Müllwagen umgekippt: Zwei Menschen schwer verletzt

Göppingen - Am Montagmorgen kam es auf der Bundesstraße 10 bei Süssen (Kreis Göppingen) zu einem Unfall, bei dem ein Lastwagen umgekippt ist und zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Die Bundesstraße 10 musste komplett in Richtung Stuttgart gesperrt werden.
Die Bundesstraße 10 musste komplett in Richtung Stuttgart gesperrt werden.  © SDMG

Der Lastwagen kippte gegen 10.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache quer auf der Straße, teilt die Polizei mit.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sind vermutlich zwei Menschen dabei verletzt worden.

Die Unfallaufnahme läuft derzeit noch und Einsatzkräfte sind vor Ort.

Die B10 musste in Richtung Stuttgart komplett gesperrt werden. Die Polizei empfiehlt den Bereich weiträumig zu umfahren.

Update 16.30 Uhr

Die Polizei teilte mit, dass ein 36-Jähriger mit dem Mülllaster in Richtung Stuttgart unterwegs war. An der Zufahrt bei Süßen stand ein Auto auf der Einfädelspur, da es eine Panne hatte.

Um anderen Autos das Einscheren auf die B10 zu erleichtern, fuhr der 36-Jährige nach links. Hier brachte er den Lastwagen ins Schlingern.

Das Müllfahrzeug prallte in die Leitplanke und kippte zur Seite. So schlitterte es noch zig Meter weiter.

Der 36-Jährige und sein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen.

Die Feuerwehr musste die Beiden aus der Kabine befreien. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Dann barg ein Kran den umgekippten Laster.

Danach stellte sich heraus, dass neben der Leitplanke auch die Fahrbahn erheblich beschädigt war. Bis 15 Uhr dauerte die notdürftige Reparatur.

Dann konnte die B10 wieder freigegeben werden. Bis dahin waren die Umleitungsstrecken überlastet.

Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand an Lastwagen, Leitplanke und Straße ein Schaden von rund 80.000 Euro.

Der Lastwagen liegt quer auf der Straße.
Der Lastwagen liegt quer auf der Straße.  © SDMG

Titelfoto: SDMG

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0