Zwei Menschen kommen bei schweren Motorradunfällen ums Leben

Den Rettungskräften bot sich an den Unfallstellen schreckliche Bilder. (Symbolbild)
Den Rettungskräften bot sich an den Unfallstellen schreckliche Bilder. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Velten/Prötzel - Gleich zweimal gab es in der Nacht zum Samstag Unfälle mit Motorradbeteiligung, bei denen zwei Menschen ihr Leben ließen - darunter auch ein neunjähriges Mädchen.

Zunächst ereignete sich gegen 21.30 Uhr der erste Unfall. Ein 19 Jahre alte Fahrer hatte am Freitagabend auf der Bundesstraße 168 nahe Prötzel (Märkisch-Oderland) die Kontrolle über seine Maschine verloren und prallte gegen eine Leitplanke, wie die Polizei mitteilte.

Er flog mehrere Meter weit in eine Böschung. Eine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin, die mit auf dem Motorrad saß, landete auf der Straße und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Knapp zwei Stunden später, kurz nach Mitternacht, dann der nächste folgenschwere Unfall.

Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 30-jähriger Mann in der Nacht zum Samstag auf der Ernst-Thälmann-Straße in Selten (Oberhavel) die Kontrolle über seine Maschine und kam von der Fahrbahn ab. Er prallte ungebremst in eine Mauer.

Dabei erlitt er so gravierende Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Beide betroffenen Straßenabschnitte mussten für Bergungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0