Seltenes Motorrad geklaut: Schützenverein-Chef sucht seine Maschine

Großschönau (Landkreis Görlitz) - Eigentlich wollte Jürgen Bollmann (60) ja nur die Sonnenstrahlen für einen Ausflug mit seinem Audi-Cabrio nutzen.

Schützenvereins-Chef Jürgen Bollmann (60) ärgert sich über den dreisten Klau aus seiner Garage.
Schützenvereins-Chef Jürgen Bollmann (60) ärgert sich über den dreisten Klau aus seiner Garage.  © Matthias Weber

Doch als er seine Garage in der Großschönauer Zollstraße betrat, war die gute Laune schlagartig verschwunden ...

Hinter seinem gelben Flitzer ist an der Wand normalerweise sein Liebhaberstück geparkt: ein seltenes MZ-Motorrad, Typ ETS 125. Doch die Maschine war verschwunden.

Garagenknacker hatten die MZ geklaut - nicht die erste Maschine, die dem Chef des örtlichen Schützenvereins so abhanden kam.

"Der Spiegel vom Cabrio war weggeklappt", sagt Bollmann. "Das machte ich skeptisch und so habe ich gesehen, dass das Motorrad hinter dem Auto weg war!" Offenbar waren hier Profis am Werk, denn das Tor war nach dem Bruch fast spurlos wieder verschlossen worden. Bollmann ärgert sich besonders über den emotionalen Schaden:

"Ich habe die MZ vor acht Jahren gekauft und wieder aufbereitet", sagt er. "In meiner Jugendzeit bin ich genau so eine Maschine gefahren. Das war eine, die Neckermann damals in die Bundesrepublik geliefert hatte, Baujahr 1969. Wahrscheinlich gibt es davon keine 500 mehr."

Ebenso ärgerlich: Bereits vor zwei Jahren hatten Garagenknacker Bollmann eine seltene MZ gestohlen: "Die ist nie wieder aufgetaucht", sagt er. "Ich glaube auch, die ETS ist verloren." Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wem das seltene Gefährt auffällt, sollte sich ans nächste Polizeirevier wenden.

Diese selten MZ ist nun verschwunden.
Diese selten MZ ist nun verschwunden.  © privat

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0