Nächster Teenie zu den Bayern? Emanuel Vignato soll 2020 kommen

München - Erst am Dienstag sorgte die mögliche Verpflichtung des erst 16 Jahre alten Jamal Musiala für Gesprächsstoff, da kursiert schon der Name des nächsten Teenagers in Bayern-Kreisen.

Objekt der Begierde: Emanuel Vignato (M.) soll 2020 zum FC Bayern München wechseln.
Objekt der Begierde: Emanuel Vignato (M.) soll 2020 zum FC Bayern München wechseln.  © imago images / ZUMA Press

Es könnte ernst werden. Schon länger soll der FC Bayern München ein Auge auf den erst 18 Jahre alten Emanuel Vignato haben. Doch auch Teams wie AC Mailand oder der FC Genua haben, italienischen Medien zufolge, ihr Interesse an dem Nachwuchswunder vom Chievo Verona bekundet.

Laut dem Internetportal Calciomercato stehen die Chancen für den Rekordmeister aktuell wohl am besten: "Die Bayern hätten im Rennen um Vignato jetzt einen leichten Vorteil, aber das letzte Wort ist nicht gesagt", soll es seitens Chievo Verona geheißen haben.

Nicht unerheblich dürfte dabei der Ausschluss des AC Mailands aus der Europa League sein.

Der Youngster soll auch für kleines Geld zu bekommen sein. Lediglich 8 Millionen Euro soll der italienisch-brasilianische Shootingstar kosten - ein Schnäppchen, verglichen mit dem vorherrschendem Preisniveau. Ob und wann Nägel mit Köpfen gemacht werden, ist noch unklar.

Zumal Vignato noch bis 2020 vertraglich an Verona gebunden ist. Dort hatte er in der abgelaufenen Saison der Serie A zehn Einsätze, konnte einmal den Ball für einen Treffer vorlegen und schoss auch selbst sein erstes Profi-Tor. Den Abstieg in die Serie B für die kommende Saison konnte das jedoch nicht verhindern.

Titelfoto: imago images / ZUMA Press

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0