Sommerhaus der Z-Stars: Womit uns RTL ab Dienstag wieder quält Top
Barca will Bayern-Star! Flüchtet David Alaba vor Rekord-Einkauf Hernández? Top
Am Sonntag gibt's bei MediaMarkt diese Hammerprodukte 4.772 Anzeige
Familie will Keanu Reeves vor Dreh mit Schild grüßen und ist sprachlos, was dann passiert Top
Großer Zeltverkauf in Osterholz-Scharmbeck! Artikel bis 66% reduziert 2.618 Anzeige
5.713

Mordfall Lübcke: Verdächtiger Stephan E. doch nicht bei Neonazi-Treffen fotografiert?

Nach Mord an Walter Lübcke: Wird Erich Pipa (SPD) ebenfalls von Rechtsextremisten bedroht?

Der Mord an Walter Lübcke wirft viele Fragen auf: Wie eng waren die Kontakte des Tatverdächtigen Stephan E. zur Neonazi-Szene wirklich?

Dresden/Kassel/Hanau - Der Tatverdächtige im Mordfall Lübcke war möglicherweise doch nicht im März auf einem Neonazi-Treffen in Sachsen.

Walter Lübcke war auf der Terrasse seines Hauses im nordhessischen Wolfhagen-Istha erschossen worden.
Walter Lübcke war auf der Terrasse seines Hauses im nordhessischen Wolfhagen-Istha erschossen worden.

Behörden in Hessen gehen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) von einer Verwechselung aus.

Das ARD-Magazin "Monitor" hatte berichtet, dass Stephan E. an einem Neonazi-Treffen in Mücka (Landkreis Görlitz) teilgenommen haben soll. Dort soll er dem Bericht zufolge zusammen mit Mitgliedern der Neonazi-Gruppen "Combat 18" und "Brigade 8" fotografiert worden sein.

Der "Monitor"-Beitrag stützt sich auf Fotos, die das Magazin gemeinsam mit einem Gutachter ausgewertet hat. Doch nach dpa-Informationen hat sich inzwischen ein Mann bei den Ermittlern gemeldet, der auf den Fotos mit E. verwechselt worden sein soll.

Eine Teilnahme von Stephan E. an dem Treffen hätte den Aussagen des Verfassungsschutzes widersprochen, dass E. in den vergangenen zehn Jahren nicht mehr so deutlich als Rechtsextremist in Erscheinung getreten sei.

Ist Mord an Walter Lübcke rechtsextremes Attentat?

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (65) wurde mit einem Kopfschuss ermordet.
Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (65) wurde mit einem Kopfschuss ermordet.

Der WDR erklärte, dass der "Monitor"-Redaktion das Identitätsgutachten des Sachverständigen für Fotoforensik vorliege.

Das Gutachten spreche von "unwiderlegbaren Übereinstimmungen" und sehe "die Identität der Person Stephan E. als sichtbare Person auf den Lichtbildern als praktisch erwiesen" an.

Bisher habe die Redaktion keinen Anlass, an der Seriosität dieses Gutachtens und seines Verfassers zu zweifeln. Die Redaktion prüfe derzeit die neuen Hinweise.

Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni auf der Terrasse seines Wohnhauses im hessischen Wolfhagen-Istha niedergeschossen worden. Dringend tatverdächtig ist Stephan E., der 45-Jährige sitzt in Untersuchungshaft (TAG24 berichtete).

Die Bundesanwaltschaft stuft das Verbrechen als politisches Attentat mit rechtsextremem Hintergrund ein.

Nach Lübcke-Mord: Sicherheit von Ex-Landrat Pipa wird geprüft

Ein Portrait von Walter Lübcke (CDU) steht bei einem Friedensgottesdienst in der Martinskirche in Kassel.
Ein Portrait von Walter Lübcke (CDU) steht bei einem Friedensgottesdienst in der Martinskirche in Kassel.

Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) wird geprüft, ob der frühere Landrat im Main-Kinzig-Kreis, Erich Pipa (SPD), mehr Sicherheit braucht.

Die Gefährdungslage werde vor dem Hintergrund des Falles Lübcke erneut überprüft, sagte der Hanauer Oberstaatsanwalt Dominik Mies am Montag. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Der seit zwei Jahre in Ruhestand weilende Kommunalpolitiker Pipa erhielt ähnliche wie Lübcke nach Beginn der Flüchtlingsbewegung nach Deutschland Drohungen aus offenbar rechtsextremistischen Kreisen. Pipa wurde in Schreiben mitunter als "Kanaken-Landrat" beschimpft. Zudem wurden Todesdrohungen gegen ihn formuliert.

Pipa machte die Affäre um die Droh- und Schmähschreiben öffentlich. Er wollte danach nicht mehr als Landrat kandidieren. "Ich habe mir gedacht, das tue ich mir nicht weiter an", sagte er seinerzeit.

Selbst im vergangenen Jahr erhielt Pipa ein erneutes Drohschreiben. Doch die Ermittlungen wurden im Februar dieses Jahres erneut ergebnislos eingestellt, wie Oberstaatsanwalt Mies sagte.

Fotos: DPA (Fotomontage), DPA, dpa/Swen Pförtner

25.000 Besucher betroffen! Unwetter macht "Melt"-Festival Strich durch die Rechnung 4.423
Gleitschirmflieger stürzt 30 Meter in die Tiefe und stirbt 356
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 2.536 Anzeige
Radler finden toten E-Roller-Fahrer auf Feldweg 8.664
Auto fackelt auf Autobahn ab, Fahrer fällt Flammen zum Opfer und stirbt 7.023
Nationalkeeper ter Stegen wird erstmals Papa, Gladbach sorgt für den Lacher 2.751
Dürre und Borkenkäfer-Plage! Milliardenschäden befürchtet 1.055
Fünf Hunde zerfleischen 40-Jährigen auf offener Straße zu Tode 10.037
Zu früh gefreut! Hansa Rostock verspielt 3:0-Führung gegen Aufsteiger 1.638
Älteste Schokofabrik Deutschlands beginnt ungewöhnliches Geschäftsmodell 3.026
Schreckliche Tat: 28-Jähriger schubst Frau (†34) in NRW vor einfahrenden Zug 14.037
So süß! Janni und Peer Kusmagk zeigen kleine Yoko endlich richtig 4.431
Geisterfahrer rast in Gegenverkehr: Eine Frau stirbt, mehrere Schwerverletzte, darunter ein Kind 864
Paar stürzt während Sex aus 9. Stockwerk, Frau stirbt: Unglaublich, was ihr Freund dann tut 44.760
Ex-Astronaut Ulrich Walter würde alles für einen Flug zum Mond geben 59
CHIO Aachen: Reiter lässt Chance auf 500.000 Euro sausen! 517
Ein Erdbeben verwandelte diesen Ort in eine Geisterstadt 1.716
BVB obenauf! Klopp kann gegen seinen Ex-Club nicht mehr gewinnen! 1.490
Flugzeug-Absturz in Tirol: Diesen Fehler soll der Pilot begangen haben 1.962
Denisé Kappés verteilt erneut Seitenhieb gegen Ex Pascal 1.550
Vielseitigkeit: Toller Erfolg für deutsche Reiter beim CHIO Aachen 82
Kleinflugzeug stürzt auf Baumarkt-Gelände: Drei Tote 4.003 Update
Familie entsetzt: Mitarbeiter von Bestattungsfirma stellt halbnackte Fotos ihrer toten Tochter ins Internet 9.207
Ominöses Loch im Flughafen-Zaun sorgt für Großeinsatz 1.670
Linken-Politikerin warnt vor Erdogans Macht in Deutschland 1.979
Tausende demonstrieren gegen Rechten-Demo nach Lübcke-Mord 249 Update
Familienvater will Frau und Hund aus Fluss retten und kommt dabei ums Leben 2.902
Todestag von Chester Bennington jährt sich: Wie geht es weiter mit Linkin Park? 5.119
Auto fährt auf Supermarkt-Parkplatz Mensch um 2.878 Update
Sohn von Robin Williams: "Es gibt keinen einzigen Tag, an dem ich nicht an unseren Vater denke" 1.577
Motorradfahrer kracht gegen Wildschwein: Als er einen Freund alarmiert, begeht er fatalen Fehler 28.897
Zu dick für die Verbrecherjagd! Hier müssen Polizisten jetzt abspecken 1.298
Vater "testet", ob seine Tochter (15) noch Jungfrau ist und vergewaltigt sie mehrfach 99.325
Touristen machen Hubschrauber-Tour und entdecken etwas Grausames am Strand 6.330
Melania Trump kämpft für Befreiung von Schläger-Rapper ASAP 1.237
Was raucht "Bares für Rares"-Händler Fabian Kahl denn da? 24.865
Hat Christoph Sonntag Stiftungsgelder veruntreut? Noch-Ehefrau klagt an 1.127
Mann geschockt, als er sieht, was da auf seiner Zigaretten-Packung abgedruckt wurde 3.514
"Bin jetzt Boss, trotzdem bleib ich Bitch": So klingt Katja Krasavices neues Album 2.036
Extreme Wärme: Ab Montag wird Deutschland wieder gut durchgebraten 6.537
16-Jährige soll auf ihre Neffen (1 und 3) aufpassen, doch am Ende sind beide tot 27.832
Vor Test gegen Real Madrid: Deutliche Absagen und Lob von Kovac 1.395
Unglück an Raststätte: Lastwagen überrollt Mitfahrerin (23) und verletzt sie tödlich 4.682
Extreme Wucherungen! Mann hat seltene Hauterkrankung an seinen Händen 10.320
Schwede stinksauer: Fan möchte gerne "Tottenham" heißen, darf aber nicht 519
Frau liegt auf Parkplatz und wird von Lkw überrollt: Tot! 10.022
Auto wickelt sich bei Crash um Baum: 22-jähriger lebensgefährlich verletzt 2.474