Brille oder Augen lasern lassen? Sonya Kraus fragt ihre Fans um Rat 1.104
Till Lindemann verabschiedet sich: Rammstein macht Pause! 24.678
Traumjob ergattert! Hanna (25) ist Norderneys neue Insel-Bloggerin 337
Schlaganfall: Wäre diese Jugendliche durch die Einnahme der Pille fast gestorben? 3.139
Rabiater Autofahrer (70) droht mit Schreckschuss-Waffe 1.127
Kinder-Tinder: "Dating"-App aus München mit ungewöhnlicher Zielgruppe 1.853
Metallica in München: Und Plötzlich singen alle "Schickeria" 10.559
Polizei entdeckt zerstörtes Cabrio am Waldrand, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät 13.046
Karl-May-Festspiele steuern dank Promis auf Rekordsaison zu 1.951
Geburtstagsfeier eskaliert: Zwei Jugendliche festgenommen! 2.673
Kölner Band AnnenMayKantereit kündigt Pause an 6.765
Auto kracht in Wohnmobil: Junge (12) schwebt in Lebensgefahr 5.923
Nicht zu fassen, wer hier ein Paket von der Veranda klaut! 2.278
"Unteilbar"-Demo in Dresden: 35.000 Menschen in der Stadt unterwegs 26.529 Update
Völlig irre: Frau fährt auf Autobahn, da trifft ein Laptop ihren Wagen! 2.036
Tragischer Unfall: Kleinkind (3) wird von Traktor überrollt und getötet 33.084
Krawalle beim G7-Gipfel? Drei junge Deutsche in Frankreich verurteilt 957
Unfall in Weimar: "Tatort"-Schauspieler Dominique Horwitz schwer verunglückt 36.731
Radfahrer erschießt Mann in Berlin: Zeugin spricht von "Hinrichtung" 3.950
Uschi Glas verrät Geheimrezept für ein langes und glückliches Leben 2.882
Erlkönig in Chemnitz entdeckt! Was fährt denn hier durch die City? 5.252
Tokio Hotels "Summercamp 2019" in Ferropolis: Das macht die Tickets so teuer 7.787
Horror-Crash: Jugendliche fragt im Krankenhaus wiederholt nach totem Freund 13.241
Horror-Mutter: Drogenabhängige Frau bringt Baby zur Welt, unfassbar, was sie dann tut 10.888
Shirin David posiert splitternackt und bekommt üblen Shitstorm! 3.897
Immer mehr Bürger in NRW besitzen eine Waffe 733
Darum sammelt dieser Musiker Zigaretten-Kippen in einer Flasche 1.153