Motorradfahrer crasht frontal in Toyota und wird darunter eingeklemmt

Steinenbronn - Ein 63-jähriger Motorradfahrer kommt im baden-württembergischen Steinennbronn aufgrund von Nässe auf die Gegenfahrbahn und crasht frontal in ein Auto.

Das verunfallte Motorrad und der Toyota auf einer Landstraße bei Steinenbronn.
Das verunfallte Motorrad und der Toyota auf einer Landstraße bei Steinenbronn.  © SDMG

Gegen 13.50 Uhr fuhr der Mann auf der Landstraße von der Seebrückenmühle in Richtung Steinenbronn (Kreis Böblingen). In einer Rechtskurve geriet der 63-Jährige auf der nassen Straße nach links auf die Gegenspur und prallt frontal in einen Toyota, teilt die Polizei mit.

Der Motorradfahrer wurde unter dem Auto des 33-Jährigen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Auto und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Straße wurde für rund eine Stunde vollgesperrt.

Der Motorradfahrer wurde unter dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
Der Motorradfahrer wurde unter dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.  © SDMG

Titelfoto: SDMG

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0