Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

868

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

8.078

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

4.757

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

2.930

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.451

Nach 20 Jahren! Neue Spur im Mordfall Anke

Bautzen - Vor 20 Jahren wurde Anke Hübschmann († 20) brutal ermordet - bis heute ist der Fall ungeklärt. Das Opfer verschwand am 25. Februar 1994 nach einer Diskonacht . Einen Monat später wurde ihre Leiche im Wald bei Großröhrsdorf gefunden. Jetzt hat die Kripo neue Hinweise auf den Täter. War es ein Nachbar?
Vor gut zwanzig Jahren wurde in Großröhrsdorf die 20-jährige Anke Hübschmann Opfer eines Tötungsverbrechen.
Vor gut zwanzig Jahren wurde in Großröhrsdorf die 20-jährige Anke Hübschmann Opfer eines Tötungsverbrechen.

Von Matthias Kernstock

Bautzen - Vor über 20 Jahren wurde Anke Hübschmann († 20) brutal ermordet - bis heute ist der Fall ungeklärt. Das Opfer verschwand am 25. Februar 1994 nach einer Diskonacht. Einen Monat später wurde ihre Leiche im Wald bei Großröhrsdorf gefunden. Jetzt hat die Kripo neue Hinweise auf den Täter. War es ein Nachbar?

Der grausame Mord ließ die Angehörigen nie los: In der Nacht vom 26. Februar 1994 ist die 20-jährige in der Großröhrsdorfer Gaststätte „Zur Sonne". Als sie zur nahegelegenen Spielothek „Top 1000" läuft, muss sie ihrem Mörder begegnet sein.

Von da an ist Anke Hübschmann verschwunden.

Einen knappen Monat später dann die Gewissheit: Am 23. März macht die Polizei im Waldgebiet Massenei bei Großröhrsdorf (ca. 7000 Einwohner) einen grausigen Fund: in der Nähe einer ehemaligen NVA-Wachhütte finden die Beamten die Tote unter einem Reisighaufen. Das Ergebnis der Obduktion: Anke wurde erwürgt und erdrosselt, aber nicht vergewaltigt. Doch der Täter wird nie ermittelt.

Anke Hübschmann verschwand in der Nacht vom 26. Februar 1994 nach einem Besuch der Gaststätte "Zur Sonne".
Anke Hübschmann verschwand in der Nacht vom 26. Februar 1994 nach einem Besuch der Gaststätte "Zur Sonne".

Seit etwa einem Jahr hat die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz die Ermittlungen im Fall Anke Hübschmann wieder intensiviert. Dadurch erhielt die Mordkommission neue Zeugenaussagen, ließ mehrere DNA-Proben untersuchen.

Die Polizei wertete die eingegangenen Hinweise intensiv aus. Erneute Untersuchung von Spuren ergaben nun neue, zuvor nicht bekannte Ermittlungsrichtungen.

Der schreckliche Verdacht: Der Mörder könnte ein Bekannter von Anke gewesen sein.

Erster Kriminalhauptkommissar Uwe Neubert (55), Leiter der Mordkommission: „Der Mörder wird im örtlichen Umfeld der Frau vermutet.“

Die Kripo ermittelt auf Hochtouren.

Fotos: Bruno Satelmajer

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

4.172

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

1.827

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

2.580

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.595

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

3.761
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

139

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

8.757

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.018

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.150

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.042

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

3.989

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.243

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

6.314

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.589

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

439

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

395

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

989

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.679

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.747

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.757

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.036

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

9.786

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.452

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.514
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.967

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.365

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.864

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

587

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.144

Trauer um Astronaut John Glenn

1.502

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.902

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.035

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.523

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.158

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.145

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.346

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.147

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.691

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.652

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.524

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.324

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.317

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.537