Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.261 Anzeige Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
326

Jagd auf Drängler und Raser: Polizei vermehrt in Zivil-Autos unterwegs

Die Zahl der Temposünder und Drängler nimmt zu. Die Polizei im Südwesten ist vermehrt in zivilen Autos unterwegs.
Ein Beamter der Verkehrspolizei in Freiburg schaut sich auf dem Monitor des Videomessfahrzeuges einen Autofahrer an, der beim Drängeln auf der Autobahn gefilmt wurde. (Archivbild)
Ein Beamter der Verkehrspolizei in Freiburg schaut sich auf dem Monitor des Videomessfahrzeuges einen Autofahrer an, der beim Drängeln auf der Autobahn gefilmt wurde. (Archivbild)

Mühlhausen-Ehingen/Walldorf - Wutausbrüche am Steuer, Blicke auf das Smartphone bei hohem Tempo oder eine allzu aggressive Fahrweise - Beamte der Autobahnpolizei Baden-Württemberg sind täglich gefordert. Um Verkehrssünder zu stellen, setzt die Polizei auf Streifenwagen und zivile Autos.

Meist ahnen Autofahrer gar nicht, dass sie an einer Zivilstreife der Polizei vorbei rauschen. Heften die Beamten auf der Autobahn dann ein blinkendes Blaulicht an das Dach ihres Wagens und nehmen die Verfolgung auf, ist es zu spät für Drängler oder Raser.

Einer, der in der Woche mehrere hundert Kilometer zurücklegt, ist Alexander Ulmer, der Leiter des Verkehrskommissariats in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis). Wie er sagt, geht es bei dieser Polizeipraxis nicht darum Geld einzunehmen, sondern um Verkehrserziehung.

"Wir könnten uns theoretisch auch bequem hinstellen und anonyme Geschwindigkeitsmessungen vornehmen. Das wäre aber nicht zielführend", sagt der 48 Jahre alte Beamte.

"Polizei" steht in roter Leuchtschrift hinter der Heckscheibe eines Videomessfahrzeuges der Polizei Freiburg. (Archivbild)
"Polizei" steht in roter Leuchtschrift hinter der Heckscheibe eines Videomessfahrzeuges der Polizei Freiburg. (Archivbild)

Vielmehr gehe es darum, im direkten Kontakt darauf hinzuweisen, wie gefährlich bestimmte Verhaltensweisen sind - etwa bei Wutausbrüchen am Steuer, Blicken auf das Smartphone bei hohem Tempo oder einer aggressiven Fahrweise.

Um Verkehrssünder zu stellen, setzen die Beamten auf Streifenwagen und zivile Autos, die mit Kameras und Bildschirmen ausgestattet sind. Mit ihnen lässt sich das Tempo anderer Autos während der rasanten Fahrt messen, Verstöße werden zur Beweissicherung gefilmt.

Im Fuhrpark der Polizei befänden sich 23 Videomessfahrzeuge, darunter 20 Autos und 3 Krafträder, sagt ein Sprecher des Stuttgarter Innenministeriums. Allein die Polizisten des Verkehrskommissariats in Walldorf legen mit ihren PS-starken Fahrzeugen mehrere hundert Kilometer auf einer einzigen Tour zurück. "Die Beamten rücken fast täglich aus", sagt Ulmer.

Faule Ausreden, vorgespielte Ahnungslosigkeit oder Entrüstung - die Beamten müssen sich von manchen gestoppten Autofahrern vieles anhören. Zumal nicht nur Raser und Drängler in das Beuteschema der Polizei passen.

Beamte beobachten in Freiburg in einem Zivil-Fahrzeug, wie ein Drängler unterwegs ist. (Archivbild)
Beamte beobachten in Freiburg in einem Zivil-Fahrzeug, wie ein Drängler unterwegs ist. (Archivbild)

Was den Beamten zunehmend Sorge bereitet ist, dass sie immer wieder Fahrer stoppen, die während der schnellen Reise auf Autobahn oder Bundesstraße mit ihrem Mobiltelefon hantieren. «Smartphones nehmen in unserem Gesellschaftsleben einen immer größeren Stellenwert ein; leider auch beim Autofahren.

Die unerlaubte Nutzung ist eine täglich festgestellte Ordnungswidrigkeit mit großem Gefahrenpotenzial», warnt Ulmer. Wird das geahndet, kostet es mittlerweile 80 Euro. Außerdem erhalten Fahrer einen Punkt in der Flensburger "Verkehrssünderdatei".

Auch die Beamten im Süden des Landes ahnden regelmäßig entsprechende Verstöße, wie Bernd Schmidt vom Polizeipräsidium Konstanz sagt. Dennoch sei 2017 die Zahl der Unfälle im Bereich des zugehörigen Verkehrskommissariats Mühlhausen-Ehingen relativ stabil gewesen. Auch Spezialfahrzeuge kommen im gesamten Präsidiumsbereich, also in allen vier Landkreisen und auch auf den Autobahnen zum Einsatz.

Die steigende Zahl der Verkehrstoten zeigt jedoch, wie wichtig die Polizeiarbeit ist. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Stand 22. Dezember) starben in Baden-Württemberg von Januar bis Oktober 2017 insgesamt 381 Menschen im Verkehr. Das waren 25 Tote mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Bundesweit kamen 2017 in den ersten zehn Monaten 2693 Menschen im Verkehr um.

Dass zu den Unfallursachen neben der Ablenkung durch elektronische Geräte nach wie vor auch überhöhtes Tempo zählt, liegt auf der Hand. Gerade im Bereich des aggressiven Fahrverhaltens gebe es eine hohe Dunkelziffer, sagt Schmidt. Autofahrer würden sich zwar über das Verhalten anderer ärgern, oftmals aber die Erstattung einer Anzeige wegen fehlender Zeugen oder geringer Erfolgsaussicht scheuen.

Bei den Kollegen in Nordbaden beobachtet man auch, dass das Verkehrsnetz aufgrund des zunehmenden Schwerlastverkehrs und wegen vieler Baustellen an die Grenzen gelangt. "Verkehrsteilnehmer werden in ihrer persönlichen Belastbarkeit täglich aufs Neue gefordert und es kommt immer wieder zu emotionalen Reaktionsausbrüchen im Straßenverkehr", sagt Ulmer.

Fotos: DPA

Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie 1.547 Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 1.491 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.001 REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 5.371 Anzeige Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 3.099 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 254 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.628 Anzeige Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 5.782 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 262 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 7.127
"Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.926 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 3.371 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 512 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.432 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 6.823 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.612
Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 1.023 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 25.550 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.565 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 1.228 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 84 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 3.107 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 655 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 558 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 468 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 1.208 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.578 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.400 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 1.201 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 2.545 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 2.114 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 959 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 196 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 302 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 794 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 4.183 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.962 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 762 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 2.203 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 219 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.585 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 7.408 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 3.129 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.420 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 556 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 312 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 101.546 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.538