Sara Kulka überrascht mit fragwürdigem Erziehungstipp!

Top

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

Neu

Stromausfälle, weil Kleinflugzeug notlanden muss

Neu

Starfotograf fand Nackte peinlich, bis er ein Topmodel traf

Neu
1.273

Dieses Paar rettet uralte Obstsorten vorm Aussterben

Mügeln - Das Ehepaar Hannelore und Volker Umbreit aus Sornzig lieben exotische Bäume und haben mittlerweile einen eigenen botanischen Garten.
Hannelore und Volker Umbreit haben ein Händchen für seltene Gehölze. Aus manchen Früchten zaubern sie sogar leckere Brotaufstriche.
Hannelore und Volker Umbreit haben ein Händchen für seltene Gehölze. Aus manchen Früchten zaubern sie sogar leckere Brotaufstriche.

Von Thomas Gillmeister

Mügeln - Aus Liebe zum Wildobst legten sich Hannelore (64) und Volker (63) Umbreit aus Sornzig ihren eigenen botanischen Garten an. Vor ihrer Haustür wachsen - fast wie in einem Schlosspark - längst vergessene Sorten, die das Ehepaar aus aller Welt zusammenträgt.

Die Früchte lassen die Umbreits in Manufakturen zu leckeren Aufstrichen verarbeiten.

Gurken, Tomaten und Zwiebeln sucht man im „Garten Eden“ von Familie Umbreit vergebens. Auch ganz normale Hauspflaumen, Süßkirschen oder Boskoop-Äpfel findet man nicht.

Dafür reihen sich verschiedene Vogelbeerbäume aneinander. Kirschen sind in Form von ovalförmigen Kornelen vertreten. An einem alten knorrigen Baum wachsen Hunderte braune Mispeln.

Unter dem Markennamen „Sornziger Wilde“ lässt das Ehepaar Wildfrüchte zu Marmelade verarbeiten.
Unter dem Markennamen „Sornziger Wilde“ lässt das Ehepaar Wildfrüchte zu Marmelade verarbeiten.

Gelb leuchten nordische Zitronen. Und an Sträuchern hängen Tausende kleine grüne Kiwais, eine Verwandte der Kiwi.

Exotischer geht es kaum.

Ob Haferpflaumen, Süßschlehen oder Maibeeren - die Diplomübersetzerin und der Diplomingenieur brachten sich von ihren Reisen im sonnigen Süden gern Samen und Ableger mit.

„Als wir merkten, wie schön sich Feigen aus Bulgarien vermehren lassen, probierten wir immer neue Obstarten aus“, denkt Hannelore Umbreit an die Anfänge zurück. „Weil der Garten in Leipzig nach einiger Zeit viel zu klein wurde, wanderten wir mit unseren Gewächsen aufs Dorf und ließen uns in Sornzig nieder“, erklärt die Hobby- Züchterin die neue Lust aufs Landleben.

Acht Jahre lang baute das Ehepaar ein blitzgeschädigtes Bauernhaus aus.

Hier lässt sich’s aushalten. Wann immer möglich, zieht es die Umbreits in ihr grünes Reich.
Hier lässt sich’s aushalten. Wann immer möglich, zieht es die Umbreits in ihr grünes Reich.

Die mit umgezogenen Gehölze machte es im Tausende Quadratmeter großen Garten mit seinen fruchtbaren Böden heimisch. „Wild“ ist dort allerdings nur das Wildobst.

Denn die Naturfreunde haben ein Händchen für Gartenarchitektur. Nichts wächst „zufällig“ in der Landschaft. Alle Bäume und Sträucher stehen in Beziehung zueinander, die Wege sind durchdacht angelegt, Chemie ist tabu, gedüngt wird natürlich, zum Beispiel mit selbst angesetzter Brennnesseljauche.

Nach Feierabend und an den Wochenenden pflanzen, schneiden, ernten Hannelore und Volker Umbreit in ihrem Garten und im benachbarten Kloster Marienthal, dem sie rund 100 Wildobstkulturen spendeten. Und weil die Früchte von Oregon-Beeren, Felsenbirnen und Weißdorn schon bald den eigenen Verbrauch überstiegen, begannen die Sachsen, edle Fruchtaufstriche zu kreieren.

Diese lassen sie inzwischen unter der eigenen Marke „Sornziger Wilde“ herstellen - in aufwendiger Handarbeit in kleinen Manufakturen.

Der Quittenbaum gehört noch zu den bekannteren Arten im gepflegten Exotik- Garten.
Der Quittenbaum gehört noch zu den bekannteren Arten im gepflegten Exotik- Garten.
Weniger stachelig als ihre bekanntere Schwester - dafür schmackhafter - ist die Esskastanie.
Weniger stachelig als ihre bekanntere Schwester - dafür schmackhafter - ist die Esskastanie.
Die Kornelkirsche ist etwas säuerlich, aber durchaus essbar. In Südeuropa ist sie bekannter als bei uns.
Die Kornelkirsche ist etwas säuerlich, aber durchaus essbar. In Südeuropa ist sie bekannter als bei uns.
Sehen aus wie Äpfel und sind es auch irgendwie - die Zieräpfel aus dem Garten der Umbreits.
Sehen aus wie Äpfel und sind es auch irgendwie - die Zieräpfel aus dem Garten der Umbreits.
Die Mispel war bis ins Mittelalter hinein auch in Europa ein beliebter Obstbaum. Heute ist sie eher selten.
Die Mispel war bis ins Mittelalter hinein auch in Europa ein beliebter Obstbaum. Heute ist sie eher selten.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

Neu

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

Neu

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

242

Von dieser Katze bekommt man Albträume

1.489

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.178
Anzeige

Die Drogenbilanz der Berliner Gefängnisse

448

Mit 43! Heidi Klum zeigt sich splitternackt

5.432

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.116
Anzeige

ARD will Hass: "Sagt es ins Gesicht!"

1.556

Geisterfahrer sorgt für Chaos auf der A2: Mehrere Schwerverletzte

3.090
Update

Ist das der Durchbruch bei Cellulite?

3.790

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.498
Anzeige

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Kopftuchverbot

1.376

500-Kilo-Hengst muss aus Schlamm gerettet werden

1.366

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.309
Anzeige

Rallye-Auto rast in Zuschauer und tötet ein Kind

4.457

"Das war's jetzt": Honey macht Schluss!

5.147

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.380
Anzeige

Angela Merkel bringt Publikum mit Obama-Witz zum Lachen

3.169

Schlimmer Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und stirbt

2.625

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.507
Anzeige

Warum lassen sich jetzt so viele Briten diese Biene stechen?

1.733

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

2.852

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.658
Anzeige

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

8.425

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

1.706

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

6.865

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

1.422

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

326

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

5.559

CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

1.517

Kirchentag und Pokalfinale. Wo schlafen die eigentlich alle?

383

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

17.864

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

2.954

Berlin stattet alle U-Bahnhöfe mit WLAN aus

171

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

14.946

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

6.504

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

5.172

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.367

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

4.931

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

3.239

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

4.310

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

14.377

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

1.028

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

10.251

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

6.943

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

20.147

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

4.629

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.345

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

7.922

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

7.648

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

5.905

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

25.346

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

1.266

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

6.987