Motorrad-Saison startet: NRW-Innenminister warnt alle Biker

Düsseldorf/NRW - Zum Auftakt der Motorradsaison hat NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Sonntag vor Raserei gewarnt.

Für die Biker hat die Saison begonnen.
Für die Biker hat die Saison begonnen.  © 123RF

"Spätestens dann, wenn man andere in Gefahr bringt, hört jeder Spaß auf", sagte Reul nach Angaben der Staatskanzlei beim Biker-Tag in Essen.

Die Polizei dulde das nicht. Im vergangenen Jahr seien laut Unfallstatistik in ganz NRW 74 Motorradfahrer ums Leben gekommen, 1458 seien schwer verletzt worden.

Niemand solle seine Fahrkünste überschätzen, riet der Minister und warb für einen rücksichtsvollen Umgang zwischen den Verkehrsteilnehmern.

"Alle sollten aufeinander achten und für den anderen mitdenken", sagte er bei seinem Besuch eines bekannten Motorrad-Treffs.

Zum Start in die Motorrad-Saison am Nürburgring haben in Kesseling im Landkreis Ahrweiler rund 100 Menschen gegen Lärmbelastung durch Biker protestiert.

Nach einer Kundgebung zum Auftakt am Morgen habe es einen Demonstrationszug gegeben, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei trugen die Teilnehmer Transparente mit Aufschriften wie "Kinderlachen statt Motorkrachen" mit sich.

Für den Nachmittag war am Nürburgring in der Eifel das traditionelle "Anlassen" mit einem ökumenischen Gottesdienst geplant. Nach Angaben des Polizeisprechers wurden dazu wieder Tausende Teilnehmer erwartet.

Die Biker fahren wieder vermehrt über die Straßen.
Die Biker fahren wieder vermehrt über die Straßen.  © DPA
NRW-Innenminister Herbert Reul.
NRW-Innenminister Herbert Reul.  © DPA

Mehr zum Thema Technik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0