Mann hält sich für Gott und widersetzt sich Polizeikontrolle

Mühlhausen - Ein sich selbst als "Gott" bezeichnender Mann hat der Polizei in Mühlhausen Ärger bereitet.

Beamte wollten den 67-Jährigen in Mühlhausen kontrollieren. (Symbolbild)
Beamte wollten den 67-Jährigen in Mühlhausen kontrollieren. (Symbolbild)  © DPA

Beamte wollten den 67-Jährigen in der Felchtaer Straße Ecke Badergäßchen kontrollieren, als dieser erklärte, als "Gott" stehe er über solchen Maßnahmen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Als der Mann schließlich einen der Beamten habe angreifen wollen, sei er in der Nacht zu Sonntag vorübergehend in Gewahrsam genommen worden.

Der Mann gelte als zurechnungsfähig, so der Behördensprecher.

Nun wird gegen ihn wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchte Körperverletzung ermittelt.

Als der Mann schließlich einen der Beamten habe angreifen wollen, sei er in der Nacht zu Sonntag vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. (Symbolbild)
Als der Mann schließlich einen der Beamten habe angreifen wollen, sei er in der Nacht zu Sonntag vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0