Einfach mal abtauchen! Tiefster Pool der Welt eröffnet bald

Mszczonów - Es ist ein unglaubliches Projekt! In Polen wird gerade der tiefste Pool der Welt gebaut. Badegäste sollen dann bis zu 45 Meter tief tauchen können. Weltrekord für ein Schwimmbecken! Doch das ist noch längst nicht alles!

Im "DeepSpot" kann bald bis zu 45 Meter tief getaucht werden.
Im "DeepSpot" kann bald bis zu 45 Meter tief getaucht werden.  © Screenshot Facebook/Deepspot

Der Super-Pool inklusive Unterwassertunnel entsteht derzeit in der polnischen Stadt Mszczonów und ist damit nur 40 Kilometer von Warschau entfernt.

Zum DeepSpot-Zentrum, das in diesem Herbst eröffnet werden soll, gehört außerdem ein schickes neues Hotel mit mehreren Restaurants und Konferenzräumen. Die Zimmer sollen mit Blick auf den Pool ausgerichtet sein , berichtet "Daily Mail".

Bisheriger Rekordhalter war übrigens das Hallenschwimmbad in Montegrotto Terme (Italien) namens "Y-40 Deep Joy". Das Bad in Polen wird ganze fünf Meter tiefer! Außerdem fasst es ein Wasservolumen von 8000 Kubikmetern. Um den Pool zu füllen, braucht man also acht Millionen Liter Wasser.

Der Pool verfügt zudem über mehrere Einstiegsmöglichkeiten auf verschiedenen Ebenen, heißt es auf der Homepage des Unternehmens.

Bauherr für das gigantische Bauvorhaben ist die Firma FlySpot. Sie hat auch schon den beliebten Indoor-Fallschirmsprung-Simulator in Warschau gebaut.

Das neue Becken ist nicht nur für Taucher gedacht, sondern für jeden zugänglich. Allerdings darf man sich nicht vor dem tiefen Wasser fürchten. Anfänger sollten vorher einen Tauchkurs machen. Denn es ist nicht ungefährlich, ungeübt so tief abzutauchen.

Der Zugang ist für Taucher über mehrere Ebenen möglich.
Der Zugang ist für Taucher über mehrere Ebenen möglich.  © Screenshot Facebook/Deepspot

Titelfoto: Screenshot Facebook/Deepspot


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0