Halbnackter Mann muss von Feuerwehr-Frau gerettet werden

München - Am frühen Mittwochmorgen musste die Feuerwehr München einen halbnackten Briten bei der Suche nach seinem Hotel unterstützen.

Der Mann war nach einer durchzechten Nacht ohne Hose in München unterwegs. (Symbolbild)
Der Mann war nach einer durchzechten Nacht ohne Hose in München unterwegs. (Symbolbild)  © Feuerwehr München

"Die Champions-League-Partie des FC Bayern München gegen den Liverpool FC wirft ihre Schatten voraus", scherzt die Feuerwehr im Zusammenhang mit der Meldung.

Einer Mitarbeiterin der Branddirektion auf dem Weg zu Arbeit ein leicht bekleideter Mann an einer Fußgängerampel aufgefallen.

Der Mann trug eine Jacke, Schuh und eine Unterhose. Diese Bekleidung ist selbst für hartgesottenen Engländer bei den morgendlichen Temperaturen in München gewagt.

Der Brite wandet sich an die Mitarbeiterin der Feuerwehr. Nach eigenen Angaben hatte er "ein oder zwei Bier" in einer Münchner Wirtschaft gesunken und seine Freunde verloren. Nun irrte er auf der Suche nach seinem Hotel umher.

Die Frau, die sich bei der Feuerwehr um den vorbeugenden Brandschutz kümmert, nahm sich ein Herz und brachte den Briten bis zur Schillerstraße, in der sich sein Hotel befindet.

Ob der Engländer bis zum Spiel am Mittwochabend eine Hose findet, bleibt abzuwarten.

Die Frau war auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz, der Hauptfeuerwache in München, als sie auf den nackten Briten traf. (Symbolbild)
Die Frau war auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz, der Hauptfeuerwache in München, als sie auf den nackten Briten traf. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Feuerwehr München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0