Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

Anja Blacha ist mit 26 die jüngste deutschte Bergsteigerin auf dem Mount Everest.
Anja Blacha ist mit 26 die jüngste deutschte Bergsteigerin auf dem Mount Everest.

Bielefeld - Die Bielefelderin Anja Blacha (26) hat als jüngste Deutsche den Gipfel vom Mount Everst bestiegen. Auf ihrer Reise begleitete sie der blinde Bergsteiger Andy Holzer aus Österreich.

Insgesamt war die ehemalige Marienschülerin mit sieben Bergsteigern plus Expeditionsleiter und sieben Sherpas unterwegs zum Gipfel auf 8.848 Metern. Dies bestätigte Expeditionsveranstalter Lukas Furtenbach aus Innsbruck (Österreich) der Neuen Westfälischen.

Am 49. Tag der Tour hatten Meteorologen das grüne Licht gegeben, zur Spitze aufzusteigen. Als die Gruppe nach dem zehnstündigen Aufstieg am Sonntag oben ankam, herrschte bei etwa minus 26 Grad sogar Windstille. "Das ist sehr selten. Es war wie ein Geschenk", sagte Furtenbach.

Anja habe am Berg "sehr gut performt", erklärte der Veranstalter, der ständig in Kontakt mit der Expedition gestanden hatte: "Sie hatte sich extrem gut akklimatisiert und brachte genug Erfahrung für den Mount Everest mit."

Inzwischen sind alle Teilnehmer gesund ins Basiscamp zurückgekehrt. Dass Blacha nun die jüngste Deutsche auf dem höchsten Berg der Erde war, hat sich der Veranstalter bei Everest-Chronistin Billi Bierling bestätigen lassen. "Die bisher jüngste war 33 Jahre alt."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0