Wie bitter: DFB-Team verspielt in Friedhofsstimmung sicheren Sieg! Top Vier Leichen, darunter ein Baby, in Wohnung entdeckt Top Psychiatrie geht in Flammen auf: Ein Toter und mehrere Verletzte Neu Kokain über Penis verabreicht: Todesursache von Opfer des Arztes steht fest Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.447 Anzeige
1.991

Flüchtlinge an Grenze abweisen: Bringt Seehofers Plan überhaupt etwas?

Kann Deutschland Flüchtlinge an Grenze überhaupt abweisen?

Horst Seehofer will Flüchtlinge an der Grenze in die Länder zurückschicken, in denen sie registriert wurden. Bringt das was?

München/Berlin – Horst Seehofer (CSU) gibt sich knallhart, er will unbedingt durchsetzen, Flüchtlinge, die bereits in anderen EU-Staaten registriert sind, abzuweisen.

Horst Seehofer gibt in der Flüchtlingsfrage den harten Mann.
Horst Seehofer gibt in der Flüchtlingsfrage den harten Mann.

Dafür gibt er Kanzlerin Angela Merkel (CDU), die das ablehnt und eine Lösung mit den europäischen Partnern bevorzugt, eine Frist: Schafft sie es nicht, mit den EU-Regierungschefs eine gemeinsame Lösung für die Flüchtlingsströme zu finden, will er Anfang Juli die Grenzen dicht machen (TAG24 berichtete).

Aber wenn es so weit kommt, was bringen derartige Grenzkontrollen überhaupt?

Darf Deutschland Flüchtlinge zurückweisen?

Letztlich würde mit Seehofers Plan eigentlich nur der Dublin-Vertrag umgesetzt, wonach jenes Land für ein Asylverfahren zuständig, in dem ein Geflüchteter zuerst den Boden der EU betritt. Es sei denn, der Asylsuchende hat beispielsweise Verwandte in Deutschland, dann hat die Familienzusammenführung Vorrang.

Andererseits ist eine Zurückweisung auch unter Juristen umstritten, weil Grenzkontrollen innerhalb der EU eigentlich verboten sind (Artikel 77 des Vertrags der Arbeitsweise der EU). Die EU-Kommission, die derartige Kontrollen genehmigen muss, macht dies bisher nur für einen begrenzten Zeitraum.

Falls alles läuft wie von Seehofer geplant, können durchaus zunächst weniger Menschen Asyl in Deutschland beantragen. Allein von Januar bis Juni 2018 wären 18.349 Asylsuchende abgewiesen worden (TAG24 berichtete). Vorausgesetzt, es werden alle erwischt. Denn um die Schleichwege nach Deutschland zu kontrollieren, bedarf es deutlich mehr Bundespolizisten, als bisher im Dienst sind.

Das Kalkül dahinter: Es spricht sich in den Herkunftsländern herum, dass es schwerer ist, nach Deutschland rein zu kommen, also machen sich gleich weniger auf den Weg.

Politik des Durchwinkens befürchtet

Flüchtlinge bei der Registrierung.
Flüchtlinge bei der Registrierung.

Allerdings ist es wahrscheinlich, dass die Länder, in denen die Flüchtlinge ankommen, sie ohne zu registrieren nach Deutschland durchwinken. Allein aus Angst, auf ihnen sitzenzubleiben. Gleichzeitig würden die Asylsuchenden wohl alles daran setzen, ihre Fingerabdrücke erst den deutschen Behörden zu geben.

Gleichzeitig müssten Alternativrouten für die Einreise nach Deutschland geschlossen werden. Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Ernst Walter, warnt: "Wenn man die Kontrollen an den bayerischen Grenzen verstärkt, muss man das auch an anderen deutschen Grenzen tun, damit es keine Verlagerung gibt."

Der Innenminister von Sachsen, Roland Möller (CDU) hatte bereits angekündigt, Seehofers Plan ebenfalls umzusetzen und Kontrollen an den Grenzen nach Polen und Tschechien durchzuführen (TAG24 berichtete).

Was passiert mit zurückgewiesenen Flüchtlingen?

Bei Kontrollen und Schleierfahndungen wurden 2017 rund 7500 Menschen an deutschen Grenzen abgewiesen.
Bei Kontrollen und Schleierfahndungen wurden 2017 rund 7500 Menschen an deutschen Grenzen abgewiesen.

Es ist laut des Dublin-Abkommens nicht möglich, die abgewiesenen Flüchtlinge einfach zurückzuschicken. Sie müssten prinzipiell in das Land ausgeflogen werden, in dem sie registriert wurden, was meist Griechenland oder Italien sein dürfte. Diese Länder müssen einer Rücknahme aber auch zustimmen.

Es sei denn, Österreich würde sich bereit erklären, die an der Grenze zu Deutschland Abgewiesenen aufzunehmen. Ob die Regierung von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz daran allerdings ein Interesse hat, ist fraglich.

Wahrscheinlicher ist, dass auch Österreich die Personen gar nicht erst rein lässt. Günther Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl, fürchtet deshalb gegenüber dpa eine "Kettenreaktion der Zurückweisungen" in Europa.

Fotos: DPA

Komischer Geruch tritt aus, dann macht Feuerwehr Schock-Fund! 2.648 Suhler Frauen bekommen für ihre Popo-Webung Unterstützung von den Männern 74 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.962 Anzeige Mit Baseballschlägern und Äxten: Massenschlägerei vor Ex-Hotel 351 Achtung, Polizeiruf! So lästert das Netz über die Polit-Retusche der ARD 2.266 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.393 Anzeige Betonteile auf Gleisen sorgen für Unfälle und Evakuierung 176 Geiselnehmer in Bochum war Polizist und drohte mit Wasserstoffbombe! 2.192
Zwei Frauen fielen ihm zum Opfer: Polizei schnappt Sexualstraftäter 372 Sexy Girl zieht sich aus, um in See zu springen: Das geht richtig schief 7.634 18-Jähriger tickt in ICE aus: Polizist will helfen und bezahlt das teuer 3.502 Pferd geht durch: Kutschfahrt wird zur Horror-Tour 123 Wegen Serien-Aus: "Lindenstraße"-Produzenten stinksauer auf ARD 1.173 Brutale Beziehungstat: 39-Jährige sticht Ehemann in Wohnung nieder 2.638 Nackte Frauen bei Gedenkmarsch Rechsextremer verprügelt! 6.584
Gigantische Hanfplantage in Wuppertaler Fabrik entdeckt 1.170 Jenny Elvers ist zurück in ihrem Element 1.495 Tiefer Fall: Ex-Fußballstar Paul Gascoigne wegen sexueller Nötigung angeklagt! 514 Sperrungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) 327 Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt: So lange geht er ins Gefängnis 679 Diskriminierung? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Paris Saint-Germain! 652 Studentin eine Nacht lang von Mitbewohner gequält und misshandelt 2.527 Polizei macht diesen fetten Fund in einem Smart 156 Von wegen Frauen! Bauern suchen Urlaub 2.292 Ungewohnt offen: So sehr schwärmt Herbert Grönemeyer von neuer Frau! 730 Usedom: Wölfe erobern jetzt auch beliebte Ferieninsel 1.858 Markus Söder auf Kuschelkurs mit CDU in Berlin: "Stabil mit Stil" 88 Streit unter Truckern eskaliert: Mann (44) schwebt in Lebensgefahr 1.320 AfD-Politiker: "Wir dürfen Deutschland nicht mit Afrikanern überfluten" 12.622 Panische Angst vorm Tattoo: Hypnotiseur soll Carmen Geiss helfen 764 "Schnick, Schnack, Schnuck: Schiris stehen bestraftem Kollegen bei 740 BVB droht der Abgang von Pulisic! Nachfolger bereits im Fokus 1.884 Arnd Zeigler im TAG24-Interview: "Die Derbys waren immer Fußball-Feiertage!" 307 Im Drogenrausch: Sohn sticht mit Messer auf schlafenden Vater ein 795 Schrecklich: Kleinkind bleibt mit Fingern in Rolltreppe stecken 1.454 Was bringt die Strafsteuer für Flüchtlingshelfer? 1.989 Restaurant-Besucher sieht Mutter mit Kind auf dem Rücken und fotografiert sie sofort 5.409 Frau in ihrem Garten durch Schuss getötet: Was hat ein Jäger damit zu tun? 1.408 Unfassbar betrunken: Frau tankt so viel, dass Alkoholtest-Gerät versagt 3.012 Seit fünf Tagen verschwunden: Wo ist die 15-Jährige Lea? 7.931 Ermordeter Khashoggi: Deutschland stoppt Waffenlieferung nach Saudi-Arabien 438 Hype vorbei? Apple senkt Produktions-Zahl von iPhones 631 Heiße Küsse! Hat Lena Gercke einen Neuen? 1.591 Betrunkene Obdachlose pöbeln Mann an und gehen mit Eisenstange auf ihn los 946 Rasante Verfolgungsjagd nach zwölf Stunden und zwei gerammten Polizeiautos gestoppt 1.824 Sohn hat 4,0 Promille intus und terrorisiert eigene Mutter 3.381 Acht Menschen im Auto, die Koffer auf dem Dach: Polizei stoppt diesen Wagen 3.567 Diebe brechen in Gartenlaube ein und hinterlassen verwirrende Überraschung 2.177 Fähren auf Rhein bei Köln und Leverkusen müssen Betrieb einstellen 160