Vermisster Hund erschossen am Straßenrand gefunden

Morrison County - Zu Weihnachten hat sich im US-Bundesstaat Minnesota eine wahre Hunde-Tragödie ereignet. Ein Deutscher Schäferhund ging verloren. Wenig später wurde das Tier erschossen am Straßenrand entdeckt.

Der Vierbeiner Sarge wurde getötet. Außerdem wurde dem Hund das Halsband entfernt.
Der Vierbeiner Sarge wurde getötet. Außerdem wurde dem Hund das Halsband entfernt.  © Facebook Screenshot Lost Dogs Minnesota

Laut Star Tribune ließ der Besitzer seine Vierbeiner am Morgen des Heiligabends nach draußen.

Weil davon jedoch ein Schäferhund nicht zurückkehrte, stellte der Hundehalter eine Beschreibung dieses geliebten Haustiers auf eine Vermissten-Webseite.

Kurze Zeit später wurde er von jemandem kontaktiert, der einen Hund gefunden hatte, dessen Merkmale ziemlich genau auf Sarge passten.

Die weiteren Details waren jedoch eher grausam und unappetitlich. Der Schäferhund wurde im 24 Kilometer entfernten Todd County entdeckt, war erschossen und am Straßenrand abgeladen worden. Außerdem wurde dem Hund das Halsband entfernt.

"Mein Herz ist richtiggehend gebrochen", wird der Besitzer auf der Facebook-Seite Lost Dogs Minnesota fest, wo in den Kommentaren die User bereits kondolieren.

Ob der Täter, der dieses Hundeverbrechen verübt hat, jemals gefasst wird?

Titelfoto: Facebook Screenshot Lost Dogs Minnesota

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0