Bis zu 41 Grad! Deutschland wappnet sich für brutale Hitzewelle Top
Während wir unter der Tropenhitze stöhnen: Im Nachbarland wird auf der Straße gestreut Top
Letzte Chance! MediaMarkt sorgt mit Knaller-Angeboten für Abkühlung Anzeige
Leipziger Kitas wegen Schweinefleisch-Verbot bedroht: Nach wenigen Stunden rudert der Leiter zurück Neu
Wir schicken Dich mit etwas Glück zur Formel 1 am Hockenheim Ring! 9.793 Anzeige
985

Mutmaßliche Vergewaltigung: Darum droht den Familien keine Abschiebung!

Keine Rückführung der Familien der Tatverdächtigen nach Sexualverbrechen in Mülheim an der Ruhr

Die Familien der minderjährigen Tatverdächtigen im Fall einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Mülheim müssen nicht mit einer Abschiebung rechnen.

Mülheim/Ruhr – Schnelle Entscheidung am Donnerstag: Die Familien der Tatverdächtigen im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung in Mülheim an der Ruhr können nicht in ihr Herkunftsland Bulgarien zurückgeführt werden.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr hatte geprüft, ob die Familien der Tatverdächtigen einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung abgeschoben werden können.
Die Stadt Mülheim an der Ruhr hatte geprüft, ob die Familien der Tatverdächtigen einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung abgeschoben werden können.

Das habe eine Prüfung der Stadt ergeben habe, sagte Sprecher Volker Wiebels am Freitag.

Die Voraussetzungen für eine Rückführung seien nicht gegeben. Nach EU-Recht sei eine Rückführung aus Deutschland im Grundsatz möglich, wenn "jemand keine Arbeit hat, keine Arbeit sucht und auch nicht nachweisen kann, dass er eine sucht", erläuterte der Sprecher.

Bulgarien gehört zur Europäischen Union.

In einem Fall sei der Vater eines Verdächtigen am Donnerstag mit einem druckfrischen Arbeitsvertrag bei der Stadt erschienen.

In einem anderen Fall sei ein 14 Jahre alter Verdächtiger zwar bei Verwandten in Mülheim untergekommen, aber bei seinen Eltern in einer anderen Stadt gemeldet. In drei weiteren Fällen konnten die Familien Einkommen nachweisen.

Mit der Prüfung habe man ausloten wollen, ob die Freizügigkeit der Familien der fünf Verdächtigen eingeschränkt werden könne.

Das schlimme Sexualverbrechen hatte sich am vergangenen Freitag (5. Juli) in der Nähe dieses Spielplatzes ereignet.
Das schlimme Sexualverbrechen hatte sich am vergangenen Freitag (5. Juli) in der Nähe dieses Spielplatzes ereignet.

Fotos: DPA

Ganz seltene Entdeckung! Ihr glaubt nicht, was dieser Mini-Hai versprüht Neu
Polizei in Sorge: Wer hat die 12-Jährige Guiliana K. gesehen? Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 4.641 Anzeige
Ein Toter, fünf Schwerverletzte: Kleinwagen rast in Oldtimer Neu
Prozess um Gruppen-Vergewaltigung: Jetzt spricht das Opfer Neu
Hier wird ab 1. August ein mega Ansturm in Münster erwartet 1.243 Anzeige
USA-Reise des FC Bayern München: Rummenigge zeigt sich zufrieden, Lob für Boateng Neu
Das traurige Schicksal dieser Hunde: Warum stehen sie auf einer Liste? Neu
Nur bis Samstag gibt's diesen 55-Zoll-TV bei MediaMarkt für 369 Euro Anzeige
Er fühlte sich auf Party beleidigt: Wollte ein 21-Jähriger deshalb eiskalt morden? Neu
"Sommerhaus der Stars" bei RTL: So lief der Einzug von Jasmin und Willi Herren Neu
Wie soll das noch weitergehen? Deutsche Bank mit Milliardenverlust Neu
Kunst auf nackter Haut: Deutsche Bodypainterin schafft es wieder an die Weltspitze Neu
FDP-Chef Christian Lindner: "Johnson unberechenbarer als Trump!" Neu
Jenefer Riili und Matthias Höhn lassen Gerüchte um Liebes-Krise verstummen Neu
Von wegen Trennung! Britney Spears zeigt ihr Liebesglück Neu
Hunde kämpfen mit Kobra, die sich Baby nähert, doch es endet so tragisch Neu
Schock-Fund! Was ein Arzt im Auge dieses Mannes entdeckt, ist der blanke Horror! Neu
Mutter kann nicht fassen, was mit dem Kuchen ihrer Tochter (2) passiert ist Neu
Paar will nach L.A. fliegen, doch noch vorm Abflug ist alles vorbei Neu
Bei Nora geht's um die Wurst: Chemnitzerin ist Teamchefin der Nationalmannschaft Neu
Bayern-Hammer: Uli Hoeneß hört bei Rekordmeister offenbar bald auf 2.036
Drama an Badesee: Mann leblos aus Wasser gezogen, Ärzte kämpfen um sein Leben! 7.020
Kunststoff im Hackfleisch? Aldi ruft dieses Produkt zurück 512
Tragischer Tod! Boxer stirbt nach Kopfverletzung im Kampf 7.397
"Ein Flop": EU-Verhandlungen zur Seenotrettung blockiert 2.507
Real Madrid ist der wertvollste Fußball-Klub der Welt: Doch auf welchem Rang liegen die Bayern? 1.824
Bluttat: Junge (14) soll seine Mutter erstochen haben 5.808
Schumacher verteidigt Vettel: "Ferrari hat es komplett versemmelt" 5.779
Geballte Transfer-Offensive: Lockt die Eintracht diese zwei BVB-Kicker an den Main? 4.847
Hilfloses Baby einfach auf Wiese liegen gelassen: Kind kämpft ums Überleben! 9.375
Netflix-Deal: So viel bekommt die deutsche Hochstaplerin! 4.747
Video: Paar vögelt so heftig vor Eltern und Kindern, dass die Polizei kommt 50.126
Mann stürzt aus Riesenrad und stirbt: Polizei steht vor Rätsel! 3.952
Vin-Diesel-Stuntman nach Sturz im Koma! Dreharbeiten abgebrochen 6.492
Typ will Jetski-Tour mit Freundin filmen, die muss unangenehme Entdeckung machen 6.439
Feuer-Tragödie in Ferienlager: Vier Kinder sterben bei Brand 22.471
Beim Handtaschen-Raub: Entflohener Sträfling gefasst 3.545 Update
"Thüringer Klöße"-Junge will mit neuer Single durchstarten, aber schwindelt seine Fans an 3.467
Prozessauftakt im Mordfall Sophia: Der Fahrer hat bereits gestanden! 1.565
Kleinkind (3) hinterm Steuer, und das auf der Bundesstraße! 2.330
Mafia, Friedhof oder Unglück? Mysteriöse Leichenteile entdeckt 2.346
Nach Abgang: Ex-HSV-Star Holtby trainiert jetzt bei diesem Verein! 807
Voll im A...: Das macht Daniela Katzenberger mit der Badehose ihres Mannes! 4.500
Rassistische Attacke: Junger Afrikaner auf offener Straße niedergeschossen 4.926 Update
Nach Wahl-Desaster: Konservative Realisten-Partei löst sich selbst auf 1.175
Meuthen schätzt, dass jeder Fünfte der AfD beim rechtsnationalen Flügel ist 1.232
Drohbrief gegen WDR-Journalisten stellt Verbindung zu Lübcke-Mord dar 211