Das schönste Gesicht der Kölsch-Rocker BAP ist eine Dresdnerin Neu Nach wochenlangem Training: Soldaten aus Deutschland bewachen die Queen Neu Star-Glanz in Dresden! Engel Kristen Stewart auf dem Weg nach Moritzburg Neu Das Baby ist da! Pippa Middleton ist jetzt Mama Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.069 Anzeige
138

Neuer Landtag? Das müsst Ihr über die Wahl in Bayern wissen

Landtagswahl 2018 in Bayern: Alle Informationen rund um die am 14. Oktober anstehende Wahl im Freistaat

In Bayern wird am Sonntag der Landtag gewählt. Sieben Parteien könnten den Einzug schaffen. Wir haben einen Überblick über die wichtigsten Infos für Euch.

München - In Bayern wird am Sonntag, den 14. Oktober 2018, ein neuer Landtag gewählt. Sieben Parteien machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in selbigen. Hier gibt es für Euch die wichtigsten Informationen zur Wahl.

In Bayern dürfen rund 9,5 Millionen Menschen einen neuen Landtag wählen. (Archivbild)
In Bayern dürfen rund 9,5 Millionen Menschen einen neuen Landtag wählen. (Archivbild)

ZAHLEN UND FAKTEN: Rund 9,5 Millionen Menschen dürfen ihre Stimme abgeben, das sind etwa 36.000 mehr als vor fünf Jahren. Darunter sind stolze 600.000 Erstwähler.

Zur Wahl stehen nach Angaben des Landeswahlleiters insgesamt 18 Parteien und Wählergruppen mit 1923 Kandidaten. Deren Durchschnittsalter liegt bei 48 Jahren. Bei 31 Prozent handelt es sich dabei um Frauen.

WAHLRECHT: Im bayerischen Landtagswahlrecht gibt es eine zentrale Besonderheit: Anders als bei der Bundestagswahl entscheidet die Summe aus Erst- und Zweitstimmen über die Sitzverteilung im Landtag.

Beide Stimmen sind für die Sitzverteilung im Landtag also genau gleich wichtig.

PARLAMENT: Dem Landtag gehörten zuletzt 180 Parlamentarier an - wobei die CSU mit 101 Abgeordneten die absolute Mehrheit hatte. SPD, Freie Wähler und Grüne bildeten zusammen die Opposition im Landtag.

Bei der Wahl am 15. September 2013 war die CSU auf 47,7 Prozent der Stimmen gekommen, die SPD landete bei 20,6 Prozent, die Freien Wähler holten 9,0 Prozent und die Grünen errangen letztlich 8,6 Prozent.

Auch am Sonntag werden in Bayern wieder 180 Mandate vergeben, 91 direkt in den einzelnen Stimmkreisen, 89 über die Listen in den insgesamt sieben Regierungsbezirken.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass die Zahl im neuen Landtag wegen erwarteter Überhangmandate für die CSU und dann anfallender Ausgleichsmandate für die anderen Parteien steigen könnte.

Die CSU dürfte im neuen Landtag in Bayern nicht alleine das Sagen haben. (Archivbild)
Die CSU dürfte im neuen Landtag in Bayern nicht alleine das Sagen haben. (Archivbild)

REGIERUNG: Jahrzehntelang hatte die CSU den Freistaat mit absoluter Mehrheit regiert.

2008 ging diese absolute Mehrheit verloren, die Christsozialen waren auf einen Koalitionspartner angewiesen. 2013 gelang es der Partei, die diese zurückzuerobern.

Ministerpräsident war bis März Horst Seehofer, der dieses Amt auf Druck seiner eigenen Partei dann an Markus Söder abgeben musste. Söders neues Kabinett ist somit erst ein gutes halbes Jahr im Amt.

AKTUELLE UMFRAGEN: Die CSU muss mit dem Verlust ihrer absoluten Mehrheit rechnen, wird sich also wohl einen Koalitionspartner suchen müssen. Zweitstärkste Kraft werden demnach voraussichtlich die Grünen. Völlig offen ist aber, wie viele Parteien künftig vertreten sein werden - es könnten bis zu sieben sein.

Die AfD ist sicher drin, bangen müssen dagegen FDP und Linke - wobei die FDP in jüngsten Umfragen meist knapp über der entscheidenden Fünf-Prozent-Hürde lag und die Linke meist knapp darunter.

OPTIONEN: Wenn man davon ausgeht, dass die CSU die absolute Mehrheit am Ende tatsächlich verliert, stellt sich die Frage nach den Koalitionsoptionen. Am wahrscheinlichsten ist dann wohl ein Bündnis von CSU und Freien Wählern, notfalls auch eine Dreierkoalition von CSU, Freien Wählern und der FDP, die um den Einzug aber bangt.

Unklar ist, was passiert, wenn es dafür nicht reicht. Kommt dann Schwarz-Grün? Oder könnte es für Schwarz-Rot reichen?

Eine Viererkoalition von Grünen, Freien Wählern, SPD und FDP gegen die CSU war zwar nach manchen Umfragen rechnerisch denkbar - Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hat diese aber ausgeschlossen.

Klar ist nur: Mit der AfD will nach der Wahl keine andere Partei zusammenarbeiten.

Am 14. Oktober 2018 wird in Bayern von den Wahlberechtigten ein neuer Landtag gewählt.
Am 14. Oktober 2018 wird in Bayern von den Wahlberechtigten ein neuer Landtag gewählt.

Fotos: DPA

Morddrohungen an Baby Milan: So schlecht ging es den BTN-Stars Matze und Jenefer Neu PRAG endlich auf Tour! Wir haben sie getroffen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.021 Anzeige Kleinflugzeug brennt aus und stürzt ab: Zwei Insassen sterben Neu Forderung der Union: Länder sollen Kita-Geld auch wirklich an Kommunen weitergeben Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.650 Anzeige Dieser europäische Meister will Usain Bolt unter Vertrag nehmen! Neu Prozess geplatzt: Verhandlung gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf wird verschoben Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.286 Anzeige Das ging schnell! Nach Twitter-Ausstieg meldet sich Hochstapler Postel zurück Neu Postbotin widerfährt schreckliches Unglück bei der Arbeit Neu Volle Breitseite! Ätzt Lilly Becker hier öffentlich gegen Ex Boris? Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 7.953 Anzeige Unwetter in Südfrankreich fordern zwölf Tote Neu Auch Google sagt ab! Warum will keiner zum großen Scheich-Gipfel? Neu Ist er Mandy Capristos neuer Freund? Neu Statt Online-Pranger: AfD will Kummerkasten einrichten Neu
Tierische Aktion: Polizei-Eskorte begleitet Schwan bei Spaziergang Neu Unter Tage von Maschinenteil getroffen: Bergarbeiter stirbt Neu Entscheidet hessische Landtagswahl über Zukunft von Angela Merkel? Neu Brutale Blutgrätsche gegen Sergio Ramos! England feiert Dier Neu
"Ich war gestresst!" Pflegehelferin misshandelt Seniorin (75) und kassiert diese Strafe Neu Für mehr Güterverkehr: Bahn streicht Fahrten auf viel befahrener Strecke Neu GZSZ-Drama spitzt sich zu: Nimmt Luis sich das Leben? Neu Schrecklich: Mädchen (7) stürzt in heißen Teer! Neu Karriere-Aus für krebskranken Sohn? Michael Bublé packt aus! Neu Identifizierter Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof überlebt Not-OP Neu Auf der Flucht! Diese braune Kuh wird polizeilich gesucht Neu Unfassbar! Patienten müssen 18 Jahre auf Termin beim Arzt warten 1.710 Jetzt kritisiert Ministerpräsident Kretschmann Satire-Palmer! 291 Toter Iraker neben Landstraße: Polizei nimmt zwei Männer fest 1.523 Zur Geburt: AfD will Baby-Boxen mit Kuscheltier & Co. verschenken 752 22-Jähriger rastet aus und beißt Polizisten 149 Vermisster 25-Jähriger tot aus dem Riemer See geborgen 848 Schluss, aus, vorbei: Darum muss der Puppen-Puff schließen! 1.796 26-Jähriger stirbt im Krankenhaus nach Sturz von Bank 1.171 Deutschland-Konzerte von Conchita Wurst abgesagt! 1.882 Unfassbar, was dieser Mercedes-Fahrer alles geladen hat 2.640 Frau nach Sex-Unfall gelähmt: Jetzt verklagt sie die Bettenfirma 3.417 Wohnmobil explodiert an Tankstelle: Frau verletzt 3.415 Im Fall der Journalistin Tolu: Ehemann darf Türkei verlassen 304 Berliner Polizei-Präsidentin sagt Araber-Clans den Kampf an 334 Arzt soll Patienten mit Hepatitis C infiziert haben! 869 Update Flixbus-Unfall mit 22 Verletzten: Ist der Busfahrer der Schuldige? 3.312 Katholische Kirche lässt sich Trauungen fürstlich bezahlen 1.044 "Hatte es eilig!" Raser-Oma (80) mit Tempo 155 in 80er-Zone geblitzt 1.373 Lkw rammt Schulbus! Neun Verletzte, darunter sechs Kinder 714 Zugunglück bei Düsseldorf mit 50 Verletzten: Schuldfrage geklärt 2.488 Tödlicher Crash: Auto kracht frontal in Lkw, Fahrer stirbt 2.398 Update Schrecklicher Fund am Strand von Langeoog: Leiche treibt im Wasser 1.707