Drama im Garten: Mädchen (4) stirbt, weil sich Schaukel um den Hals wickelt

Top

Linksradikale drohen mit Terror! Sichert ein Kriegsschiff der Bundesmarine den G20-Gipfel ab?

Top

Gefährliche Manipulation? Lok springt aus den Gleisen

Neu

Mindestens 28 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

Neu
7.077

Sieben Fakten zur Schmalspur-BRN

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt. Aufgrund der Auflagen des Ordnungsamtes schrumpft das Fest wieder zur ursprünglichen Mikronation, die es in den ersten Jahren auch war. Nur 185 Stände sind zugelassen (2015: 299).

Ursache: Nach einer Sicherheitsanalyse im letzten Jahr müssen Kreuzungen frei bleiben, einige Straßen dürfen nur einseitig bespielt werden. Zehntausende Besucher werden trotzdem erwartet: „Die städtischen Vorbereitungen für die BRN laufen auf Hochtouren. Ich freue mich auf ein wichtiges Stadtteilfest, das wieder unter Beweis stellt, wie stimmungsvoll und friedlich in der Neustadt gefeiert wird“, sagt Bürgermeister Detlef Sittel (49, CDU).

Ein buntes Programm haben die Neustädter trotzdem auf die Beine gestellt. Und keine Sorge: Bier gibt’s auch: Der Großteil der Stände will alkoholische Getränke verkaufen. Sieben Fakten zur BRN gibt’s hier:

Programm

Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.
Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.

Über 350 Programmpunkte haben die Neustädter auf die Beine gestellt. Zwei größere Bühnen stehen am Martin-Luther-Platz. An Talstraße und Sebnitzer Straße haben sich Anwohner zusammen um ein gemeinsames Programm gekümmert. Der Bierkönig wird im „Hopfenkult“ an der Görlitzer Straße 25 gesucht (Sonnabend 15 Uhr).

Wettbewerb

Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.
Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.

Jessica Vogt (30) ruft vor ihrem Reizwäscheladen „Secret Desire“ (Rothenburger Straße 7) zum Schlüpferweitwurf. „Schlüpfer, Tanga oder String - jeder kann mitmachen“, so Vogt. Im Zweifel liegen Wurfschlüppis parat. Als Gewinn gibt’s Rabatte im Laden.

Währung

Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.
Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.

Die BRN als eigene Republik akzeptiert weiterhin den Euro als Zahlungsmittel. Schmuckmacher Thomas Jäkel hat aber eigens die BRN-Mark im Angebot (Alaunstraße 29). Auf einer alten Prägemaschine haut er den Rohling zur Maus-Münze. Einfacher Umrechnungskurs: Eine BRN-Mark kostet einen Euro.

Sicherheit

Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.
Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.

Freitag und Sonnabend sind jeweils 400 Polizisten im Dienst (2015: 500), Sonntag 200. Dazu kommen rund 100 Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Im Hof der alten Feuerwache Neustadt auf der Louisenstraße gibt’s eine Unfallhilfsstelle. Sanitäter der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes versorgen hier Verletzte und Alkoholopfer.

Verkehr

Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.
Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.

Das Festgebiet im Kern der Äußeren Neustadt ist für Autos gesperrt. Die Sperrung gilt auch für die Bahnlinie 13 über die Rothenburger/Görlitzer Straße. Umleitung und Ersatzverkehr sind eingerichtet. Der Ring Bautzner Straße, Königsbrücker Straße, Bischofsweg und Prießnitzstraße bleibt befahrbar.

Ordnung

Während der BRN gilt für das Republik-Gebiet eine eigene Polizeiverordnung. Glasflaschen und Gläser sind tabu. Freitag und Samstag darf bis 1 Uhr nachts gelärmt werden. Offenes Feuer und Knaller sind verboten. Geldbußen bis zu 1000 Euro drohen.

Wetter

Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.
Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ziehen am Wochenende Regenwolken auf. Immerhin liegen die Temperaturen bei angenehmen 20 Grad. Ein Tanz im Regen sorgt für Erfrischung. Gefährlich wird es am Sonnabend: Hier sind Gewitter angekündigt.

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig

Brandgefahr? Diese Ikea-Schüssel wird so heiß, dass man darin braten könnte

Neu

Sex-Kannibale will im Knast Mörder heiraten!

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

5.533
Anzeige

Hunderte stellen sich gegen Anti-Israel-Demo

Neu

Eintracht Frankfurt hat einen neuen Hauptsponsor

Neu

Sexclub-Brand mit drei Toten: Verdächtiger sitzt schon im Knast

Neu

Dieser Drängler hat sich den Falschen ausgesucht!

Neu

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

22.436
Anzeige

Ist das der dümmste Einbrecher aller Zeiten?

Neu

Ausgebrannter Lkw fängt während des Abschleppens erneut Feuer

Neu

Tragisches Unglück oder Mord? Zwei Leichen nach Familiendrama

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

39.270
Anzeige

Mensch oder Lamm? Merkwürdiges Wesen sorgt für Angst und Schrecken

Neu

Typ hackt sich in REWE-System ein und macht das hier!

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.372
Anzeige

Ahnungslose Familie lebt tagelang mit dem Tod zusammen

Neu

Das Auto war ein Wrack: 19-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

11.622
Anzeige

Passagier überträgt Hubschrauberabsturz live auf Facebook

1.907

Mitarbeiter erspart Chef mit Idee Millionen: Der Dank dafür ist lächerlich

2.170

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

12.082
Anzeige

2400 Menschen übernachten auf Berliner Flughäfen

606

Über 20 Jahre Verspätung: Bundestag ändert Schwulengesetz und tritt nach

544

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

13.822
Anzeige

Horror! Passanten finden abgetrennten Finger

1.061

Frau sperrt Freund nackt auf dem Dachgeschoss aus

1.329

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.138
Anzeige

Weil sie Angestellte wie Sklaven behandelten: Acht Prinzessinnen verurteilt

2.081

Mann fragt 19-Jährige mitten auf der Straße, ob sie ihm den Hoden abtrennen

8.275

Frau wird von Zug erfasst und überlebt das Unglück

111

Darum kommen diese Jungs im Rock zur Schule

1.491

Jetzt ist klar, was das Feuer im Londoner Hochhaus auslöste

13.481

Reizgas-Attacke auf Jobcenter: Elf Verletzte

1.455

Dieser Mann lebt wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel

2.300

Mit wem urlaubt Elyas M'Barek denn da auf Mykonos?

1.754

Diese Frauen bekommen nur einen Job, wenn sie viele Likes haben

1.920

Jetzt erst aufgedeckt! Er rettete 10.000 Juden zur Nazi-Zeit das Leben

2.314

"Das ist der Horror": Anwohner haben Angst vor männlichen Flüchtlingen

12.073

Das ist der erste Shop der Welt, in dem Ihr mit Likes zahlen könnt

547

Nach 40 Jahren: Frau findet ihren Vater durch ein verlorenes Portemonnaie wieder

2.324

Eltern aufgepasst! Dieser Kindersitz wird zurückgerufen

4.036

Antiterror-Einheit bei bundesweiter Großrazzia gegen Rechtsextremismus

3.346
Update

Will Johnny Depp etwa Donald Trump umbringen?

3.188

Grüne Soße überall! Doch reichte es für den Weltrekord?

85

Projekttag abgebrochen: Mann befummelt sich vor Schulklasse

7.773

Von Mike Tyson gelernt? Mann beißt 29-Jährigem Teil des Ohres ab

739

Mann oder Frau? Alt oder Jung? Dieser Mugshot verwirrt das Netz

5.982

Nach Coming Out und Magersucht-Geständnis: Melina Sophie lüftet nächstes Geheimnis

2.824

Gespenstig! Hier starben die Autofahrer in der Flammenhölle in Portugal

4.761

Lkw schleift Baby mehrere Meter in Fahrradanhänger mit

6.407

Frau wehrt sich gegen Vergewaltigung und stürzt sechs Meter in die Tiefe

18.386

Mann gibt sich als Geheimagent aus, weil er ohne Kennzeichen unterwegs war

2.852

Hier wird der Sarg aus Helmut Kohls (†87) Haus getragen

4.219

Heftige Unwetter legen Deutschland lahm: Mindestens drei Tote

5.952

Sechs Tote bei Schießerei in einer Bar im Stadtzentrum

5.606