Verpennt! Deutsche Bahn vergisst Zeitumstellung am Hauptbahnhof

München - Die Deutsche Bahn hat am Sonntag für Verwirrung am Münchner Hauptbahnhof gesorgt, denn einige der Uhren waren nicht umgestellt worden und zeigten die falsche Zeit an.

Vielen Uhren am München Hauptbahnhof zeigten die falsche Uhrzeit an. (Archivbild)
Vielen Uhren am München Hauptbahnhof zeigten die falsche Uhrzeit an. (Archivbild)  © Tobias Hase/dpa

Die Deutsche Bahn hatte offenbar vergessen, die Uhren auf die Winterzeit umzustellen und verwirrte einige Fahrgäste am Sonntag, wie "derwesten.de" berichtete.

Was eigentlich Routine sein sollte, ist in München ziemlich schiefgelaufen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt.

Am Hauptbahnhof standen die Uhren an der Anzeigetafel jedoch noch auf Sommerzeit. Züge, die pünktlich waren, standen so offenbar eine Stunde länger am Gleis, doch das war (ausnahmsweise) mal keine Verspätung, sondern nur ein Fehler der Bahn.

Die bemerkte dann allerdings das Missgeschick und räumte über die Anzeiger ein, dass einige Uhren noch nicht umgestellt seine.

Inzwischen sollten alle Uhren die richtige Zeit anzeigen, zumindest bis zu 29. März 2020, dann wird nämlich wieder auf Sommerzeit umgestellt.

Angesichtes der falschen Uhrzeit waren einige Fahrgäste verwirrt. (Archivbild)
Angesichtes der falschen Uhrzeit waren einige Fahrgäste verwirrt. (Archivbild)  © Peter Kneffel/dpa

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0