Das ist doch... Polizei fahndet nach Bushido-Doppelgänger

Top

Arbeiter gerät mit Kopf zwischen zwei Walzen: Lebensgefährlich verletzt

Neu

Teilnehmer für Studie zu Rheuma in Berlin gesucht!

1.360
Anzeige

Tod durch Böllerkanone: Anklage gegen Schützen erhoben

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.108
Anzeige
1.250

Dieses Paar rettet uralte Obstsorten vorm Aussterben

Mügeln - Das Ehepaar Hannelore und Volker Umbreit aus Sornzig lieben exotische Bäume und haben mittlerweile einen eigenen botanischen Garten.
Hannelore und Volker Umbreit haben ein Händchen für seltene Gehölze. Aus manchen Früchten zaubern sie sogar leckere Brotaufstriche.
Hannelore und Volker Umbreit haben ein Händchen für seltene Gehölze. Aus manchen Früchten zaubern sie sogar leckere Brotaufstriche.

Von Thomas Gillmeister

Mügeln - Aus Liebe zum Wildobst legten sich Hannelore (64) und Volker (63) Umbreit aus Sornzig ihren eigenen botanischen Garten an. Vor ihrer Haustür wachsen - fast wie in einem Schlosspark - längst vergessene Sorten, die das Ehepaar aus aller Welt zusammenträgt.

Die Früchte lassen die Umbreits in Manufakturen zu leckeren Aufstrichen verarbeiten.

Gurken, Tomaten und Zwiebeln sucht man im „Garten Eden“ von Familie Umbreit vergebens. Auch ganz normale Hauspflaumen, Süßkirschen oder Boskoop-Äpfel findet man nicht.

Dafür reihen sich verschiedene Vogelbeerbäume aneinander. Kirschen sind in Form von ovalförmigen Kornelen vertreten. An einem alten knorrigen Baum wachsen Hunderte braune Mispeln.

Unter dem Markennamen „Sornziger Wilde“ lässt das Ehepaar Wildfrüchte zu Marmelade verarbeiten.
Unter dem Markennamen „Sornziger Wilde“ lässt das Ehepaar Wildfrüchte zu Marmelade verarbeiten.

Gelb leuchten nordische Zitronen. Und an Sträuchern hängen Tausende kleine grüne Kiwais, eine Verwandte der Kiwi.

Exotischer geht es kaum.

Ob Haferpflaumen, Süßschlehen oder Maibeeren - die Diplomübersetzerin und der Diplomingenieur brachten sich von ihren Reisen im sonnigen Süden gern Samen und Ableger mit.

„Als wir merkten, wie schön sich Feigen aus Bulgarien vermehren lassen, probierten wir immer neue Obstarten aus“, denkt Hannelore Umbreit an die Anfänge zurück. „Weil der Garten in Leipzig nach einiger Zeit viel zu klein wurde, wanderten wir mit unseren Gewächsen aufs Dorf und ließen uns in Sornzig nieder“, erklärt die Hobby- Züchterin die neue Lust aufs Landleben.

Acht Jahre lang baute das Ehepaar ein blitzgeschädigtes Bauernhaus aus.

Hier lässt sich’s aushalten. Wann immer möglich, zieht es die Umbreits in ihr grünes Reich.
Hier lässt sich’s aushalten. Wann immer möglich, zieht es die Umbreits in ihr grünes Reich.

Die mit umgezogenen Gehölze machte es im Tausende Quadratmeter großen Garten mit seinen fruchtbaren Böden heimisch. „Wild“ ist dort allerdings nur das Wildobst.

Denn die Naturfreunde haben ein Händchen für Gartenarchitektur. Nichts wächst „zufällig“ in der Landschaft. Alle Bäume und Sträucher stehen in Beziehung zueinander, die Wege sind durchdacht angelegt, Chemie ist tabu, gedüngt wird natürlich, zum Beispiel mit selbst angesetzter Brennnesseljauche.

Nach Feierabend und an den Wochenenden pflanzen, schneiden, ernten Hannelore und Volker Umbreit in ihrem Garten und im benachbarten Kloster Marienthal, dem sie rund 100 Wildobstkulturen spendeten. Und weil die Früchte von Oregon-Beeren, Felsenbirnen und Weißdorn schon bald den eigenen Verbrauch überstiegen, begannen die Sachsen, edle Fruchtaufstriche zu kreieren.

Diese lassen sie inzwischen unter der eigenen Marke „Sornziger Wilde“ herstellen - in aufwendiger Handarbeit in kleinen Manufakturen.

Der Quittenbaum gehört noch zu den bekannteren Arten im gepflegten Exotik- Garten.
Der Quittenbaum gehört noch zu den bekannteren Arten im gepflegten Exotik- Garten.
Weniger stachelig als ihre bekanntere Schwester - dafür schmackhafter - ist die Esskastanie.
Weniger stachelig als ihre bekanntere Schwester - dafür schmackhafter - ist die Esskastanie.
Die Kornelkirsche ist etwas säuerlich, aber durchaus essbar. In Südeuropa ist sie bekannter als bei uns.
Die Kornelkirsche ist etwas säuerlich, aber durchaus essbar. In Südeuropa ist sie bekannter als bei uns.
Sehen aus wie Äpfel und sind es auch irgendwie - die Zieräpfel aus dem Garten der Umbreits.
Sehen aus wie Äpfel und sind es auch irgendwie - die Zieräpfel aus dem Garten der Umbreits.
Die Mispel war bis ins Mittelalter hinein auch in Europa ein beliebter Obstbaum. Heute ist sie eher selten.
Die Mispel war bis ins Mittelalter hinein auch in Europa ein beliebter Obstbaum. Heute ist sie eher selten.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer

Leiche bei Obduktion erwacht

Neu

Getötete Frau auf Gelände von Tagungsstätte gefunden

Neu

Frau läuft mit fast fünf Promille gegen S-Bahn

Neu

Umstrittenes Bus-Denkmal kommt jetzt von Dresden nach Berlin

Neu

Hier soll das neue Hertha-Stadion gebaut werden

Neu

Sie wollen ein Selfie auf der Landebahn machen: Jetzt sind die beiden tot

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.328
Anzeige

Spielmanipulation: Muss dieser KSC-Profi für zwei Jahre in den Knast?

Neu

Britischer Hubschrauber mit fünf Menschen abgestürzt

Neu
Update

Skelett im Brunnen: Anklage gegen besten Freund des Toten

1.769

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

Anzeige

Schmeißt AfD-Chefin Frauke Petry hin?

2.301

Er wollte zur Oma: Polizei entdeckt Fünfjährigen allein im Morgengrauen

2.101

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

12.440
Anzeige

Radfahrer finden verkohlte Leiche am Straßenrand

5.293

Als die Mutter dieses Foto von ihrer Tochter schießt, ist diese in Lebensgefahr

3.947

Deutscher wegen tödlicher Schlägerei auf Bali festgenommen

2.420

Mit diesem Rockstar macht Sophia Thomalla rum

6.002

Rammte er einem Polizisten ein Messer in die Brust?

2.105

Anwalt sicher: Beate Zschäpe ist schuldunfähig

1.815

Mann befreit Mutter und zwei Kinder aus diesem Auto

3.629

Verletzungsschock! Neuer fällt nach Fuß-OP aus

2.211

Warum liegt hier ein Penis auf dem U-Bahn-Sitz?

3.843

Defekte Airbags: Toyota ruft fast drei Millionen Autos zurück

944

Pilot stirbt während Landeanflug im Cockpit

7.967

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Nordindien

442

Online-Petition fordert Lügen-Detektor-Test für Eltern von verschwundener Maddie

2.870

Wie eklig! In diesen Rocher-Kugeln tummeln sich Würmer

4.709

Angestellt beim Papa: Nun zieht Ivanka Trump ins Weiße Haus

1.203

Sechsjährige von Tram erfasst. Doch sie hatte einen Schutzengel

332

So viel verdient YouTube-Star Bibi im Monat wirklich

8.834

Gottestlästerer darf weiter auf "Spruchtaxi" gegen Kirche hetzen

3.818

Berliner Politikerinnen stehen auf Erdogans Spionage-Liste

284

Reichsbürger-Vorwurf: Will die AfD diesen Politiker los werden?

1.204

So gruselig ist der Trailer vom neuen Horrorfilm von Stephen King

4.797

Bus und Truck krachen frontal zusammen: 13 Tote bei Busunfall

2.370

Riesiger Truthahn kracht durch Autoscheibe und verletzt Familie

3.750

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

1.145

Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

2.351

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

8.347

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

17.522

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

3.080

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

4.026

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

10.016

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

3.472

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

9.044

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

1.860

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

3.485

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

3.673

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

2.743

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

5.157

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

8.745

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

3.879

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

822