Flugzeug-Unglück mit 71 Toten: Bergungsarbeiten trotz Eis und Schnee 1.249
Erster Urlaub zu viert: Sven Hannawalds Söhnchen Glen geht auf Entdeckungstour Neu
Nach Mockridge-Skandal im ZDF-Fernsehgarten: Ist das der Grund für den Peinlich-Auftritt? Neu
Hier findet heute ein ziemlich schräges Event statt! 3.551 Anzeige
Wayne Carpendale postet Whatsapp-Chat mit Frau Annemarie: Fans feiern das Paar Neu
1.249

Flugzeug-Unglück mit 71 Toten: Bergungsarbeiten trotz Eis und Schnee

Für die Einsatzkräfte ist es ein Bild des Schreckens. Nach dem Flugzeugabsturz müssen sie über 70 Leichen bergen.
Mehrere Trümmerteile lagen weit verstreut auf einer schneebedeckten Wiese.
Mehrere Trümmerteile lagen weit verstreut auf einer schneebedeckten Wiese.

Moskau - Nach dem Absturz eines russischen Passagierflugzeugs mit 71 Menschen an Bord sind die Arbeiten zur Bergung der Toten in der Nacht zum Montag bei Eis und Schnee fortgesetzt worden.

Keiner der Insassen der Antonow-148 der Fluggesellschaft Saratow Airlines hatte den Absturz überlebt. Die Maschine war am Sonntag wenige Minuten nach dem Start in Moskau vom Hauptstadt-Flughafen Domodedowo vom Radar verschwunden und auf einem Feld im Bezirk Ramenskoje südöstlich von Moskau zerschellt (TAG24 berichtete).

Der Aufprall muss heftig gewesen sein. Das Staatsfernsehen zeigte wackelige Bilder von kleinen und großen Trümmerteilen. Sie lagen über weite Strecken im tiefen Schnee auf einer Ebene verteilt. Die Umgebung sei unbewohnt, hieß es.

"Das Flugzeug muss aus großer Höhe abgestürzt sein", kommentierte ein Nachrichtensprecher die Bilder, die der Sender zugespielt bekommen hatte. Bergungstrupps entdeckten auch die ersten Leichen.

Zivilschutzminister Wladimir Putschkow traf am späten Sonntagabend am Unglücksort ein, um sich ein Bild von der Lage zu machen und die Bergungsarbeiten zu koordinieren.

Bei Tageslicht sollten Video-Drohnen Aufnahmen der Absturzstelle machen, um die Suche nach Opfern zu unterstützen. Zudem sollten die Suchtrupps mit Schneemobilen ausgerüstet werden.

Mögliche Unglücksursache noch völlig unklar

Einsatzkräfte und Behörden begutachteten am Abend die Absturzstelle.
Einsatzkräfte und Behörden begutachteten am Abend die Absturzstelle.

Zur möglichen Unglücksursache wollten sich Experten vorerst nicht äußern. Aus der Fluggesellschaft verlautete lediglich, die Maschine sei vor dem Start überprüft worden, es habe keine Unregelmäßigkeiten gegeben.

Das Flugzeug habe erst im Januar einen sogenannten C-Check durchlaufen, bei dem Triebwerke und Struktur der Maschine in einem langwierigen, etwa zweiwöchigen Verfahren besonders genau überprüft werden.

Das Flugzeug war unterwegs in die Stadt Orsk nahe der Grenze zu Kasachstan, rund 1500 Kilometer von Moskau entfernt. Die meisten Fluggäste seien Bewohner des Gebietes Orenburg, zu dem Orsk mit rund 230.000 Einwohnern gehört.

An Bord waren Berichten zufolge auch drei Kinder und zwei oder drei Ausländer, darunter nach Angaben einer Sprecherin der Stadt Orsk ein Schweizer.

Dies konnte zunächst nicht verifiziert werden, die Botschaft der Schweiz in Moskau war am Sonntagnachmittag nicht telefonisch erreichbar.

Nicht das erste Flugzeug-Unglück in Russland

Angehörige und Freunde am Flughafen in Orsk sind geschockt, nachdem sie von der Tragödie erfuhren.
Angehörige und Freunde am Flughafen in Orsk sind geschockt, nachdem sie von der Tragödie erfuhren.

Präsident Wladimir Putin sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus. Er wies die Regierung an, eine Untersuchungskommission einzusetzen. Die Ermittlungsbehörde und die Staatsanwaltschaft gingen möglichen Verstößen gegen die Flugsicherheitsvorschriften nach.

Die relativ kleine Fluggesellschaft Saratow Airlines wurde nach Angaben der Agentur Tass 1994 gegründet. Sie bietet nationale und internationale Flüge an. Auch die Airline werde überprüft, hieß es.

Das Flugzeug sei acht Jahre alt gewesen, Saratow Airlines habe es 2017 von der Billigairline Rossija übernommen, berichtete Tass. Die An-148 kann bis zu 85 Menschen befördern und hat eine Reichweite von rund 4000 Kilometern. Sie ist eine zweistrahlige Maschine für Regionalflüge und wird vom ukrainischen Hersteller Antonow gebaut.

Der Fall wirft ein Schlaglicht auf die Flugsicherheit in Russland: Insgesamt gab es seit 2010 Tass zufolge zehn schwere Unglücke ziviler Verkehrsmaschinen mit zusammen mehr als 420 Todesopfern.

Insgesamt kamen 71 Menschen an Bord der Maschine des Typs An-148 ums Leben. (Archivbild)
Insgesamt kamen 71 Menschen an Bord der Maschine des Typs An-148 ums Leben. (Archivbild)

Fotos: Uncredited/LIFE.RU/AP/dpa, Uncredited/Russian Ministry for Emergency Situatio, Uncredited/ORSK.RU/AP/dpa, Marina Lystseva/TASS/dpa

Bundesliga-Angebot! MediaMarkt haut neues Paket raus 1.929 Anzeige
Neue Liebe: "Promi BB"-Eva ist mit diesem Hottie zusammen Neu
Herzentzündung: Sorgen um "Life is Life"-Sänger Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 3.568 Anzeige
"Wir wollen ihn"! Geht Bayern-Legende Franck Ribery in die Serie A? Neu
Nach dem Tod von Köln 50667-Star Ingo Kantorek und seiner Frau: Fans legen Blumen ab Neu
Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 7.598 Anzeige
Wegen Jatta: Auch VfL Bochum legt Protest gegen HSV-Sieg ein Neu
Deal ist perfekt! Philippe Coutinho hat beim FC Bayern unterschrieben Neu
Spektakulärer Crash: Auto fliegt kopfüber in die Mauer Neu
Wegen Bienen-Invasion! Schiedsrichter kann Spiel nicht anpfeifen Neu
Pikante Beichte bei Promi Big Brother: Ist Ginger etwa schwanger? Neu
Braut völlig schockiert: Hat Tui ihre Flitterwochen ruiniert? Neu
Größtes Containerschiff der Welt steuert auf Jungfernfahrt deutschen Hafen an Neu
Bachelorette: Gerda muss sich entscheiden, doch ein Mann geht lieber freiwillig Neu
Betrug durch "falsche Polizisten": Echte Polizei kämpft um Vertrauen Neu
25 Jahre SWR3 New Pop Festival: Tim Bendzko gibt Jubiläumskonzert 35
Radikale Aktionen geplant: Droht der IAA ein Öko-Angriff? 910
Krise bei Vapiano: Chef tritt zurück! 1.825
Der Grund ist unfassbar: Mann tötet Geliebte und schneidet ihr Nase und Ohren ab 5.116
"Extrem aggressives" Feuer: Waldbrand auf beliebter Urlaubsinsel wütet weiter 941
Unions Fischer: "Vielleicht hätten unsere Fans zwei Minuten länger schweigen müssen" 419
In Jenny Elvers Fußstapfen: 19-Jährige ist neue Heidkönigin! 103
Krasses Sci-Fi-Drama "I Am Mother": Düstere Vision (fast) ohne Menschen! 4.163
Namen und Geschlecht geheim: Hier zeigt Sylvana Wollny zum ersten Mal ihr Baby 1.241
Horror-Fund: Passanten entdecken Leiche eines Mannes mitten in Stadt 6.949
Bikini unnötig! Welche Model-Dame zeigt hier ihren blanken Po? 2.756
Jugendleiter soll Kinder vergewaltigt haben: Doch platzt jetzt das Verfahren? 307
Der Wendler versteht nach Sex im "Sommerhaus der Stars" die Welt nicht mehr 38.680
Hochschwangere Frau (†31) in Badewanne getötet 3.168
Wirt rastet aus und geht auf Touristen los, der Grund macht sprachlos 4.049
Bundesliga-Analyse: Mit dem BVB ist zu rechnen, FC Bayern muss sich steigern! 807
Ihr glaubt nie, wie viele Leute ihre Unterwäsche nicht täglich wechseln! 1.528
Uli Hoeneß kündigt Bayern-Rücktritt an, ein wichtiges Detail bleibt aber offen 785
Rekord: So viele Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung 1.151
Janine Pink rastet bei "Promi Big Brother" wegen Zoff-Zlatko aus: "F*ck Dich!" 4.955
Fans sind sich sicher: Influencerin Jana Heinisch hat ein süßes Geheimnis! 1.319
Lochi Heiko entdeckt beim Stalken seiner Fans echt krankes Zeug 1.958
Erster Gletscher tot! Dieses Land warnt vor schlimmen Folgen des Klimawandels 1.653
Kinder nerven Mutter ständig mit Wünschen: Ihr Einfall haut alle um 8.704
Vera Int-Veen enthüllt Männer-Beichte: Was lief vor ihrer Ehe? 1.982
Schonungslos ehrlich: Denisé Kappés spricht über Beauty-OPs 821
Hier steht Deutschlands einziges Funk-Achiv! 355
Bayern oder RB Leipzig? Entscheidung im Werner-Poker wohl gefallen 4.442
Essen kam zu spät! Unzufriedener Gast erschießt Kellner 5.287
Gewitter und Unwetter legen Zugverkehr in Teilen Deutschlands lahm 9.712
Katzenberger schwanger? Will sie uns jetzt etwas mitteilen? 10.220
Erschöpft und verzweifelt! Flüchtlinge springen von Rettungsschiff ins Meer 5.053
Liveticker zum Nachlesen: BVB in 2. DFB-Pokal-Runde gegen Gladbach, Bayern bei Bochum! 4.615