Bachelorette Nadine schmeißt Eddy schon vor der Nacht der Rosen raus Top Bayern siegen im Klassiker-Revival beim HSV 1.929 Rapper Kollegah unterstützt verurteilten Messerstecher 3.172 Das Ende einer GZSZ-Ära? Jetzt spricht Jo Gerner 40.096
8.054

Völlig irre, was Inselbewohner alles am einsamen Strand finden

Bewohner von Nordseeinsel sammeln jährlich mehrere Tonnen Müll am Strand

Rund 20.000 Tonnen Müll gelangen jährlich in die Nordsee. Ein Teil davon wird an den Inseln angespült.

Hallig Süderoog/Pellworm - Müll im Meer ist ein großes Problem. Auch vor der deutschen Küste treiben tausende Tonnen Abfall in der Nordsee.

Die Hallig Süderoog liegt in der Nordsee bei Pellworm. Dort gibt es nur einen Hof.
Die Hallig Süderoog liegt in der Nordsee bei Pellworm. Dort gibt es nur einen Hof.

Einen Luftballon für Töchterchen Fenja muss Holger Spreer wohl niemals kaufen. Die muss er nur einsammeln, schließlich werden sie auf der Hallig Süderoog in Massen angeschwemmt, wie er sagt.

"Einmal hingen sogar noch Luftpost-Grüße von einer Hochzeit dran, ein anderes Mal war es die Karte von einem Luftballonwettbewerb - nur lag der Einsendeschluss leider schon fast ein Jahr zurück."

Spreer und seine Partnerin Nele Wree leben mit ihrer Tochter auf der mitten im Nationalpark liegenden Hallig Süderoog. Doch "unberührte Natur" gibt es dort nicht. Zum Teil mehrmals in der Woche gehen beide außen an der Kante entlang und sammeln Müll.

"Mit Frontlader und Trecker - sonst schleppt man sich tot", sagt Spreer. Mehrere Tonnen Abfall sammeln sie jedes Jahr.

Am Strand gesammelter Müll steht vor der Scheune auf Süderoog.
Am Strand gesammelter Müll steht vor der Scheune auf Süderoog.

Die Müll-Flut trifft jedoch nicht nur auf die Hallig Süderoog. "Das sieht man überall an der Küste", sagt Spreer. Nach Schätzungen der Umweltorganisation Nabu gelangen jedes Jahr rund 20.000 Tonnen Müll in die Nordsee, größtenteils verursacht durch Schifffahrt und Fischerei.

Der Abfall treibt mit den Strömungen von Ebbe und Flut durchs Wattenmeer, wird von Wind und Stürmen auch wieder an Land getragen.

"Das Müll-Sammeln ist zum Teil eine sehr ätzende Arbeit", sagt Spreer, während er in einem Spülsaum-"Teppich" nach Plastik und anderem Abfall sucht. Mal findet er Eimer und Fisch-Kisten, mal einen Schwung nagelneuer Einweg-Rasierer, dann wieder ist es der Wetterballon eines Meteorologen.

Auch "Ölkanister mit Restinhalt sind keine Seltenheit", sagt Speer. "Wenn sie aus Blech sind, ist das besonders ungünstig. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Salzwasser sie zerfrisst und das Öl ins Meer gelangt."

Oft seien auf den Dosen noch Gefahrenhinweise - "ätzend", "giftig" oder einfach nur ein Totenkopf. "Einmal hatte sich ein 200-Liter-Fass mit ungewissem flüssigem Inhalt in den Buschlahnungen verfangen."

Eine kleine Ausstellung zeigt die interessantesten Müll-Fundstück.
Eine kleine Ausstellung zeigt die interessantesten Müll-Fundstück.

Daneben werden immer wieder alte Kaffee-Pads, Taue und Tüten angeschwemmt. Auch unversehrte Verpackungen mit Instant-Snacks sind keine Seltenheit.

In seinem "Sammel-Lager" auf Süderoog stapelt sich inzwischen ein Sammelsurium vom fingernagelgroßen Styropor-Stückchen bis zum Meter großen Seezeichen, das sich in irgendeinem Fahrwasser losgerissen hat.

Doch nicht immer sei das Treibgut aus dem Meer harmlos. Manchmal seien die Fundstücke auch ein Fall für den Kampfmittelräumdienst, sagt Spreer: "Auf dem Weg nach Nordstrand fischte ich ein Netz auf. Beim Hochholen bemerkte ich etwas schweres, verrostetes", erinnert er sich. "Es war ein mulmiges Gefühl, denn ich konnte nicht genau erkennen, ob es eine mannsgroße Gasflasche war oder eine Bombe."

Da man mit solch einem Fund nicht einfach in einen Hafen einlaufen darf, musste Spreer per Telefon Wasserschutzpolizei und Kampfmittelräumdienst alarmieren. Letztendlich gab es Entwarnung - keine Bombe.

"Doch es wäre naiv gewesen, ohne Abklärung in den Hafen zu laufen. Wenn dann etwas passiert, hast du als Kapitän die Arschkarte."

Unzählige Rasierer-Griffe wurden am Strand angeschwemmt.
Unzählige Rasierer-Griffe wurden am Strand angeschwemmt.
Holger Spreer und Nele Wree leben seit einigen Jahren auf der Hallig Süderoog. Ab und zu kommen Wattwanderer zu Besuch. (Archivfoto)
Holger Spreer und Nele Wree leben seit einigen Jahren auf der Hallig Süderoog. Ab und zu kommen Wattwanderer zu Besuch. (Archivfoto)

Fotos: dpa/Carsten Rehder, dpa/Christian Charisius, dpa/Carsten Rehder, dpa/Christian Charisius

Mit Fahrradkette gegen Kopf geschlagen: Streit in Asylheim eskaliert 2.781 Fußballverein in Hagen verliert 0:22! Die Reaktion ist krass 2.625 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 2.326 Anzeige Kölner Betreuer des Ferienlagers in Frankreich tot 727 Hier zeigt Lena Meyer-Landrut zum ersten Mal ihren Freund 4.683 Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 35.864 Anzeige Kleid gerissen! Sängerin steht plötzlich halbnackt auf der Bühne 5.305 Ehec-Alarm: Dieser Bio-Käse wird zurückgerufen 362
Pärchen in Düsseldorf schwer verletzt: Wer kennt diesen Mann? 780 Mann wird Lotto-Millionär: Doch was er dann macht, kann keiner verstehen 31.829 Traurige Gewissheit: Vermisster tot aus Storkower See geborgen 317 Spurlos verschwunden: Wer hat diese 15-Jährige gesehen? 4.355 Fotograf ist schockiert, als er diesen Mann schlafen sieht 6.188 Gericht: Abgeschobener Islamist Sami A. muss zurück nach Deutschland 1.537 Update Hamburg schiebt straffälligen Mann aus Afghanistan ab 256 Kurven statt Kufen: "Alles was zählt"-Star auf Playboy-Cover! 6.902 Zu Unrecht abgeschoben: Bundesregierung war schon seit Monaten eingeweiht! 916 Viagra-Drama: Sohn ahnt nicht, dass er Vater den Penis bricht 6.493 Biker will Auto überholen und löst verheerende Kettenreaktion aus 749 Heftiger Crash auf A2: 20-Jährige überschlägt sich, Mutter und Kind verletzt 4.407 Bewerberin fehlen die Worte, als sie diese Job-Absage liest 4.078 Frau wählt Notruf: Siebenschläfer mampft Cornflakes 1.016 Überraschung! Pietro Lombardi sitz bald bei DSDS 1.843 Ist Meghan bereits schwanger? Diese Indizien sprechen dafür 7.030 Tipps und Tricks gegen Wespen: So habt Ihr endlich Frieden am Tisch! 5.412 Attacke auf Berliner Fanbus: Fast alle Verdächtigen wieder frei 750 Die Gesundheit: Legat muss Kampf in Köln absagen! 1.728 Schwangeres Supermodel hat Angst, dass ihr Busen platzt 2.375 Rätsel um Killer-Wels geht weiter: Fing ein Wilderer den 1,50-Meter-Fisch? 1.989 Nach Bachelorette-Aus: Rafi macht den Bachelor! 3.607 Ob im Stadion oder daheim! Nur sechs Fans können RB-Spiel live sehen 7.283 Brandstiftung! Fackelte eine psychisch Kranke zwei Supermärkte ab? 985 Heißer Sommer: Kann man Kosten für Gießwasser geltend machen? 2.007 Ordentlich Zündstoff! Das sind die neuen Promi-Big-Brother-Kandidaten 11.022 "Als Lamm Gottes geopfert": Mann schneidet Hund die Kehle durch 2.940 Mann packt in Bus seinen Penis aus, dann wird es richtig widerlich 6.183 Aufgeholt! Bildung in Hamburg auf dem Vormarsch 53 Das schöne Leergut: Hier sind Tausende Flaschen zu Bruch gegangen! 2.011 Kneipenstreiterei endet mit Mord 250 Warum sind Wohnmobile eigentlich aktuell so im Trend? 1.361 Mutter ist sprachlos, als sie diese Nachricht an ihrem Auto findet 3.298 Asylbewerber abgelehnt, weil er nicht schwul genug wirkt 1.128 Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! 13.446 Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot 4.544 Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen 3.382 Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision 1.899 Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis 1.568 Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! 14.609 Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst 4.359 Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt 295