Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! Top "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 4.530 Anzeige
5.578

Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer

Moskau (Russland): 15 Tage Arrest für Pussy-Riot-Aktivisten

Der Platzsturm russischer Aktivisten beim Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft hat ernste Konsequenzen.

Moskau - So hat sich WM-Gastgeber Wladimir Putin die finale Krönung seiner Fußball-Weltmeisterschaft wohl kaum gewünscht: mit einem Protest vor laufenden Kameras für politische Freiheit.

Vier Flitzer haben beim Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft für eine Unterbrechung gesorgt.
Vier Flitzer haben beim Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft für eine Unterbrechung gesorgt.

Die vier Aktivisten, die am Sonntag beim Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien (4:2) in Polizeiuniformen auf den Platz flitzten, gehörten zur kremlkritischen Punk-Gruppe Pussy Riot.

Sie wollten aufmerksam machen auf Missstände, die der Straßenkarneval der Fans bei der WM nach Einschätzung vieler überstrahlt hat.

Der Auftritt war eine bezeichnende Randnotiz, während die FIFA die "beste WM aller Zeiten" feiert und Russland um den Umgang mit dem Erbe des Turniers ringt.

2012 war die Gruppe mit den schrillen Masken bekannt geworden, weil sie in Moskaus wichtigster Kirche ein kritisches "Punk-Gebet" aufgeführt hatte.

Der Fall sorgte international für Wirbel. Drei Frauen mussten in Lagerhaft, wurden aber später begnadigt.

In ihrer Mitteilung erklärten die Aktivisten, mit dem Auftritt wollten sie den "himmlischen (guten) Polizisten" die "irdischen (bösen) Polizisten" gegenüberstellen. Der "himmlische Polizist" freue sich über die Siege der Sbornaja und sei ein Vorbild für die Nation; der "irdische" gehe gegen Proteste vor und schere sich nicht um Regeln.

Pussy Riot beanspruchte die Flitzer-Aktion bei Facebook für sich.
Pussy Riot beanspruchte die Flitzer-Aktion bei Facebook für sich.

Damit prangerte Pussy Riot an, was die russischen Behörden und WM-Organisatoren als großen Erfolg feierten.

Sie spielten an auf den lockeren Umgang der Polizei mit feiernden Fans, während bei politischen Protesten in Russland immer wieder Menschen festgenommen werden.

So nutze Pussy Riot Putins Jubel-WM für konkrete Forderungen: Freilassung politischer Gefangener, ein Ende von Festnahmen bei Demonstrationen, mehr politischer Wettbewerb.

Die Staatsmedien hielten sich mit der Berichterstattung über den Fall zurück. Kaum ein Politiker kommentierte ihn. Ein Moskauer Gericht verurteilte die vier Flitzer - drei Frauen und einen Mann - am späten Montagabend schließlich zu je 15 Tagen Arrest.

Zudem dürfen sie in den nächsten drei Jahren keine Sportevents in Russland besuchen.

Beim WM-Finale im Juli flitzte Wersilow übers Feld.
Beim WM-Finale im Juli flitzte Wersilow übers Feld.

Fotos: Martin Meissner/AP/dpa, Cezaro De Luca/dpa, Petter Arvidson/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer Neu Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.248 Anzeige Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? Neu Romantik im Verkehr? Hier macht eine Ampel Autofahrern eine Liebeserklärung Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 8.059 Anzeige Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! Neu Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr beide Konsolen günstig! Anzeige Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer Neu Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen Neu Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! Neu Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt Neu Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 4.724 Anzeige Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn Neu Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 7.133 Anzeige Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt Neu Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung Neu Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" Neu Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde Neu Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz Neu Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch Neu
Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? Neu Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 3.387 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 271 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 127 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 92 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 1.450 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 466 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.270 HSV beschenkt das Mädchen, das Werder-Schock im Adventskalender erlebte 718 Elefant reißt Mann in Stücke 2.023 Mann ist seit 57 Jahren spurlos verschwunden, dann macht sein Sohn eine schreckliche Entdeckung 14.212 Schläge gegen eigene Frau: Willi Herren hatte 3,5 Promille intus, Entzug in Köln! 732 Das ist das Wort des Jahres 2018! 879 Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter tot: Keine verstärkten Grenzkontrollen mehr 489 Selbst Obama ist begeistert! Diese deutschen Jungs erobern die Welt 638 Polizei wird wegen Messerangriff gerufen, dann wird es richtig peinlich 1.485 Kreischalarm bei Shoppingfans! Hier eröffnet Zalando sein nächstes Outlet 459 Zwei Jahre nach Anschlag: Das bekommen die Amri-Opfer als Entschädigung 276 Eltern von toter Tramperin zeigen ihn an: Immunität von Björn Höcke aufgehoben 9.197 Update Trauerfeier bei Köln 50667: Marcs harte Entscheidung! 1.285 Geminiden-Sternschnuppen erreichen heute Höhepunkt! 425 Darum gibt es bei Aldi und Co. wieder Fleisch vom Skandal-Schlachthof 941 Polizisten wechseln Autofahrer (96) den Reifen: Süßes Dankeschön 370 Radfahrer (25) will Gleise überqueren und wird von Zug erfasst 1.426 So hart war für Topmodel Eva Padberg der Weg zu ihrem Wunschkind 1.326 Für 10 Millionen Euro: Das ist Hessens längster Skilift! 80 Junge schickt süße Karte an Mercedes! Dann suchte die Daimler AG den Kleinen 12.974 Passagiere sind geschockt, als sie erfahren, warum ihre Maschine mitten im Flug umdrehen muss 4.200