Wie macht er das denn? Junger Mann öffnet Bier an fahrender Tram Neu Extremisten-Camps mitten in NRW: Innenministerium weiß davon! Neu Tropical Islands verkauft, doch was bedeutet das jetzt für die Besucher? Neu Alternativen fehlen: Désirée Nick so oft im Reality-TV, weil jeder das Recht hat, sie zu sehen Neu Bist Du der Richtige für diesen spannenden Job bei der Bahn? Anzeige
643

Morgen Flughafen-Streik: Mehr als 200.000 Passagiere betroffen

Verdi-Streik am Dienstag am Flughafen Frankfurt sowie an den Flughäfen in Hamburg, Hannover, München, Bremen, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt

Am morgigen Dienstag werden voraussichtlich über 200.000 Passagiere von einem Warnstreik an mehreren deutschen Flughäfen betroffen sein.

Frankfurt/Berlin - Auch in dieser Woche müssen sich Reisende wegen des Warnstreiks beim Sicherheitspersonal an mehreren Flughäfen in Deutschland auf Ausfälle und Verspätungen einstellen.

Am 7. Januar gab es bereits einen Warnstreik des Sicherheitspersonals am Flughafen Schönefeld.
Am 7. Januar gab es bereits einen Warnstreik des Sicherheitspersonals am Flughafen Schönefeld.

Mindestens 220.000 Passagiere sind laut Flughafenverband ADV von den geplanten Arbeitsniederlegungen am Dienstag betroffen.

Neben Deutschlands größtem Airport in Frankfurt wurden Warnstreiks auch für Hamburg, Hannover, München, Bremen, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt angekündigt.

In München sind nach ADV-Angaben nur die Personal- und Warenkontrollen betroffen, an den anderen Flughäfen auch die Passagier- und Handgepäckskontrollen. Die Deutsche Luftverkehrswirtschaft und die Flughäfen warfen der Gewerkschaftsseite Rücksichtslosigkeit zulasten der Passagiere vor.

Anlass des Ausstands ist der laufende Tarifkonflikt. Die Gewerkschaften fordern für die bundesweit 23.000 Beschäftigten im Bereich der Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle an den Flughäfen eine einheitliche Bezahlung. Verdi verlangt brutto 20 Euro pro Stunde, der DBB fordert einen Stundenlohn von 19,50 Euro. Bislang sind die Stundenlöhne in der Branche regional sehr unterschiedlich geregelt.

Arbeitgeber und Verdi widersprechen sich

Auch am Frankfurter Flughafen (Archivbild) dürfte der Betrieb am Dienstag erheblich gestört werden.
Auch am Frankfurter Flughafen (Archivbild) dürfte der Betrieb am Dienstag erheblich gestört werden.

Der erneute Streikaufruf sei notwendig geworden, weil der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) "weder auf das starke Signal der Beschäftigten durch die Warnstreiks in Berlin-Tegel und Schönefeld am vergangenen Montag noch auf die Warnstreiks in Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart am vergangenen Donnerstag mit einem verhandlungsfähigen Angebot reagiert" habe, sagte Verdi-Verhandlungsführer Benjamin Roscher.

DBB-Verhandlungsführer Volker Geyer kommentierte: "Die Arbeitgeber lassen uns mit ihrer Blockadehaltung leider keine andere Wahl."

Nach Verdi-Angaben hat der BDLS bei der jüngsten Verhandlungsrunde am 20./21. Dezember 2018 sein Angebot für eine Entgelterhöhung von 1,8 Prozent auf 2,0 Prozent pro Jahr bei einer zweijährigen Vertragslaufzeit erhöht. Die Lohnangleichung für ostdeutsche Bundesländer soll demnach erst nach fünf Jahren beendet sein.

Dem widersprach die Arbeitgeberseite: Das aktuelle Angebot der Arbeitgeber liege bei bis zu 6,4 Prozent mehr Lohn pro Jahr. Bereits im Dezember habe der Verband zudem sehr deutlich kommuniziert, dass man zu einer weiteren Erhöhung und zu zügigen Verhandlungen ab Jahresanfang bereit sei, erklärte der BDLS.

"Die Gewerkschaft fordert weiterhin stur 20 Euro pro Stunde für alle Beschäftigten und schädigt mit den völlig ausufernden Streikmaßnahmen Passagiere, Flughäfen und Fluggesellschaften massiv", kritisierte BDLS-Verhandlungsführer Rainer Friebertshäuser. "Die Gewerkschaft überspannt den Bogen mit diesen Maßnahmen zunehmend."

Man sei sich der Härten für die Passagiere bewusst, sagte eine Verdi-Sprecherin am Sonntag. Sie verwies aber zugleich darauf, dass die Gewerkschaft die Arbeitsniederlegungen stets frühzeitig angekündigt und auch die Ferien ausgeschlossen habe.

Da die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt hätten, sei man nun gezwungen, die Warnstreiks fortzusetzen.

Fotos: dpa/Bernd Settnik, dpa/Boris Roessler

Sechsjähriger ertrinkt bei Schwimmkurs: Muss der Kursleiter nun in den Knast? Neu Autowrack zeigt unfassbare Wucht eines Frontalcrashs Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 12.138 Anzeige MDR-Moderatorin postet süßes Kinderbild: "Der Blick ist nicht mehr ganz so skeptisch" Neu Als mich meine Kinder im Supermarkt zum Neonazi machten Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 6.462 Anzeige Verheerender Wohnungsbrand bei Dassow: Kleinkind tot geborgen Neu So viel Bier! Dieses Bundesland säuft am meisten und das ist der Grund dafür Neu
Unfassbar inspirierend und berührend: Samuel Kochs emotionale "10 Years Challenge" Neu Nach schweren Vorwürfen: "Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler" Neu Er flog als Erster: Wie geht es Domenico nach dem Aus im Dschungelcamp? Neu Daniela Büchner postet herzzereißendes Video von Sohn Diego 925 Suff-Fahrer überschlägt sich mehrfach und legt damit TV und Internet lahm 300
20-Jähriger tötet Studentin im Vorbeigehen: Schwester muss alles mit ansehen 2.940 Trauriger Trend: Deshalb spenden immer weniger Menschen im Norden Blut 77 Die Kältewelle kommt! Gibt es doch keinen globalen Klimawandel? 1.591 Für Dschungel-Sandra verlost Indira Weis sogar getragenes Shirt und zieht blank 927 Alpaka Hoden abgebissen: Hundehalter sammeln für verletzte Tiere 99 Mann sieht sich Privatvideo an und ist schockiert, was er darauf entdeckt 2.853 Gewaltbereite Patienten: Sorge um Sicherheit von Ärzten und Pflegern 73 Bachelor: Hier musste Kölnerin Jade "blasen" 1.275 Polizei kontrolliert Wagen von 20-Jährigem und macht unfassbare Entdeckung 2.220 Handball-Fieber in Köln: Deutschland erwartet Island! 385 Irres Action-Spektakel: Keanu Reeves im Trailer zu "John Wick: Kapitel 3"! 268 Frau kracht in Tank von Laster, schleudert gegen Hauseingang und haut ab 141 AKK: Warum es in Deutschland keine "Gelbwesten" geben wird 1.794 Rettungswagen bringt Kind ins Krankenhaus, doch Mercedes lässt ihn nicht überholen 2.344 Update Hängt da ein Auto im Baum? Wie konnte das passieren? 274 Mord an Peggy (†9): Anwältin von Ulvi K. klagt gegen Gutachter 487 Dramatischer Unfall auf der Autobahn! Auto kracht unter Lastwagen 4.781 Frau bemerkt Alarm der Überwachungs-Kamera und macht gruslige Entdeckung 2.062 Neue Probleme bei Rettung von Julen: Bohrer stößt auf "massiven Felsblock" 2.561 Kein Scherz: Sternschnuppen auf Bestellung geplant! 227 17-Jähriger wird von Polizei kontrolliert, dann brennt der Streifenwagen 1.902 Spaziergänger finden Leiche auf Feldweg: Was ist geschehen? 299 Nach Festnahme von Arafat Abou-Chaker: Bushidos Frau bricht auf Instagram ihr Schweigen 3.415 Hier gibt's die Pakete am Drive-In-Schalter! 104 600 Autobesitzer schließen sich Klage gegen Mercedes-Benz-Bank an 66 Gewaltige Explosion fordert mindestens 21 Menschenleben 819 Grausamer Tod! Vier neugeborene Löwenbabys erfrieren in Zoo 3.585 Riesige Yachten, kleine Segler: Trend zum Luxus bei der "Boot 2019" 69 Mutter sieht Videos auf dem Handy ihres Freundes und ist schockiert, was er ihrer Tochter (8) darin antut 1.729 Der neue Sancho? BVB angeblich an zwei englischen Top-Talenten interessiert 245 Falsche Zubereitung von Kohlsuppe kostet eine Frau das Leben 2.552 Schwestern reden seit der Hochzeit kein Wort mehr miteinander, weil Braut eine spontane Änderung vornahm 2.434 User verspotten Frau für ihr neues Tattoo: "Sieht aus wie eine Krankheit" 3.796 Was ist denn mit Katja Krasavices Augenbrauen passiert? 1.644 Tor des Jahres: Drei Kölner stehen zur Wahl! 32 Fans der "Lindenstraße" gehen heute in Köln auf die Straße! 342 Zum dritten Mal in Folge! Kickerturnier stellt neuen Weltrekord auf 133