Mutter erfasst Motorradfahrer beim Abbiegen, Tochter (4) muss alles mitansehen

Ronneburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ronneburg ist am Dienstagabend ein 75 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © 123RF

Er stieß mit dem Auto einer 29-Jährigen zusammen, die, genau wie der Motorradfahrer, zwischen Raitzhain und Reust bei Ronneburg unterwegs war. Als die Frau nach links in Richtung Ronneburg abbiegen wollte, bemerkte sie den Motorradfahrer zu spät und rammte ihn.

Doch die Frau saß nicht alleine im Auto, auch ihre vier Jahre alte Tochter musste den tragischen Unfall miterleben. Mutter und Tochter blieben aber unverletzt, standen nach dem Unfall unter Schock.

Die Polizei Gera hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Während der Unfallaufnahme war die Straße mehrere Stunden gesperrt.

Der Mann hatte so schwere Verletzungen, dass ihm durch den Rettungsdienst nicht mehr geholfen werden konnte. (Symbolbild)
Der Mann hatte so schwere Verletzungen, dass ihm durch den Rettungsdienst nicht mehr geholfen werden konnte. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0