Endlich! Einer der größten Drogenfälle wurde geklärt
Top
Weg frei für GroKo! SPD will mit Union sondieren
Top
23-jährige Deutsche stürzt auf Bali 80 Meter in den Tod
Top
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
Neu
7.107

Sieben Fakten zur Schmalspur-BRN

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.
Aus Sicherheitsgründen wird dafür gesorgt, dass es 20016 auf der BRN nicht wieder derart voll wird.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Die 26. Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) verkommt zur Beschränkten Republik Neustadt. Aufgrund der Auflagen des Ordnungsamtes schrumpft das Fest wieder zur ursprünglichen Mikronation, die es in den ersten Jahren auch war. Nur 185 Stände sind zugelassen (2015: 299).

Ursache: Nach einer Sicherheitsanalyse im letzten Jahr müssen Kreuzungen frei bleiben, einige Straßen dürfen nur einseitig bespielt werden. Zehntausende Besucher werden trotzdem erwartet: „Die städtischen Vorbereitungen für die BRN laufen auf Hochtouren. Ich freue mich auf ein wichtiges Stadtteilfest, das wieder unter Beweis stellt, wie stimmungsvoll und friedlich in der Neustadt gefeiert wird“, sagt Bürgermeister Detlef Sittel (49, CDU).

Ein buntes Programm haben die Neustädter trotzdem auf die Beine gestellt. Und keine Sorge: Bier gibt’s auch: Der Großteil der Stände will alkoholische Getränke verkaufen. Sieben Fakten zur BRN gibt’s hier:

Programm

Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.
Am Martin-Luther-Platz baut Benno Müller (18) die Bühnen auf.

Über 350 Programmpunkte haben die Neustädter auf die Beine gestellt. Zwei größere Bühnen stehen am Martin-Luther-Platz. An Talstraße und Sebnitzer Straße haben sich Anwohner zusammen um ein gemeinsames Programm gekümmert. Der Bierkönig wird im „Hopfenkult“ an der Görlitzer Straße 25 gesucht (Sonnabend 15 Uhr).

Wettbewerb

Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.
Jessica Vogt (30) ruft zum Schlüpferweitwurf vor ihrem Reizwäsche-Laden „Secret Desire“ auf.

Jessica Vogt (30) ruft vor ihrem Reizwäscheladen „Secret Desire“ (Rothenburger Straße 7) zum Schlüpferweitwurf. „Schlüpfer, Tanga oder String - jeder kann mitmachen“, so Vogt. Im Zweifel liegen Wurfschlüppis parat. Als Gewinn gibt’s Rabatte im Laden.

Währung

Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.
Olga (28) zeigt die einzigartigen BRN-Münzen.

Die BRN als eigene Republik akzeptiert weiterhin den Euro als Zahlungsmittel. Schmuckmacher Thomas Jäkel hat aber eigens die BRN-Mark im Angebot (Alaunstraße 29). Auf einer alten Prägemaschine haut er den Rohling zur Maus-Münze. Einfacher Umrechnungskurs: Eine BRN-Mark kostet einen Euro.

Sicherheit

Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.
Im Vergleich zu 2015 werden etwa 100 Polizisten weniger eingesetzt.

Freitag und Sonnabend sind jeweils 400 Polizisten im Dienst (2015: 500), Sonntag 200. Dazu kommen rund 100 Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Im Hof der alten Feuerwache Neustadt auf der Louisenstraße gibt’s eine Unfallhilfsstelle. Sanitäter der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes versorgen hier Verletzte und Alkoholopfer.

Verkehr

Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.
Auch 2016 werden während der BRN die meisten Straßen der Äußeren Neustadt gesperrt.

Das Festgebiet im Kern der Äußeren Neustadt ist für Autos gesperrt. Die Sperrung gilt auch für die Bahnlinie 13 über die Rothenburger/Görlitzer Straße. Umleitung und Ersatzverkehr sind eingerichtet. Der Ring Bautzner Straße, Königsbrücker Straße, Bischofsweg und Prießnitzstraße bleibt befahrbar.

Ordnung

Während der BRN gilt für das Republik-Gebiet eine eigene Polizeiverordnung. Glasflaschen und Gläser sind tabu. Freitag und Samstag darf bis 1 Uhr nachts gelärmt werden. Offenes Feuer und Knaller sind verboten. Geldbußen bis zu 1000 Euro drohen.

Wetter

Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.
Während der Party soll es immer mal wieder Regen geben.

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) ziehen am Wochenende Regenwolken auf. Immerhin liegen die Temperaturen bei angenehmen 20 Grad. Ein Tanz im Regen sorgt für Erfrischung. Gefährlich wird es am Sonnabend: Hier sind Gewitter angekündigt.

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig

Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrerin übersieht Kleinkind (2)
Neu
25 Jahre Jo Gerner: So stellt sich der GZSZ-Fießling seinen Abschied vor
Neu
Gasflasche auf Weihnachtsmarkt verpufft: Zwei Personen schwer verletzt
Neu
Mysteriöser Todesfall: Mann verbrennt plötzlich beim Spaziergang
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.371
Anzeige
Darum soll diese Bürgermeisterin in Rente geschickt werden
Neu
Vermisst! Wo sind Christin (13) und Michelle (15)?
Neu
Viel zu teuer! Das ist der überbezahlteste Star in Hollywood
Neu
Mysteriöses Mischwesen aus Hund und Bär aufgetaucht
Neu
Im Asia-Laden! Mann schüttet Benzin über Frau und will sie anzünden
Neu
Unerwartete Wende: Das soll wirklich mit der "geklauten" Hecke passiert sein
Neu
Autsch! Mann steckt sich 77 Zentimeter Dildo in den Hintern!
Neu
Dieses Land will Drogen entkriminalisieren
Neu
Wegen diesem Foto musste eine Familie aus dem Land fliehen
Neu
Horror-Urlaub: Paar in Ferienhaus gefesselt und eingesperrt
Neu
Pornostar (31) wird tot in Wohnung gefunden
Neu
Jeden Tag neue Hinweise: Ermittler suchen fieberhaft DHL-Erpresser
Neu
Wahnsinn! Spanien droht WM-Ausschluss 2018
Neu
Suspendiert! Professor wollte Sex für gute Noten
Neu
K.o.-Tropfen-Eklat bei Uni-Feier? Mehrere Verletzte, Rektor fassungslos
1.198
Gemeinde macht sich mit Lichter-Penissen zum Gespött
1.336
Warum hielt die Polizei dieses fahrende Häuschen an?
2.485
Großeinsatz: Feuer bei Versandhändler Otto ausgebrochen
1.833
Thomas de Maizière besucht Pilotprojekt: Umstrittene Gesichtserkennung wird verlängert
33
Jugendliche attackieren Polizisten und verletzen fünf Beamte
2.676
Diesem Feuerwehrauto halfen auch seine Schneeketten nichts
1.390
Shisha-Bar wird Opfer eines Schrotflinten-Angriffs
940
Kampf ums Überleben: Gewalt-Opfer lag über Stunden blutend in Wohnung
1.906
Vater gesteht seinem Gutachter grausamen Doppelmord an Söhnen
1.530
So mag es Sophia Thomalla: Provokant, kuschelig und ziemlich verzockt
1.343
Armband statt Armlänge: Stadt Köln erntet Shitstorm für Silvesterkampagne
2.245
Zündelnder Feuerwehrmann: Wird auch seine Frau angeklagt?
64
Baby-Alarm bei Kirsten Dunst! Hollywood-Schönheit soll schwanger sein
577
Junge muss 323 Mal zum Arzt und wird 13 Mal grundlos operiert
1.321
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
1.732
Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
1.610
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
2.213
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
865
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
1.668
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
6.786
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
2.720
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
42
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
2.812
Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
11.877
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
1.839
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
674
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
2.496
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
3.929
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
1.112
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
434
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.728
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
6.158
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.722
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.612