Nur auf Hinterrad! Promille-Biker flüchtet vor Polizeikontrolle

Berlin - Filmreife Verfolgungsjagd am Dienstagabend in Mitte: Ein rasender Biker versuchte sich vor der Polizei zu drücken – teils nur auf dem Hinterrad!

Teils nur auf dem Hinterrad flüchtete der Biker vor der Polizei. (Symbolbild)
Teils nur auf dem Hinterrad flüchtete der Biker vor der Polizei. (Symbolbild)  © dpa; 123RF (Bildmontage)

Nicht schlecht staunten Polizisten des Abschnitts 34 am späten Dienstag gegen 23.15 Uhr. Die Beamten bemerkten auf der Straße des 17. Juni einen viel zu schnell fahrenden Biker (42) auf seiner Honda.

Doch damit nicht genug: Der Motorrad-Raser machte teilweise lebensgefährliche Wheelies, düste also nur auf dem Hinterrad durch Berlin.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ignorierte der 42-Jährige sämtliche Anhaltesignale der Streife und brauste in Richtung Yitzak-Rabin-Straße davon.

Seine waghalsige Flucht führte ihn auch über Rad- und Gehwege durch den Großen Tiergarten bis zum Platz des 18. März.

Beim Versuch, die Ebertstraße zu überqueren, war dann Endstation: Der Biker stürzte und zog sich eine Verletzung am Knie zu.

Da der 42-Jährige offensichtlich Alkohol intus hatte, nahmen ihn die Polizisten zur Blutentnahme mit in eine Gefangenensammelstelle. Sein Motorrad wurde sichergestellt.

Titelfoto: dpa; 123RF (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0