Typ dreht völlig durch und fährt im Supermarkt Motorrad

Marschacht - Mit dem Motorrad durch den Supermarkt: In Marschacht bei Lüneburg im Landkreis Harburg ist ein 23-Jähriger mit einem Bike durch die Regalreihen eines Discounters gefahren.

Ein junger Mann hat ein Motorrad gestohlen und damit eine wilde Fahrt hingelegt (Symbolfoto).
Ein junger Mann hat ein Motorrad gestohlen und damit eine wilde Fahrt hingelegt (Symbolfoto).  © 123RF

Der Mann habe zunächst einen Mitarbeiter des Geschäfts an der Elbuferstraße gefragt, ob er durch das Geschäft fahren dürfe, teilte die Polizei am Freitag mit.

Das lehnte der Angestellte ab, doch der Mann gab Gas und steuerte sein Motorrad einmal durch die Regalreihen.

Danach fuhr er zu einer Bushaltestelle, stellte die Maschine ab und sprang in einen Bus.

Das Motorrad hatte der 23-Jährige am Donnerstag gegen 21.30 Uhr einem Bekannten gestohlen, als dieser mit dem Bike kurz anhielt, um mit dem Mann zu reden.

Er fragte zuvor noch, ob er mal mit dem Motorrad fahren dürfe.

Das lehnte der Besitzer aber ab. "Davon unbeeindruckt sprang der 23-Jährige auf die Maschine und fuhr los", sagte ein Polizeisprecher.

Gegen den Mann wird nun wegen mehrerer Delikte ermittelt - auch weil er gar keinen Motorradführerschein hat. Der 23-Jährige ist der Polizei bereits wegen andere Vergehen bekannt.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0