"Nicht die hellste Leuchte": So reagiert DSDS-Pietro auf diese Beleidigung! Top Er spielte Hitler in "Der Untergang": Schauspieler Bruno Ganz (†77) ist tot Top Update Heller-Fans müssen stark sein! So sehr hat sich die ZDF-Kommissarin verändert Top Frau stirbt bei Zusammenstoß mit Radler Neu Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 7.024 Anzeige
1.900

AfD will den großen Kirchen den Geldhahn zudrehen

Landtagswahlprogramm in Bayern der AfD: Beide große Kirchen sollen kein Geld mehr vom Staat bekommen

Die AfD wird in ihrem Wahlprogramm deutlich: Der Geldhahn für die beiden großen Kirchen in Deutschland soll nicht länger geöffnet sein.

München - Die AfD wird deutlich in ihrem Landtagswahlprogramm in Bayern: Die großen Kirchen sollen kein Geld mehr vom Staat bekommen. Die Partei will damit eine mehr als 200 Jahre alte Tradition beenden.

Die AfD will den beiden großen Kirchen in Bayern den Geldhahn zudrehen. (Archivbild)
Die AfD will den beiden großen Kirchen in Bayern den Geldhahn zudrehen. (Archivbild)

Viele Bischöfe in Deutschland geißeln die Politik der AfD. Auf Kirchentagen sind AfD-Politiker meist nicht willkommen.

Nun wirbt die Partei in ihrem Wahlprogramm für die bayerische Landtagswahl damit, den Kirchen den staatlichen Geldhahn zudrehen zu wollen: "Eine Fortsetzung der finanziellen staatlichen Unterstützung an die Amtskirchen ist weder zeitgemäß noch sachgerecht." Die anderen Parteien lassen dieses Thema im Wahlkampf außen vor.

Die evangelische und die katholische Kirche in Deutschland finanzieren sich nicht nur über die Kirchensteuer ihrer Mitglieder, sondern bekommen auch direkt Geld vom Staat. Grund ist die Politik Napoleons Anfang des 19. Jahrhunderts.

Seine militärischen Erfolge führten dazu, dass auch in den deutschen Staaten die Kirchen und Klöster ihre Güter verloren. Ein Ausgleich musste her - und der wurde mit staatlichen Leistungen geschaffen.

In der Weimarer Verfassung von 1919 wurde die Absicht formuliert, diese Leistungen abzulösen. Im Grundgesetz der Bundesrepublik wurde dies übernommen. Vereinzelt kam es zwar bisher schon zu Vorstößen, dass die Politik hier endlich tätig werden müsste, doch geschehen ist eigentlich nichts. Jährlich wird gezahlt - nach Berechnungen des Humanistischen Bundes 538 Millionen Euro für dieses Jahr.

Konkret für Bayern bedeutet das: Der Freistaat finanziert aus seinem Haushalt die Personalkosten sowohl für den Landeskirchenrat der evangelischen Landeskirche als auch für die Bischöfe und das Domkapitel der sieben katholischen Diözesen. Das bedeutet: Alle Steuerzahler, ob sie einer Konfession angehören oder nicht, finanzieren das Gehalt.

Rund zwölf Millionen Euro sind im Haushalt jährlich für "pauschale Zahlungen für den Personalaufwand der sieben bayerischen (Erz-)Diözesen einschließlich Abwicklung der Jahresrenten der Erzbischöfe und Bischöfe" eingestellt. Die evangelische Kirche in Bayern bekommt für ihren Landesrat zwei Millionen Euro.

Im Freistaat soll kein Geld mehr vom Staat zu den großen Kirchen fließen. (Archivbild)
Im Freistaat soll kein Geld mehr vom Staat zu den großen Kirchen fließen. (Archivbild)

Seit 2013 gebe es keine Direktzahlungen für das Personal mehr an die beiden großen Kirchen, sondern Pauschalzahlungen, teilte das Kultusministerium mit. Grundlage für die vereinbarte Höhe der Zahlungen ist das Konkordat, also der Staatskirchenvertrag zwischen dem Freistaat und dem Vatikan.

Doch damit ist es nicht getan: Der Freistaat hat eine staatliche Baulast für 328 evangelische und 193 katholische Kirchengebäude, wie aus einer Anfrage der SPD von 2017 hervorgeht. Verpflichtet ist das Land auch, die katholischen Kathedralkirchen baulich zu unterhalten.

Im Kultusministerium heißt es: "Bei den Staatsleistungen handelt es sich um echte (einklagbare) Rechtsansprüche der Kirchen gegenüber dem Freistaat Bayern." Dies will die AfD ändern: "Diese staatliche Unterstützung ist dem deutschen und insbesondere bayerischen Steuerzahler nicht länger zumutbar", heißt es.

Lassen sich damit im immer noch kirchlich geprägten Bayern Wählerstimmen gewinnen? Die FDP fordert einen konfessionsübergreifenden Religionsunterricht. Und sie will die Konkordatslehrstühle abschaffen - also die Berechtigung der katholischen Kirche, bei der Besetzung einiger nicht-theologischer Lehrstühle an Bayerns Universitäten mitzureden. Das fordern auch die Grünen.

Die CSU sieht die Kirche fest verankert. In ihrem Wahlprogramm heißt es: "Es ist bei uns kein Widerspruch, am Sonntag in die Kirche zu gehen und am Montag für künstliche Intelligenz zu forschen."

Die SPD lobt: "Wir wissen: Ohne ihr gemeinsames Engagement und den Einsatz vieler haupt- und ehrenamtlich Engagierter aus den Kirchen- und Religionsgemeinschaften sowie aus der Zivilgesellschaft könnte die soziale Infrastruktur nicht aufrechterhalten werden."

Fotos: DPA

Gefährliche Schatzsuche: Kinder angeln Handgranate aus der Alster! Neu Rechtsextreme sollen in KZ-Gedenkstätten gearbeitet haben! Neu 5-Stunden-Ansturm am Sonntag auf Berliner Media Märkte erwartet 3.551 Anzeige Baby monatelang nicht besucht: Denisé Kappès schießt gegen Ex! Neu Waffen-Alarm! ICE am Flughafen evakuiert Neu Nur 2 Tage: Geniale Zeugnisaktion bei MediaMarkt Sulzbach! 4.409 Anzeige Menschen unter Trümmern befürchtet! Teile von Universität eingestürzt 1.443 Nach Premiere auf der Berlinale: Kinotrailer zum "Toten Hosen"-Film ist raus! 408 Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 1.360 Anzeige Mit 36 Jahren! Sportlerin gesteht, dass sie noch Jungfrau ist 2.054 Grausam! Toter Hundewelpe mitten auf Feld entsorgt 597 Pferd sinkt komplett im Schlamm ein: Bei Bergung machen Helfer kuriosen Fund 2.375 Nur am Sonntag bekommt Ihr die Xbox bei MediaMarkt zum Megapreis 4.633 Anzeige Motorradausflug endet tödlich! Fahrer übersieht entgegenkommendes Auto 5.436 Nach Ulrike Frank: Geht auch GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi zu "Let's Dance"? 393 "Gelbwesten" protestieren wieder in Frankreich 258 Touristin wartet auf E-Mail mit ihren Urlaubsbildern, dann erlebt sie eine Überraschung 946
Ihr glaubt nie, wer diesem Model in den Po beißt 1.295 Auch Menschen sind gefährdet: Neue "Zombie"-Krankheit in Amerika auf dem Vormarsch 4.144
Flammenhölle! Wagen brennt lichterloh auf der Autobahn 213 Heißer Winter! Wie lange bleibt es noch SO warm? 6.239 "Dietrich raus!": VfB-Fans demonstrieren vor Heimspiel gegen Präsidenten 902 Große Veränderungen bei Vapiano angekündigt 1.349 Wegen drei Ponys, einem Alpaka und zehn Rindern: Gericht gibt Wolf zum Abschuss frei 1.672 Nach Berlin-Attacke: CDU lädt Grünen Palmer in die Hauptstadt ein 425 Für verstorbenen Vater: Modeste mit emotionaler Botschaft nach Tor 204 Deutsche Autos als Gefahr für die US-Sicherheit? Merkel rechnet mit Trump ab 789 Sorge um den "King": Fällt Coman für FC Bayern gegen Liverpool aus? 231 Polizistin stirbt bei Fahndung nach betrunkenem Autofahrer 3.407 Schwerverletzter in Magdeburg aufgefunden: Polizei entdeckt Munition, Rucksack mit Bargeld geklaut 1.333 Rettungswagen im Einsatz wird mit Laserpointer attackiert 63 Vergessene Bodycam dokumentiert Blutbad: Gericht erlaubt Beweismittel 2.636 Rauch steigt aus Wahrzeichen auf: Feuerwehr kämpft gegen Brand 152 Hochzeit mit Verspätung: Polizei stoppt Bräutigam im Rausch 534 Dramatisch! Junger Mann (†16) wird beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst 4.918 Deutsches Mädchen (14) auf Berliner Straße verprügelt und fremdenfeindlich beleidigt 4.706 Schock für Jennifer Aniston: Notlandung im Privatjet 605 KMN-Rapper Azet und Zuna legen Straße lahm, Polizei muss anrücken 2.532 Sportlich und sexy: Heiße Verlobte von Bundesliga-Star zeigt ihr Workout 1.279 Fan beschimpft Fußballer Toni Leistner aufs Übelste, die Reaktion ist überragend! 4.070 Paukenschlag! Handball-Star Mimi Kraus wechselt sofort von Stuttgart zu Liga-Konkurrent 655 Mehrfacher Missbrauch auf Campingplatz: Mitarbeiter von Jugendamt manipulierte Akten 2.255 Dreamhack Leipzig 2019: Die Cosplayer sind da! 753 Außergewöhnliche Fotos: Baby wird in Fruchtblase geboren 6.350 Mit Axt in der Hand: Mann droht Polizisten mit dem Tod, verbunkert sich in Wohnung und zündet diese an 2.174 Was ist Artikel 13? Warum deutsche YouTube-Stars heute in Köln auf die Barrikaden gehen 26.735 Update Nach brutalem Mord: Asylbewerber will vor Gericht plötzlich deutlich jünger sein 4.627 "Hurra, hurra": Pumuckl kommt wieder im Fernsehen 1.569 4 Männer bedrohen Händler mit Waffe und fesseln ihn! Polizei sucht mit Boot und Hubschrauber 2.178 Frau (25) bringt sieben Kinder auf natürliche Weise zur Welt 12.676 Neue Details: Mann nach Messer-Angriff in Köln-Mülheim in Lebensgefahr 402 Update