Hier gesteht Jasmins Mörder seine Tat!

Sebastian S. am ersten Prozesstag: Vor Gericht versteckte er sein Gesicht.
Sebastian S. am ersten Prozesstag: Vor Gericht versteckte er sein Gesicht.

Leipzig - Zweiter Prozesstag: Endlich äußert sich Sebastian S. (24) zu der ihm vorgeworfenen Tat.


Der Vorwurf: Sebastian S. soll Jasmin (†19) am Pfingstsonnabend bewusstlos geprügelt und dann misshandelt haben.

Der Angeklagte schwieg am ersten Prozesstag, trotz eines zuvor angekündigten Geständnisses.

Vor allem eine große Medienpräsenz und die Anwesenheit von Jasmins Familie schüchterte ihn am 5. Dezember zu sehr ein.

Am Dienstag verlas Anwalt Rainer Wittner die zweiseitige Erklärung seines Mandanten. Sebastian S. fühlte sich dazu erneut nicht in der Lage.

DAS GESTÄNDNIS:

"Es stimmt, ich bin am Tode von Jasmin Schuld. Bis heute ist es mir unerklärlich, wie ich mich nach solch einem schönem Abend zu einer solchen Tat habe hinreißen lassen. Ich weiß, dass ich der Familie von Jasmin unendliches Leid zugefügt habe. Ich bitte die Eltern um Vergebung."

So berichtete MOPO24 bereits über den Fall:

Hier versteckt sich der Disko-Mörder vor Gericht

Foto: fotojump


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0