Streit zwischen zwei Nachbarn eskaliert: Mann in Keller brutal erstochen

Mühldorf am Inn - Es war eine Auseinandersetzung, deren Folgen nicht schrecklicher hätten sein können: In Mühldorf am Inn hat ein 78 Jahre alter Mann bei einem Nachbarschaftsstreit unter Senioren einen 68-Jährigen erstochen.

Die Polizei konnte den 78 Jahre alten Mann nach der Tat festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den 78 Jahre alten Mann nach der Tat festnehmen. (Symbolbild)  © Axel Heimken/dpa (Symbolbild)

Dies teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Täter sei am Samstag im Keller des gemeinsamen Wohnhauses mit einem Messer auf sein Opfer losgegangen.

Unmittelbar nach der Tat war der 78-Jährige in seine Wohnung zurückgegangen und hatte den Notruf gewählt. Von den herbeieilenden Polizisten ließ er sich nach dem Zwischenfall gänzlich widerstandslos festnehmen.

Das Opfer starb trotz sofortiger Maßnahmen der Rettungskräfte zur Wiederbelebung nur kurze Zeit später im Krankenhaus.

Zum unmittelbaren Anlass oder zum genauen Motiv der Tat machte die Polizei in Bayern noch keinerlei Angaben.

In Mühldorf am Inn ist es zu einem Streit zwischen Nachbarn gekommen - mit schrecklichen Folgen.
In Mühldorf am Inn ist es zu einem Streit zwischen Nachbarn gekommen - mit schrecklichen Folgen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Axel Heimken/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema München Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0