War es Mord? Mann findet Leiche hinter Biertresen

Derzeit untersucht die Spurensicherung den Tatort.
Derzeit untersucht die Spurensicherung den Tatort.  © Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Hameln - In einer Gaststätte am Berliner Platz ist am Sonntagvormittag eine leblose Person aufgefunden worden. Der Polizei ging daraufhin davon aus, dass es sich um ein Tötungsdelikt handle. Noch in den Vormittagsstunden wurde ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.

Gegen 10.30 Uhr betrat ein 24-jähriger Mann die Gaststätte am Berliner Platz / Ecke Gertrudenstraße und entdeckte hinter dem Tresen eine leblose Person.

Er alarmierte daraufhin die Polizei. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Da die Polizei von einer Straftat ausging, wurde der Tatort sofort abgesperrt und die Spurensicherung gerufen.

Laut Angaben der Polizei ist die Identität des Toten bislang noch unbekannt.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen stießen die Beamten auf einen 38-jährigen Mann, der als tatverdächtig gilt. Er wurde kurz darauf in der Hamelner Südstadt vorläufig festgenommen.

Derzeit werden mehrere Personen polizeilich vernommen.

Zu Hintergründen und zum Motiv der Tat konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Titelfoto: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0