"Nummer zwei, der Kopfschuss erhält": CDU-Politiker Mohring bekommt Morddrohung

Jena/Erfurt - Es sind nur noch wenige Wochen bis zu den Landtagswahlen in Thüringen und nun bekam CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring (47) eine verstörende Morddrohung - per Postkarte!

Mike Mohring (47) ist Spitzenkandidat der CDU in Thüringen.
Mike Mohring (47) ist Spitzenkandidat der CDU in Thüringen.  © DPA

Wie die Bild berichtet, war die Postkarte mit Mohrings Konterfei in der Geschäftsstelle der CDU in Jena eingeworfen worden.

Drohungen seien für den Politiker nichts neues heißt es, diese zeige aber eine besonders große Aggressivität, denn sie bringt Mohring indirekt mit dem Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke in Verbindung!

Als "Christensau" und "Christenschwein, der nur eines in seinem Strohkopf hat, auch das Volk zu verarschen", wird Mohring in dem handschriftlichen Schreiben beschimpft.

Doch der Hammer kommt in den unteren Zeilen.

Dort heißt es: "Er ist die Nummer Zwei, die demnächst einen Kopfschuss von uns erhält = kein Witz".

Eine klare Anspielung auf den erschreckenden Mord an Lübcke vor wenigen Monaten. Damals konnte ein Neonazi als Tatverdächtiger festgenommen werden.

Unterschrieben sei das Schreiben im Namen aller "61 Frührentner", die CDU nehme die Drohungen sehr Ernst. Zwar seien beleidigende Schreiben nichts neues, solch eine Aggressivität sei aber bisher einmalig.

Um zu prüfen, wie stichhaltig die Drohungen sind und von wem die Postkarte stammt, hat nun das LKA die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema CDU:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0