"Mortimer" fordert Todesopfer: Mann von Baum erschlagen

Wittenberg - Während des Sturmtiefs "Mortimer" ist ein 41 Jahre alter Autofahrer bei Wittenberg von einem umstürzenden Baum erschlagen worden.

Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun.
Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun.  © Feuerwehr Nudersdorf

Der Mann war am Montag gegen 8.30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Landstraße zwischen Nudersdorf und Straach im Landkreis Wittenberg unterwegs.

"Aufgrund von Sturmböen stürzte ein Baum auf das Auto", sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau. Der 41-Jährige wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte holten den Mann aus dem Auto. Er sei an der Unfallstelle gestorben.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Landstraße für rund drei Stunden gesperrt.

Zunächst hatten die "Mitteldeutsche Zeitung" und die "Bild"-Zeitung von dem Unfall berichtet.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0