Diese sexy Männerträume entstehen in Sachsen

Die Herbst/Winterkollektion heizt mit kühlen Blautönen und frechen Farben ein.
Die Herbst/Winterkollektion heizt mit kühlen Blautönen und frechen Farben ein.

Von Katrin Richter

Oelsnitz/Vogtland - Wenn draußen ein eisiger Wind weht, vertreibt Schönes für darunter im Nu die triste Herbststimmung. Der traditionsreichste sächsische Dessous-Hersteller, Moritz Hendel [&] Söhne, hat für Frauen den Stoff, aus dem (Männer-) Träume sind.

Der Damenwäschen-Produzent aus dem Vogtland behauptet sich seit 150 Jahren auf dem Markt und gilt als Wegbereiter der sächsischen Korsetterie-Industrie.

Rund 500 000 Teile verlassen das Unternehmen jährlich. Aktuell im Trend: kühle Blautöne in allen Variationen, freche Farbkombinationen und auffällige Prints.

Zugute kommt dem Hersteller seine noch aus DDR-Zeiten bekannte Marke Format. Damals wie heute steht die Linie für schlichte Eleganz und ideale Passform.

Der Look der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion soll an Eisblumen erinnern.
Der Look der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion soll an Eisblumen erinnern.

Verantwortlich für die zeitlose Unterwäschemode ist Designerin Cornelia Döring.

„Der Trend geht weg von Tanga, String und Minislip und hin zum Wohlfühl-Panty mit hoher Taille“, erklärt die 53-Jährige.

Aus 20 bis 40 Einzelteilen besteht ein Dessousstück. Der Look der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion soll an Eisblumen erinnern und frischen Wind in den Kleiderschrank bringen.

Verzierte und mit Stickerei besetzte Träger unterstreichen den verspielten Charakter und wirken für den Betrachter wie eine sinnliche Heizung in der kühlen Jahreszeit.

Insgesamt führen rund 1500 Händler in ganz Deutschland die Miederwaren aus dem Vogtland. Erfolgreich arbeitet die Firma auch mit den Versandhäusern Bader und Klingel.

Die Hälfte des Umsatzes stammt aus dem Export nach Belgien, in die Niederlande und die Schweiz.

Firmensitz des Dessousherstellers in Oelsnitz im Vogtland.
Firmensitz des Dessousherstellers in Oelsnitz im Vogtland.

Fotos: Igor Pastierovic (1), Sven Gleisberg (1), PR (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0