Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

NEU

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
7.003

Sieben Fakten zur Schmalspur-BRN

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt. Aufgrund der Auflagen des Ordnungsamtes schrumpft das Fest wieder zur ursprünglichen Mikronation, die es in den ersten Jahren auch war. Nur 185 Stände sind zugelassen (2015: 299).

Ursache: Nach einer Sicherheitsanalyse im letzten Jahr müssen Kreuzungen frei bleiben, einige Straßen dürfen nur einseitig bespielt werden. Zehntausende Besucher werden trotzdem erwartet: „Die städtischen Vorbereitungen für die BRN laufen auf Hochtouren. Ich freue mich auf ein wichtiges Stadtteilfest, das wieder unter Beweis stellt, wie stimmungsvoll und friedlich in der Neustadt gefeiert wird“, sagt Bürgermeister Detlef Sittel (49, CDU).

Ein buntes Programm haben die Neustädter trotzdem auf die Beine gestellt. Und keine Sorge: Bier gibt’s auch: Der Großteil der Stände will alkoholische Getränke verkaufen. Sieben Fakten zur BRN gibt’s hier:

Programm

Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.
Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.

Über 350 Programmpunkte haben die Neustädter auf die Beine gestellt. Zwei größere Bühnen stehen am Martin-Luther-Platz. An Talstraße und Sebnitzer Straße haben sich Anwohner zusammen um ein gemeinsames Programm gekümmert. Der Bierkönig wird im „Hopfenkult“ an der Görlitzer Straße 25 gesucht (Sonnabend 15 Uhr).

Wettbewerb

Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.
Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.

Jessica Vogt (30) ruft vor ihrem Reizwäscheladen „Secret Desire“ (Rothenburger Straße 7) zum Schlüpferweitwurf. „Schlüpfer, Tanga oder String - jeder kann mitmachen“, so Vogt. Im Zweifel liegen Wurfschlüppis parat. Als Gewinn gibt’s Rabatte im Laden.

Währung

Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.
Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.

Die BRN als eigene Republik akzeptiert weiterhin den Euro als Zahlungsmittel. Schmuckmacher Thomas Jäkel hat aber eigens die BRN-Mark im Angebot (Alaunstraße 29). Auf einer alten Prägemaschine haut er den Rohling zur Maus-Münze. Einfacher Umrechnungskurs: Eine BRN-Mark kostet einen Euro.

Sicherheit

Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.
Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.

Freitag und Sonnabend sind jeweils 400 Polizisten im Dienst (2015: 500), Sonntag 200. Dazu kommen rund 100 Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Im Hof der alten Feuerwache Neustadt auf der Louisenstraße gibt’s eine Unfallhilfsstelle. Sanitäter der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes versorgen hier Verletzte und Alkoholopfer.

Verkehr

Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.
Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.

Das Festgebiet im Kern der Äußeren Neustadt ist für Autos gesperrt. Die Sperrung gilt auch für die Bahnlinie 13 über die Rothenburger/Görlitzer Straße. Umleitung und Ersatzverkehr sind eingerichtet. Der Ring Bautzner Straße, Königsbrücker Straße, Bischofsweg und Prießnitzstraße bleibt befahrbar.

Ordnung

Während der BRN gilt für das Republik-Gebiet eine eigene Polizeiverordnung. Glasflaschen und Gläser sind tabu. Freitag und Samstag darf bis 1 Uhr nachts gelärmt werden. Offenes Feuer und Knaller sind verboten. Geldbußen bis zu 1000 Euro drohen.

Wetter

Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.
Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ziehen am Wochenende Regenwolken auf. Immerhin liegen die Temperaturen bei angenehmen 20 Grad. Ein Tanz im Regen sorgt für Erfrischung. Gefährlich wird es am Sonnabend: Hier sind Gewitter angekündigt.

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

11.048

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

3.416

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

1.441

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

4.915

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

4.933

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

955

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

5.662

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

2.714

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

2.100

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

2.251

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

1.701

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.682

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

3.692

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

1.596

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.716

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.386

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.854

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

27.880

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.032

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

4.707

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.914

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

5.105

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

383

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

3.871

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.001

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.589

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.460
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

6.044

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.078
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.690

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

949

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.719

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

649
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.029

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.984

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.402

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

24.114

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

35.674

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.840

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.737