Betrunkener kracht gegen Baum: Neffe (10) schwer verletzt

Much/Siegburg – Durch den Crash eines Autos gegen einen Baum wurde am Samstagabend ein Kind (10) in Much-Bennrath eingeklemmt und schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer (26) stand unter Alkoholeinfluss und besitzt zudem keinen Führerschein.
Der Autofahrer fuhr frontal gegen einen Baum, sein Neffe und er wurden dadurch verletzt.
Der Autofahrer fuhr frontal gegen einen Baum, sein Neffe und er wurden dadurch verletzt.  © Freiwillige Feuerwehr Much

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf der L189 in Richtung Much. Ein 26-Jähriger war mit seinem 10-jährigen Neffen auf dem Beifahrersitz unterwegs.

Auf gerade Strecke kam das Auto dann von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Der Junge wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Nach seiner Rettung flog ihn ein Hubschrauber in eine Kölner Spezialklinik.

Der ebenfalls verletzte Fahrer gab an, ihm sei vor dem Unfall ein Motorrad entgegengekommen. Die Polizei hatte auch aufgrund seiner Alkoholfahne Zweifel an dieser Aussage. Ein Atemtest ergab einen Wert von zwei Promille. Ein Fahrfehler aufgrund der Trunkenheit ist für die Polizei wahrscheinlicher.

Der Fahrer wurde auch in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein sollte sichergestellt werden, aber er hatte keinen. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren.


Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Much


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0