Für ein Foto: Teenager zündet seinen Freund (✝15) an, der brennt wie eine Fackel

Moskau - Wie gierig nach Likes kann man sein? Um ein spektakuläres Foto zu bekommen, hat ein 16-jähriger Teenager in Moskau seinen Freund (15) angezündet.

Die Ärzte konnten für den Jungen nichts mehr tun. (Symbolbild)
Die Ärzte konnten für den Jungen nichts mehr tun. (Symbolbild)  © Dmitry Kalinovsky

Der Vorfall passierte bereits am 24. Januar, wurde aber erst jetzt bekannt.

Wie das polnische Nachrichtenportal "Interia" berichtet", wurde der 15-Jährige von seinem Freund in einem Häuserblock mit Benzin übergossen und dann in Brand gesetzt.

Zeugen erzählten, "er brannte wie eine Fackel". Außerdem sollen mehrere umstehende Jugendliche laut gelacht und mit ihren Handys Fotos gemacht haben.

Der 15-Jährige sprang noch aus dem Fenster in den Schnee, um das Feuer zu löschen.

Schwer verletzt und mit schlimmen Verbrennungen dritten und vierten Grades kam er in ein Krankenhaus. Vier Tage lang kämpften die Ärzte um sein Leben, konnten ihn aber nicht mehr retten. Er starb am 28. Januar.

Der verdächtige Jugendliche wurde bereits verhaftet.

Titelfoto: 123rf.com/Dmitry Kalinovsky

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0