Motsi Mabuse vor Aus bei "Let's Dance": Nachfolgerin steht schon fest!

Eschborn/Frankfurt - Diese Nachricht hat ordentlich Knall-Potenzial: Motsi Mabuse steht vor dem Aus als Jurorin bei "Let's Dance". Das Gerücht geht auf einen Bericht der InTouch zurück.

Kehrt Motsi Mabuse nach Südafrika zurück?
Kehrt Motsi Mabuse nach Südafrika zurück?  © DPA

Laut Promi-Magazin spielt die 37-Jährige mit dem Gedanken, nach Südafrika zurückzukehren. Ein Umzug in ihre Heimat, die die Bewegungskünstlerin im Alter von 18 Jahren in Richtung Deutschland verließ, erscheint tatsächlich realistisch.

Mama Dudu und Vater Peter wohnen nach wie vor im Staat an der Südspitze Afrika. "Sie sind nun in einem Alter (Anm. d. Red. 63 & 67 Jahre), in dem man als Tochter anfängt, sich ein bisschen Sorgen zu machen", sagte Mabuse dem Magazin und schob nach: "Ja, ich kann mir vorstellen, wieder in Südafrika zu leben".

Ein Schritt, der wohl mit einem endgültigen Abschied vom TV-Tanz-Format "Let's Dance" einhergehen würde. Genau deshalb wird hinter den Kulissen schon fleißig nach einer Nachfolgerin für Mabuse gesucht.

Und scheinbar haben die Verantwortlichen bereits eine haushohe Favoritin auf den die vakante Stelle in der Jury: Sarah Lombardi soll den Platz von Mabuse an der Seite von Kult-Juror Joachim Llambi einnehmen.

Ob die Tänzerin sich wirklich samt Ehemann Evgenij und Tochter, deren Name noch nicht publik ist, auf dem Weg nach Südafrika macht, bleibt vorerst ungeklärt. Ihren Fans dürfte der Abschied aber sicher alles andere als leicht fallen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0