Mysteriöses Verbrechen! Blutspur zieht sich durch Viertel

In einem Gebüsch sucht ein Polizist nach Hinweisen.
In einem Gebüsch sucht ein Polizist nach Hinweisen.  © Tom Wunderlich

Erfurt - Mysteriöse Bluttat im Stadtteil Rieth. Vor einem Hochaus fand sich am Samstag eine Blutspur.

Viel ist noch nicht bekannt über das vermeintliche Verbrechen in der Mainzer Straße. Am Morgen soll es dort nach TAG24-Informationen ein blutiges Verbrechen gegeben haben.

Jedoch sind die Umstände völlig unklar. Die Landeseinsatzzentrale der Polizei machte lediglich Angaben zu einem Vorfall mit einem "Messer", verwies aber an die Staatsanwaltschaft. Diese bestätigte eine Messerstecherei, bei der ein Afghane schwer verletzt wurde.

Fest steht dass sich das vermeintliche Opfer noch in Sicherheit bringen konnte. Die Blutspur führte einmal quer über die Mainzer Straße.

Dort suchte die Polizei mit einem Spürhund nach Hinweisen.

Die Blutspur führte quer über die Mainzer Straße.
Die Blutspur führte quer über die Mainzer Straße.  © Tom Wunderlich
Die Polizei suchte auch vor dem Hochhaus nach Spuren.
Die Polizei suchte auch vor dem Hochhaus nach Spuren.  © Tom Wunderlich

Titelfoto: Tom Wunderlich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0